Kennys Umbauten

  • Für die ersten Versuche find ich das schonmal garnicht schlecht.

    Klar ist da noch Potenzial zur Verbesserung vorhanden....

    Was mich auf den ersten Blick stört, sind die milchigen Scheiben.

    Vielleicht versuchst du die beim nächsten mal durch klare Folie zu ersetzen.

    bei der lackierung fällt mir auf, das du ziemlich dick lackiert hast, und das Klebeband an den Kanten wohl nicht fest genug geklebt hat.

    Eventuell war das Band auch nicht das geeigneteste.

  • Ja, das stimmt. Hatte normales Maler-Klebeband verwendet. Und beim Mustang war es halt Pinselauftrag mit Acryllack. Aus meiner Sicht funktioniert Sprühlack deutlich besser, wie beim Lambo zu sehen ist. Hatte auch gehofft, dass das UV-Resin bisschen transparenter ist ^^

    Bei den eigenen Projekten probier ich mal was anderes ;)

    Habt ihr konkrete Empfehlungen für gute Lacke, Klebeband usw?

  • Für den ersten Versuch bin ich schwer beeindruckt

    ich habe hier eine h0 Karo in klar gedruckt

    einen Fiat132 Mirafioli Rally


    ich glaube aus dem gleichen Grund ist so viel Farbe auf Deiner Karo

    die Oberfläche ist halt (wohl) leicht streifig/treppig


    Dass das jetzt Home Drucker können ist top

    so weitermachen


    ich bin beeindruckt

    spiegelglatte Öberfläche wird noch etwas dauern


    cu, DerClaus

    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben


    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie

  • Die herkömmlichen Resindrucker wie Mars und Photon drucken eigentlich so fein, dass keine Stufen zu erkennen sind. Eben das macht sie ja gegenüber den Filamentdruckern so attraktiv.


    Roland


    Sprühlack - airbrush. Besser geht es nicht.

  • Und das klappt beim ersten Versuch?


    ich bin mehr als beeindruckt


    cu, DerClaus

    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben


    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie

  • Und natürlich

    Danke für die Drucker Info

    sehr spannend


    cu, DC

    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben


    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie

  • Ja, das klappt super. Man muss nur gute Ausgangs-3D-daten haben, die Härteparameter sauber einstellen und die Stützstrukturen gut legen (funktioniert über die Software fast automatisch). Die minimale Schichtstärke eines "Slices" (Ebene, in der das Flüssigharz UV gehärtet wird) beim Mars 2 Pro beträgt 0,05 mm. Man sieht sie wirklich nur auf fast ebenen Flächen, wie der Motorhaube des Mustangs (wenn man wie ich zu faul war sie wegzuschleifen). Aber schaut den Lambo an, da sieht man nada. Und bei Figuren oder ähnlichen ist die Qualität unschlagbar.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!