Eichbaumring in Hessen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Eichbaumring in Hessen

      Hallo Slotties, möchte mich kurz vorstellen, bin neu in der Materie. Angefangen hat es mit meinem Lieblingsauto der Corvette C7 und da der Fitz auch dieses Jahr nicht für eine Echte reicht, wurde es ein Modell. Die C7R „No. 3“. Traumwagen.
      Jetz hat das Ding einen Motor und ich wollte es natürlich testen.

      EBay Kleinanzeigen, Nachbarort, Carrera Go abzugeben, was soll ich sagen, innerhalb einer Woche hatte ich fünf Bespielte Fertigsets hier liegen, weil plötzlich alle Bekannten ihren Speicher aufräumen wollten.

      So bin ich mit 53 Jahren zu meiner ersten Autorennbahn gekommen.

      Also Bahn aufgebaut mit langen geraden, ich will ja schnell fahren, dann im alten Freien Carrera Designer optimiert und ....

      Die Vette war ein lahmer Vogel.
      Die Vorderräder sind so gehoppelt, das sie auf der geraden abgeflogen ist. Kein Wunder, das die Kids der Bekannten keine Lust mehr auf Carrera hatten, ein Fahrzeug Schnell und gut fahrbar zu machen ist absolute Feinmechanik.

      Also bin ich jetzt diesem tollen Forum beigetreten und lerne, lerne und nochmals lerne.

      DienStrecke ist jetzt 17,5 m lang und weitestgehend flüssig gesteckt, trotzdem kompakt und auch mit technisch anspruchsvollen Ecken.

      Nervig sind die „Leitplanken“, die mit den Halterungen zur Fahrbahn zeigen und die Vette mit dem hinteren Stossfänger verhaken. Mittlerweile fährt sie schnell, mit geschliffenen Reifen, vorn lackiert, etwas Blei auf der Vorderachse und umgeleiteten Drückern.

      Ortmänner liegen auch schon hier.
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • Na dann herzlich willkommen bei uns im Forum und weiterhin viel Spaß am racen . . . :1f44c-1f3fb:


      . . . dass die Corvette vorne hoppelt, kenne ich auch :1f648:
      Ich muss da auch noch was machen . ...
      Wieviel g hast du vorne drin?!

      VG aus der Hauptstadt
      Mario
      8o :huh: :pump: Carrera OHNE DTM??? Dit jeht ja mal janich . . . !!! :D :thumbup: ;)
      Mein kanal! :vain:
      "Bosespeedway Berlin" im Netz (2013 - 2015) 8o :thumbsup:
      Driften wird völlig überbewertet :crazy:

      Klugscheisser und Selbstdarsteller mag NIEMAND!!!



      Gesendet von meinem SM - G955F
    • herzlich willkommen
      und
      scheinbar hast Du Dich schnell herein gefunden

      Randstreifen bauen hier Viele aus ca 6,5mm Derprom
      aus Holz gebaute klebe ich zT direkt an die Schienen
      5cm Breit hilft schon richtig
      dann fährt man mit nachgerüstem Drehkiel und ohne HaftMagneten
      also etwas Extrem-Basteling

      das kommt so Nach und Nach

      viel Spaß, DerClaus
      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
      seht
      was die Normalen aus Ihr gemacht haben

      damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
    • Sehr geil, so schnell, so viel Rückmeldung, ihr seid ja wirklich voll aktiv.

      Also hier mal kurz mein Ersteindruck im wahrsten Sinne der Go,

      1. das Schienenkonzept ist gut, die Qualität der Schienenteile für mich ausreichend,
      2. die Klammern an der Seite sind nicht so haltbar und Klipsen sich unter Last aus.
      3. die Fahrbahnen sind zu schmal, in den Kurven gibt es außen keinen Platz zum Driften und innen laufen die Hinterräder teilweise über die Randstreifen
      4. die Loopings sind ziemlich instabil, auch so einigermaßen sinnfrei
      5. die Stromversorgung ist sehr schwach dimensioniert
      6. das Reglerkonzept mit 70% bei vollgedrücktem Regler ist unbrauchbar. Umlöten auf 100% und den Knopf zum Unterbrechen (Bremsen) ist leicht möglich

      7. die Autos sind nicht Kindertauglich und out of the box nicht fahrbereit, geschweige denn schnell und Spaß erzeugend
      8. die mitgelieferten „Leitplanken“ leiten das Fahrzeug nicht, sondern kicken es raus


      Das ich von mehreren Müttern die Bahnen geschenkt bekommen habe, verstehe ich jetzt, als Kid hätte ich auch keine Lust am Feintuning gehabt, sondern hätte nur fahren wollen. Heute ist es umgedreht :-), und damit der perfekte Zeitpunkt zu Euch Verrückten, im positivsten Sinne, zu stoßen.
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • Sqirry wrote:

      Also hier mal kurz mein Ersteindruck im wahrsten Sinne der Go,

      1. das Schienenkonzept ist gut, die Qualität der Schienenteile für mich ausreichend,
      2. die Klammern an der Seite sind nicht so haltbar und Klipsen sich unter Last aus.
      3. die Fahrbahnen sind zu schmal, in den Kurven gibt es außen keinen Platz zum Driften und innen laufen die Hinterräder teilweise über die Randstreifen
      4. die Loopings sind ziemlich instabil, auch so einigermaßen sinnfrei
      5. die Stromversorgung ist sehr schwach dimensioniert
      6. das Reglerkonzept mit 70% bei vollgedrücktem Regler ist unbrauchbar. Umlöten auf 100% und den Knopf zum Unterbrechen (Bremsen) ist leicht möglich

      7. die Autos sind nicht Kindertauglich und out of the box nicht fahrbereit, geschweige denn schnell und Spaß erzeugend
      8. die mitgelieferten „Leitplanken“ leiten das Fahrzeug nicht, sondern kicken es raus


      Das ich von mehreren Müttern die Bahnen geschenkt bekommen habe, verstehe ich jetzt, als Kid hätte ich auch keine Lust am Feintuning gehabt, sondern hätte nur fahren wollen. Heute ist es umgedreht :-), und damit der perfekte Zeitpunkt zu Euch Verrückten, im positivsten Sinne, zu stoßen.
      dem ist kaum etwas hinzu zufügen also ran an den Speck und fang an zu basteln - und wie schon geschrieben - immer schön Bilder zeigen :lol:
      Gruß
      Ingo

      Ja , ich spiele noch mit kleinen Autos :werde:

      Ritze's Bastelkeller

      Kirchwerder Racetrack
    • So, hier mal der Ring, musste das Bild erst klein bekommen.

      Kurze Streckenbeschreibung:

      Gegen den Uhrzeigersinn, aus der Parabolica auf die Zielgerade, mit Vollgas ins Große Karussell, weiter 6.Gang ausgedreht durch die Loopings, rechtzeitig bremsen für die langsame 180 Grad Kehre (Achtung kritischer Abflugpunkt), dann die Auffahrt hoch zum Kasino, durchs Looping und runter in die Rascasse, durch das kleine Karussell und mit Gefühl durch die 90 Grad rechts zurück in die Parabolica.

      relativ schnell im ersten Teil und einigermaßen technisch im zweiten.

      den zweiten Teil habe ich neu geplant, weil mir 90 Grad und kurze Gerade im Wechsel zu „eckig“ zu fahren ist.

      gern Kommentare, kann sicher noch besser werden.
      Files
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • OstBerlina wrote:

      . . . dass die Corvette vorne hoppelt, kenne ich auch :1f648:

      Ich muss da auch noch was machen . ...
      Wieviel g hast du vorne drin?!
      Ich habe schmale Streifen Walzblei ca 3 mm breit, einmal doppelt quer hinter der Vorderachse und dann doppelt auf den Schwellern vorn bis Fahrzeug Mitte. Wieviel Gramm weiß ich nicht. Vielleicht auch zu viel.

      Macht es eigentlich Sinn, die Gewichtsverteilung auf 50:50 zwischen den Achsen aufzuteilen? Habe dazu noch nichts gelesen.
      Fährst du schon oder tunst du noch?

      The post was edited 1 time, last by Sqirry ().

    • das hoppeln kam aber von schlecht aufgezogenen Reifen, die habe ich ein Stück auf der Felge gedreht und richtig ins Felgenbett gedrückt. Dann war das Gröbste weg. Unrund und mit schlechter Auflage sind sie immer noch.
      muss mich aber erst mal ums Achsspiel kümmern habe ich hier gelernt :1f44d: dann geht es mit den Reifen weiter.
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • Sqirry wrote:

      Macht es eigentlich Sinn, die Gewichtsverteilung auf 50:50 zwischen den Achsen aufzuteilen? Habe dazu noch nichts gelesen.

      Nein, aus meiner Erfahrung raus sollte das meiste Gewicht auf der Hinterachse sitzen.
      Deswegen montiere ich meine Motoren immer so weit wie nur irgendwie möglich hinten. Aus diesem Gedanken heraus sind auch Sidewinder entstanden - um das Gewicht nach hinten zu bekommen. Die Front braucht nur soviel Gewicht um ordentlich Andruck auf die Schleifer zu bringen.
    • Und genug auf dem Drehkiel für die Kurvenführung

      cu, DC
      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
      seht
      was die Normalen aus Ihr gemacht haben

      damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
    • Ich kann Dir nur raten bei verschiedenen Autos mit verschiedenen Karos auszuprobieren wo etwas hin muß
      schwere Karos
      leichte Karos
      hohe und tiefe

      eine einzige Lösung konnte ich nicht finden

      probiere Dich aus
      und
      probiere es an verschiedenen Autos immer wieder mal neu

      viel Spaß unterm Weihnachtsbaum mit den 143
      schönes Spielzeug für die etwas reiferen Kids, die jüngeren spielen gern mit

      cu, DC
      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
      seht
      was die Normalen aus Ihr gemacht haben

      damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
    • Ein Gesundes und Normales, Virenfreies, Neues Jahr Euch allen.

      Kurzes Update zur Weiterentwicklung.
      Ja, ich habe mir K2 Kurven bestellt, wie prophezeit, und den Ring umgebaut.

      Die ersten Rennen haben auch schon stattgefunden, die Kumpels sind begeistert.

      389F1073-5896-4C83-A206-AA924AB572AA.jpeg


      Die Vette hat trotz vorsichtigstem Schleifen der Reifen einen Motorschaden erlitten und muss jetzt mit dem blauen GoKarli fahren, hinten mit Ortmännern auf der Felge. Habe auch noch mal mit dem Walzblei experimentiert und jetzt mehr Last auf die HA gebracht. Fährt wie ein echter Ami, geradeaus wie der Teufel, in den Kurven schnell aber nicht wie angeklebt. Macht richtig Spaß.
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • habe auch mal die Regler genauer unter die Lupe genommen.
      Liegen zwischen 53 und 13 Ohm sind aber von einem Linearen Potentiometerverlauf weit weg.
      Bei langsamer Betätigung springen die Werte, teilweise bis auf 200 Ohm.

      ich werde eine eigene Ansteuerung über zwei Arduino und P-Mosfets bauen und die Regler mit Schiebepotis ausstatten.

      Für eine Ghostcar Funkion kann man dann über ein weiteres Potis eine feste Geschwindigkeit einstellen. Vmax Einstellung auch.

      Zwei TM1638 habe ich auch schon in Arbeit mit jeweils 8LED und 8 Siebensegment Anzeigen,
      da soll dan die Zeitmessung, Rundenzähler und Startampel etc aufgesetzt werden.

      Ach und eine D132 CU liegt auch hier ...
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • ich wäre beim Messen von so kleinen Widerstandswerten sehr vorsichtig. da kann schnell ein Meßfehler passieren.
      bei Schiebepotis wäre ich aufgrund der Belastungen in einem Regler auch vorsichtig.
      Fährst Du digital oder analog? Kann man da die Regler gegen belastbarere Modelle tauschen?
    • Hier geht es um eine Analogbahn, aber elektronisch geregelt.
      Also die Regler werden auf die Schaltung der D132 umgebaut (sollten dann auch an der CU funktionieren), allerdings mit feinen Schiebepotentiometern von 18mm Länge. Sie werden von einem Arduino Pro Mini eingelesen, also lastfrei.
      Die Spannung für die Schiene erzeugt ein PWM Signal vom Arduino. die Last regelt ein P-Mosfet. Mit dem von mir genutzten sind damit theoretisch 55 Ampere pro Auto möglich. Die Spannung kommt von einem Laptop-Netzteil 19,6 Volt und 6,5 Ampere DC.
      Deshalb muss ich auch die Maximalspannung über den Arduino begrenzen, sonst glüht es auf der Bahn :)

      Lastseite und Arduino mit Reglern sind galvanisch getrennt über Optokoppler. Schaltplan kann ich gern posten.

      Sinn des Ganzen:
      - Satte Spannungsversorgung
      - einstellbare Vmax pro Bahn (oder korrekter, maximale Spannung)
      - Ghostcarfunktion, über fest einstellbare Spannung, für jede Bahn
      - feinere, quasianaloge Reglung (512 Schritte bei Schiebepoti in D132 Konfiguration)
      - Chrash Detektion (über Strommessung)
      - Chaos Taste
      - theoretisch auch noch Telemetrie (Motorlast über Strom/Spannungskennlinie/Zeit aufzeichnen)

      Quasi alles, was eine moderne Bahn können sollte, außer mehrere Fahrzeuge in einer Spur. Das ganze würde sicher auch eine große Bahn problemlos versorgen können. (12-18V, 55 A pro Slot, DC)
      Wenn ich das im Betrieb habe, stelle ich es ins Forum zum Nachbau.

      Hoffe das war jetzt nicht zu viel Techie Sch… ?(
      Fährst du schon oder tunst du noch?
    • Kurz noch Aktuelles vom Eichbaumring 2021.
      Da die Vette läuft wie Hanne, hat sie noch Konkurrenz in Form eines AMG GT3 in Haribo Livree und eines DTM AMG C-Coupe in Chromsilber bekommen.

      Der GT3 war digital und wurde auf blauen Motor und Ortmänner auf der Hinterachse umgerüstet, da ich aktuell nur analog fahre. Geht gut, hat aber nicht die Straßenlage der Vette, fehlt wahrscheinlich noch bisschen Tariergewicht, eventuell sind auch die schmaleren Reifen mitschuldig?

      Das DTM Auto wurde nur eingestellt und mit der Ghostcar-Funktion eingefahren, die Motorenachsen mit einem winzigen Tropfen Waffenöl versorgt und die Reifen richtig auf die Felgen gezogen. Fährt spurstabil und geschmeidig, obwohl ich an der Vorderachse noch gar nix gemacht habe, allerdings deutlich gemütlicher als die Boliden mit den blauen Motoren.
      Das DTM Auto (wie die Vette auch ) hat breitere Hinterreifen als der GT3, dadurch m.E. mehr Grip.

      Außerdem liegt hier noch der Farnbacher GT2 Ferrari, ebenfalls digital 143, der auch noch der Inbetriebnahme harrt. Den möchte ich auch so schnell wie die Vette tunen.

      Ich habe digital143 Autos gekauft, damit ich für kleines Geld Dekoder für die spätere Digitalisierung habe. kosten effektiv 8-10 Euro mehr, wenn man sie im Angebot bei Karli kauft, natürlich noch mit der kastrierten Original-Software, aber dafür gibt es ja auch Lösungen.
      Fährst du schon oder tunst du noch?