SXC Compact vs. WRC

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hier mal mein erster Eindruck, ootb ohne was dran gemacht zu haben.

    Ich muss noch sagen, das ich bin kein Profi bin was Slotcar angeht.
    Ich habe eine festaufgebaute 160er mit den Masse 240cm x 100cm.
    Also nichts wildes,. und hatte auch schon mal ne Go in meinen Fingern.

    Also Verpackung auf und auf die Bahn gestellt.
    Alles mit Magnet auf der Carrera Profi
    Vom dem SCX war in schon ziemlich enttäuscht.
    Die Geräuschkulisse ist echt nicht schön, der WRC hört sich da echt besser.
    Schwer zu beschreiben. Fast wie so ne Go Möhre.
    Der WRC ist echt leiser und fährt auch besser.
    Irgendwie harmonischer ( hört sich blöd an, ist aber so ).

    Zudem macht der SCX merkwürdige Geäusche in der Kurve. In engen Kurven.
    Kann das eventuell an dem lagen Leitkeil liegen?

    beide21.jpg



    Spiel an der Vorderachse haben sie beide, der WRC mehr. Aber beim SCX ist auch noch
    eine Unwucht drin. Keine Ahnung ob das an der Ache liegt oder an den Reifen/ Rädern.
    Außerdem fliegt SCX viel eher raus als der WRC.
    Schade, ich dachte der SCX währe besser. Aber optisch sind sie echt gelungen.
  • sehen beeindruckend aus
    aber riesen Räder

    cu, DC
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
  • Jensen4711 wrote:

    beim SCX ist auch noch
    eine Unwucht drin. Keine Ahnung ob das an der Ache liegt oder an den Reifen/ Rädern.
    Außerdem fliegt SCX viel eher raus als der WRC.
    Wenn du die Unwucht nicht beseitigst, ist das Vergleichen der beiden Kandidaten ein wenig unfair.

    Der Audi ist auch viel schmaler als der Hyundai. Daher wundert es mich zunächst nicht, wenn er schneller abfliegt.

    photomanHH wrote:

    aber riesen Räder

    Vor allem beim Hyundai. Den Durchmesser der Audi Räder finde ich angemessen.


    Jedenfalls zwei nette Autos!

    LG DDuesentrieb
    LG Tino / DDuesentrieb

    greenhorn :chili

    Slotracing IG Mittelhessen
  • Ich hatte auch schon SCX wo das Getriebe sehr laut war, leider! Aber im Prinzip sind die SCX schon definitiv besser. Musst halt leider nur die Unwucht beseitigen, was natürlich nicht so sein sollte. Und mit Magnet rausfliegen heißt ja wohl nur das der WRC noch stärker auf die Bahn gezogen wird! Kleb doch einfach noch paar Magnete runter und es fliegt keiner mehr raus ;) !
  • die Unwucht des SCX Vorderrades ist ja sogar am Foto erkennbar.
    Wahrscheinlich hat die Felge einen Grat oder der Gummi hat innen eine Blase.
    Tja, an allen Slotcars gibt es immer wieder Dinge, die ab Werk nicht so sind wie sie sein sollen.
    Die Räder des WRC erinnern mich an Carrera und an Artin, wo die WRC ja her abstammen. Hat der WRC eine durchgängige Vorderachse oder Stummelachsen?
  • Wer mit den Reifen geübt ist kann versuchen innen in den Reifen mit einem geeigneten Fräser auf dem Dremek/Proxxon das überstehende Material im Reifen zu entfernen
    manche Reifen kann man umdrehen

    das Innere nach aussen umstülpen
    dann kann man mit Messer und oder Feile/Fräser den Innenring im Reifen verputzen
    manche Reifen werden dabei aber zu weit aufgeweitet
    manchmal hilft es dann noch der Reifen kurz in heiß Wasser zu legen und danach etwas warten ob er etwas zurück schrumpft

    auch Nachrüstreifen sind nicht immer frei von Stellen in den Reifen

    cu, DC
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
  • Grundsätzlich erfreuen mich die Rally Fahrzeuge und die SCX überhaupt

    cu, DC
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
  • Danke erstmal für eure Antworten und Tipps.

    Hier noch weiter Erkenntnisse:

    1. Der Audi ist nicht schmaler als der Hyundai, beide gleich.

    2. Der Durchmesser der Hyundai Reifen ist schon größer 16,5mm zu 15mm beim Audi. Wirkt aber in Echt besser als auf den Bildern.

    3. Wolfgang und Claus, ich weiß leider nicht welchen Grat Ihr am Reifen meint.

    4. Habe ich wahrscheinlich die Unwucht beim Audi gefunden, siehe Bild.

    Unwucht1.jpg

    Leider weiß ich nicht genau wie ich die beseitigen soll.

    Die Felgen sind sehr fest drauf auf der Achse.

    Mal schauen ob ich mit einer Nagelfeile oder Cuttermesser da ran komme.

    Was mein Ihr zum Leitkiel des Audi, ist der ok so oder zu lang?
  • sorry

    DAS ist die Felge

    cu, DC
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
  • Das hier ist ein umgedrehter Reifen
    mit einer Macke am Rand

    es gibt Reifen die innen noch viel schlimmer aussehen

    Das muß man vom Reifen innen entfernen und deswegen drehe ich die Reifen oft dafür um, um besser daran/dahin zu kommen

    mit kleinen schmalen Schleifsteinen kommt man in einige Reifen ohne umdrehen hinein um Macken heraus zu schleifen
    Files
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
  • Auf deinem Bild sieht es ja so aus, als sitzt die Felge nicht mittig auf der Achse, oder täuscht das.
    Demnach mus das Rad ja einen ziemlichen Höhenschlag haben.
    Einfach mal das linke Rad (mit Reifen drauf) mit dem Dremel und dem Gummiaufsatz für Schleifpapierringe langsam antreiben. dann siehst du ja ob das Rad rund läuft.
  • woodboss028 wrote:

    Auf deinem Bild sieht es ja so aus, als sitzt die Felge nicht mittig auf der Achse, oder täuscht das.
    Demnach mus das Rad ja einen ziemlichen Höhenschlag haben.
    Einfach mal das linke Rad (mit Reifen drauf) mit dem Dremel und dem Gummiaufsatz für Schleifpapierringe langsam antreiben. dann siehst du ja ob das Rad rund läuft.
    Na da ist doch an der Achsaufnahme der Felge so ein Gießrest oder sowas.
    Denn hab ich jetzt vorsichtig weggeschnitten, ist auch etwas besser geworden. Aber nicht viel.
    Da gibt es immer noch ein Problem an der Vorderachse. Die Vorderachse am Hyundai ist viel besser.

    Achse und Felgen bekomme ich dann wohl nur mit viel Gewalt auseinander?

    Aber der Magnet am Hyundai scheint auch etwas größer und stärker zu sein.

    Klaus, jetzt weiß ich was du meinst. Danke.
  • Felgen von gerändelten Achsen runterbekommen:
    ich nehme dazu 2 Kombizange, setze diese jeweils an der Felge an, so das die Felge in der Verzahnung für Rundmaterialien sitzt und verdrehe die Felgen gegeneinander, gerade ein bßchen, sodaß sich zumindest eine Felge auf der Achse drehen läßt.
    Dann mit den Fingern auseinander ziehen.
  • pfuetze wrote:

    Felgen von gerändelten Achsen runterbekommen:
    ich nehme dazu 2 Kombizange, setze diese jeweils an der Felge an, so das die Felge in der Verzahnung für Rundmaterialien sitzt und verdrehe die Felgen gegeneinander, gerade ein bßchen, sodaß sich zumindest eine Felge auf der Achse drehen läßt.
    Dann mit den Fingern auseinander ziehen.
    Ok, danke für den Tipp.
    Denke so oder ähnlich hätte ich es auch versucht. Aber dann sind die Felgen ja wahrscheinlich hinüber.
    Aber sind sie wahrscheinlich eh hin. Welche Felgen und Achsen nehme ich denn am Besten?

    The post was edited 1 time, last by Jensen4711 ().

  • Felgen mit 2K Kleber zu vergießen und neu zu bohren ist eine schwierige Sache

    das klappt selten beim ersten Mal

    cu, DC
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie
  • Unwucht entsteht, wenn die Rotationsachse nicht der Hauptträgheitsachse entspricht. Das kann zum Beispiel gerschehen durch Gewicht außerhalb des Rotationszentrums, verbunden mit entsprechender Drehzahl.
    Nun stelle man sich bitte vor, welches Gewicht dieser winzige Gußrest hat, wie stark dieses also die Hautträgheitsachse von der Rotationsachse abweichen läßt.
    Das geht - ausgehend von unseren Meß - und auch subjektiven "Fühl" - Möglichkeiten gegen Null. Und da es sich sehr nahe am Rotationszentrum befindet wird es noch weniger fühlbar.
    Auf keinen Fall hat es spürbare Auswirkungen.


    Unwuchtmaße.jpg


    Der Bund insgesamt scheint etwas außerhalb des Zentrums zu liegen, die Felge wiederum selbst recht exakt zentrisch.

    Ausgehend von der Achse :

    Bund links 6,44 rechts 4,75
    Felge links 20,32 rechts 20,65

    Das sind einfach Meßdaten vom Bild, kein Bezug zu den Realmaßen der Felge, sondern nur eine Darstellung der Relationen.
    Und wenn man sich dann den Abstand der beiden horizontalen Linien anschaut sieht man, dass da kein spürbarer Einfluß entstehen kann.

    Die Leitkielblätter sind fast exakt gleich tief

    links 15,52
    rechts 14,47

    beide.jpg

    Daran liegt das leichtere Herauskippen nicht.

    Roland

    Daß es nach dem Abschneiden des Überstandes "besser" geworden ist, liegt eher daran, dass der Bund jetzt glatter an der Achshalterung liegt.


    n.b.:

    Danke für die Chassisfotos von unten.
    Und überhaupt - Fotos in der Größe und Klarheit wie Du sie bringst, sind sehr gut. Damit kann man oft irgendwelche Macken fototechnisch ausfindig machen, die man mit bloßem Auge vielleicht gar nicht wahrnehmen würde.
    The second mouse gets the cheese.

    The post was edited 2 times, last by Arkay ().

  • Arkay wrote:

    Nun stelle man sich bitte vor, welches Gewicht dieser winzige Gußrest hat, wie stark dieses also die Hautträgheitsachse von der Rotationsachse abweichen läßt.
    Das geht - ausgehend von unseren Meß - und auch subjektiven "Fühl" - Möglichkeiten gegen Null. Und da es sich sehr nahe am Rotationszentrum befindet wird es noch weniger fühlbar.
    Auf keinen Fall hat es spürbare Auswirkungen.
    100% Zustimmung.


    Arkay wrote:

    Der Bund insgesamt scheint etwas außerhalb des Zentrums zu liegen, die Felge wiederum selbst recht exakt zentrisch.

    Ausgehend von der Achse :

    Bund links 6,44 rechts 4,75
    Felge links 20,32 rechts 20,65

    Das sind einfach Meßdaten vom Bild, kein Bezug zu den Realmaßen der Felge, sondern nur eine Darstellung der Relationen.
    Und wenn man sich dann den Abstand der beiden horizontalen Linien anschaut sieht man, dass da kein spürbarer Einfluß entstehen kann.
    auch 100% Zustimmung.


    Arkay wrote:

    Die Leitkielblätter sind fast exakt gleich tief

    links 15,52
    rechts 14,47



    Daran liegt das leichtere Herauskippen nicht.
    ebenfalls 100% Zustimmung.


    Arkay wrote:

    Daß es nach dem Abschneiden des Überstandes "besser" geworden ist, liegt eher daran, dass der Bund jetzt glatter an der Achshalterung liegt.
    auch hierzu 100% Zustimmung.

    Besser als Roland es getan hat hätte man das nicht erklären können.

    Bleibt als vermutliche Ursache also die Unwucht im Reifen :!:

    LG DDuesentrieb
    LG Tino / DDuesentrieb

    greenhorn :chili

    Slotracing IG Mittelhessen
  • Jensen4711 wrote:

    Die Reifen sehen innen soweit ganz gut aus.

    Ich denke die Felgen haben ne leichte Unwucht.

    Würde gerne die Vorderachse neu machen. Welche Felgen, Reifen und Achsen brauche ich denn?

    Achsen sind 2,2mm und Felgen 12,7x 6mm.

    Sind das die richtigen?

    Felgen

    Stehen leider keine Maße dabei.
    Die von Dir verlinkten Felgen haben genau die gleichen Abmessungen wie die von einem SCX Compact Porsche.
    Darauf passen also genau die Reifen, die auch auf einen SCX Porsche passen würden.
    Ansonsten könntest Du Flachfelgen nehmen, kommt nur darauf an, welche Reifen du verwenden möchtest.
    Ich suche Dir mal ein bißchen später die Maße der Porsche Felge raus.
  • pfuetze wrote:

    Jensen4711 wrote:

    Die Reifen sehen innen soweit ganz gut aus.

    Ich denke die Felgen haben ne leichte Unwucht.

    Würde gerne die Vorderachse neu machen. Welche Felgen, Reifen und Achsen brauche ich denn?

    Achsen sind 2,2mm und Felgen 12,7x 6mm.

    Sind das die richtigen?

    Felgen

    Stehen leider keine Maße dabei.
    Die von Dir verlinkten Felgen haben genau die gleichen Abmessungen wie die von einem SCX Compact Porsche.Darauf passen also genau die Reifen, die auch auf einen SCX Porsche passen würden.
    Ansonsten könntest Du Flachfelgen nehmen, kommt nur darauf an, welche Reifen du verwenden möchtest.
    Ich suche Dir mal ein bißchen später die Maße der Porsche Felge raus.
    die SCX Porsche Felge hat 11.1mm Außendurchmesser am Felgenbett und eine Breite von 5.8mm