Minibahn - Klein, kleiner, am kleinsten - Gedankenspiele

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Minibahn - Klein, kleiner, am kleinsten - Gedankenspiele

      Servus Leute,

      der Kurze bekommt ja nun zu Weihnachten seine erste Carrera, es wird eine D143. Zunächst nur eine Grupa mit ein paar Ergänzungen (K2 Kurven und die große K2 Steilkurve).

      Ich werde dann ja sehen, wie lange der Spaß anhält. Sollte der Kurze Laune dran haben spiele ich mit dem Gedanken, eine kleine - eine sehr kleine - eine sehr sehr kleine - Platte als Festaufbau mit ihm gemeinsam zu realisieren. Da wir im Eigenheim leider so gar keinen Platz dafür haben, stünde lediglich - alle festhalten - eine Fläche von 1,90x1,20m zur Verfügung. Sollte jetzt großes Gelächter einsetzen, darf das gern kundgetan werden :).

      Alle beruhigt? So, es geht weiter: Und selbst diese kleine Bahn soll dann noch klappbar sein, sprich die Platte soll sich (als Ganzes) an die Wand klappen lassen. Damit fallen also auch noch höhere Ebenen weg.

      So. Nun die allererste Frage an die Experten hier: Lässt sich auf so einer kleinen Fläche überhaupt eine Bahn installieren, welche auch Spaß macht? Ich bin zu lange raus, hab aber tendeziell die Bedenken, dass das Ganze eher nichts wird. Ich bin kein Freund halber Sachen (was die Ausführung angeht, Platz kann ich nicht herzaubern). Wenn ich es mache wird das Ganze einen entsprechenden Aufwand darstellen. Der Klappmechanismus muss was gescheites werden. Die Schienen würde ich natürlich in 6mm MDF eingelassen, meine Cockpit XP Anbindung samt 8 entsprechender Sensoren stünde zur Verfügung. Ich wäre sogar bereit dafür meinen Litte Pikes Peak auseinanderzureißen, zumindest die Elektronik zu entwenden. Der wird seit Jahren nicht mehr genutzt, steht nur ab.

      Little Pikes Peak
      IMG_3777a.jpg

      Das Ganze ist momentan nur eine spontane Idee. Trotzdem habe ich vorhin mal ein paar Entwürfe skizziert. Was meint ihr? Boxengasse auf der kleinen Platte wohl eher Quatsch. Vermutlich müsste man in die Trickkiste greifen um die Autos in der Boxengasse zum Stehen zu bekommen (Spannung innerhalb der Boxengasse weg, was weiß ich) ...

      Entwurf 1
      E1.png

      Entwurf 2 (marginal verändert)
      E4.png

      Entwurf 3 (naja, eher schlechter)
      E2.png

      Entwurf 4 (auch eher nicht so doll)
      E3.png

      Entwurf 5 (mit Boxengasse ... keine Ahnung ob das Sinn macht. Die Pitlane sollte der Außenradius sein, also die rote Weiche gehört zur Strecke)
      E5.png

      Ich würde mal sagen, da sich die Layouts nur wenig unterscheiden, ist Entwurf 5 wahrscheinlich der Sinnvollste. Ob die Pitlane nutzbar ist bezweifele ich jedoch. Oder es fällt mir (oder euch) eben eine coole Lösung ein, dass die Autos abgebremst werden. Ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass beim Überfahren eines Sensors der Regler für eine bestimmte Zeit unterbrochen wird. Reicht das oder rollen die sogar ohne Spannung wieder bis auf die Strecke? :D ... Dann müssten härtere Geschütze her. Mechanischer Prallbock :) Magnetfeld :) Anything :)

      Danke für Meinungen und Tipps. Gern auch negativ. Wie gesagt: Alles noch lose Gedanken.
      My race wouldnt be the same without my tasty Pork Rinds ...

      Falk
    • Mit dem Plattenmaß sollte was machbar sein.
      Meine Platte hat auch nur 220 x 155 cm - allerdings geht da noch was durchs L-Format flöten.
      Ebenso ist die Platte als Klappkonstruktion an der Wand realisiert. Ausführungen siehst Du in meinen Thread zum Taucherwaldring.
      Der Klappmechanismus ist noch besser sichtbar im Thread meines alten Ringes "Oberlandring"
      Eine zweite Ebene funktioniert bei mir auch. Ich kann ca. 18 cm hinten aufbauen, vorn ist es etwas weniger.
      Also nur Mut, da geht was ;)
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Hallo multitronics

      Nun die Entwürfe sehen doch nicht schlecht aus, und Nr. 6 ist aus meiner Sicht der "Beste".
      Was die Boxengasse/Pitlane angeht - die Bahn ist doch hauptsächlich für deinen Kleinen, und der fährt doch vermutlich eher mit Magnet, und Magnetfahrzeuge kommen doch recht schnell zum stehen, von daher spricht doch nichts gegen eine Boxengasse.
      Und wenn du schon CXP hast, dann kannst du auch die Funktion "Speedlimiter" nutzen!
      Carrera Go D143 mit Umbau Blackbox D132 :thumbup: , 3 gleich lange "Alternativstrecken" :crazy: mit je ca. 18m und einspuriger Bergbahn :ninja: , Boxen/Startgasse, Zusatzspeisung, 4 Kreuzweichen, 4 mech. Weichen, Streckenlänge ca. 40m
    • Also "Ideallinie" ist es nicht direkt, sondern nur die Außenspur :)
      Find ich auch etwas "langweilig" wenn jeder immer nur die Außenspur wählen kann ...
      Carrera Go D143 mit Umbau Blackbox D132 :thumbup: , 3 gleich lange "Alternativstrecken" :crazy: mit je ca. 18m und einspuriger Bergbahn :ninja: , Boxen/Startgasse, Zusatzspeisung, 4 Kreuzweichen, 4 mech. Weichen, Streckenlänge ca. 40m
    • Mal ne Frage: Lassen sich die K2 und K1 Steilkurven kombinieren? Hab sie nicht vorliegen und bin daher unsicher. Und wieviel Strecke braucht man um das Banking anzugleichen? Also wieviele Geraden sollten man eingangs- und ausgangsseitig einplanen? Achso, und ich meine mich zu erinnern, dass die Radien der Steilkurven nicht denen der Flachkurven entsprechen?

      Ich vermute ich bekomme keine Steilkurve unter, fände ich aber cool. Der Kurze wird solche Elemente mögen und ich finde wenn schon ne kurze Bahn, dann ein paar gestalterische Highlights. Natürlich muss es funktionieren.
      My race wouldnt be the same without my tasty Pork Rinds ...

      Falk
    • New

      Hab noch ne Weile hin und her geschoben. Momentan hänge ich an folgendem Entwurf fest. Im Zentrum der Überlegungen stand eine Boxengasse. Ich werde wohl tatsächlich meinen alten Kurs im Elternhaus ausschlachten, auch wenn das eine tolle, voll funktionelle Bahn ist. Aber wir fahren nicht dahin um zu sloten. Daher steht sie nur ab. Demzufolge soll soviel Technik wie möglich wiederverwendet werden können, wenn auch nun auf viel weniger Platz. Hier mal die aktuelle Idee. Zweite Ebene musste doch sein, ich hoffe, dass die Antiege sich realisieren lassen (man hat ja nur kurze Strecken für die Höhendifferenzen).

      Die Boxengasse wäre von meiner alten Strecke weitestgehend übernommen, muss nur eingekürzt werden.
      E10_0.png

      Hier mal die Topografie. Gelb wären die An-/Abstiege. Braun die obere, wieder waagegerechte Ebene.
      E10_1.png

      Anders als bei meinem alten Kurs würde ich die obere Ebene natürlich nur so hoch anheben, wie es mindestens notwendig ist um in der unteren Ebene mit hohen Fahrzeugen durchzukommen. Was wäre hierfür ein sinnvolles Maß? Also wie hoch sind so DTM Fahrzeuge und dergleichen mit Spoiler etc. Wieviel Platz sollte man einplanen?

      Tunnel werden nicht erfoderlich. Ich würde das ganze irgendwie felsig mit Überhängen versuchen wollen zu gestalten.

      Was meint ihr? In erster Linie zum Streckenverlauf. Ist das gut fahrbar oder eher ein Frustkurs? Danke.

      Edit:
      Vielleicht die Kurven vor und nach Start-Ziel noch etwas kompakter, keine Ahnung was klüger ist:
      E10_2.png
      My race wouldnt be the same without my tasty Pork Rinds ...

      Falk

      The post was edited 1 time, last by multitronics ().

    • New

      Danke für die Hinweise. Die Bahn würde wieder vollständig verlötet, die Verkabelung für Sensorik von CXP und für die Spannungsversorgung über Tiefenfräsungen an die Schienen herangeführt. Eine Anschlussbox im klassischen Sinne würde also nicht erforderlich sein.

      @Harald: welches Programm nutzt du als Streckendesigner?
      My race wouldnt be the same without my tasty Pork Rinds ...

      Falk