Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      Hi

      An Alle die mal ne Bahndurchfahrt gefilmt haben:
      Wieviel fps (Frame per second / Bilder per Sekunde) braucht man fuer nen akzeptablen film?
      Habe mit mini-cam und 30 fps versucht, funktioniert, war aber echt schlimm (super langsame gefahren und sieht aus als wenn man tief mit nem kampfjet filegt, )
      Glaubt ihr 60 fps koennten gehen? (Das waere die einzige option die ich z Zt bezahlen konnete)

      Danke fuer tips
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da
    • Das Problem bei den mini cams ist das die FPS Zahl eher der Maximalwert ist den die Kamera erreichen kann. Denn bei dunklen Verhältnissen oder schnellen Bewegung knicken diese Chinacams schnell ein. Was auch noch beachtet werden muss ist wieviel deine Cam filmt , also wieviel man auf der Cam von der Umwelt sieht. Denn wenn du ein relativ kleines Sichtfeld hast wirken langsame bewegungen schneller als wenn du die gleiche Bewegung auf einen größeren Sichtfeld filmst.

      Hier ein Beispiel

      Man sieht nicht wirklich den Unterschied aber beim genauen betrachten wirkt das rechte bild etwas ruhiger weil das Sichtfeld durch Superview etwas größer ist.
      Daher denke ich das zumindest meiner Meinung nach eine der besten Entscheidungen ist sich eine Gopro Session zuzulegen, weil sie relativ kompakt und alles nötige zum filmen hat. Man muss zwar etwas tiefer in die Tasche greifen aber es lohnt sich. Es gibt bestimmt gute Alternativen aber die kenne ich leider nicht.

      Session auf Slotcar
      Den einzigen Tipp den ich geben kann ist das man mit den Kamerawagen sehr langsam fahren muss, denn auch mit den besten Equipment wird man nichts sehen wenn man rast wie ein irrer :lol:
      Das liegt daran weil der 1:43 Maßstab bekanntlich nicht gerade der größte ist und es für die Filmverhältnisse relativ enge kurven sind die da verbaut sind.
      Aber egal was man filmt, das beste Ergebnis bekommt man bei einer gut ausgeleuchteten Szenerie.
      LG Marius



      Die Eifelpiste gibt es hier

    • Danke fuer die antwort, sohnemann hat ne GoPro, aber die ist viel zu dick fur die untere ebene und brueckendurfahrten, muss minicam sein, hat "weitwinkel" muss halt nochmal probieren, das geld fuer dierste billige krieg ich leicht wieder ueber kleinanzeigen, da leute nicht warten muessen bis es aus China da ist.

      Werde mal ne mini mit 60 fps versuchen, die kost auch nur 15 $ mehr, ist also machbar, aber hab halt erstmal die billigere variante genommen da ich nicht wusste ob's ueberhaupt geht.
      Achja, fahren tu ich so langsam wie's geht, bleib halt dann an 2 stellen auchmal haengen, ist mir aber erstmal wurscht solange man die strecke sieht.
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      Und Licht, Licht und nochmals Licht herein pumpen
      alles was Du finden kannst

      zb reichlich LED-Strahler gegen die Decke strahlen lassen, sonst regelt sich die Cam wieder herunter

      ich habe nachträglich noch das Wiedergabe-Tempo herunter gesetzt, was dann allerdings auf Kosten der Schärfe ging

      cu, DC


      Gesendet von meinem XT1685 mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • MaboSlotcarRacing wrote:

      Werner Oderwer wrote:

      Ahja Marius, bei deine Autos werd ich ja dann doch gelb vor Neid
      @Boro2011 leistet da ja auch grandiose Arbeit :whistling:
      Also wo er recht hat hatter recht ;) werde nochmal mit 720P statt 1080P probieren, (habe gehoert das das die FPS beeinflussen kann...)
      langsamer fahren geht nicht mehr, mal sehen wie das wird, muss die Bahn Heute Abend wieder abdecken, da morgen der Fundamentbau (Haus, nicht Bahn) weitergeht, da faellt alles moegliche von der Kellerdecke..........
      ACH JA, WEITWINKEL (120 gRAD) IST FEST INSTALLIERT, DA KANN ICH NIX DRAN DREHEN, WAR HALT AUCH BILLIG Schei... caps lock (preventing successful logons since 1984)
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da
    • MaboSlotcarRacing wrote:

      pfuetze wrote:

      je mehr weitwinkel, desto mehr Umgebung, desto schlechter der Fahreindruck.
      Echt? Als ich mal meine Action-Cam auf nen Auto geschnallt habe hatte ich den Eindruck das der Gesamteindruck besser war, aber das kommt dann wohl darauf an was ein Lieber ist, Strecke oder Landschaft.

      ich habe wie gesagt 2 cams, eine mit 120° und eine mit 78°.
      die 120° hat sehr viel Kellerdecke gezeigt und wenig Auto.
      ich bin dabei mit dem Kamera-Auto gefahren und ein zweites Auto ist als Ghost car im Schleichmodus unterwegs gewesen.
      bei ca. 30 bis 40cm Abstand zwischen den Autos hatte ich die besten Ergebnisse bekommen.
      die 120° Cam nehme ich zum MTB, dort funktioniert das gut.
      Da der Blickwinkel der 78° doch eher eng ist, habe ich ja auch das Kamera-Chassis gebaut, das in die Kurven vorschaut. Das beruhigt das abrupte Einlenken wenn die Cam direkt am Auto befestigt wird.

      Das Chassis sollte Claus noch bei sich haben? Ansonsten hätte ich ein kurzes Vergleichsvideo machen können. Die Cams haben 720p. Können, glaube ich sogar 60fps? Müßte ich mal probieren... Hatte ich probiert, hat mein damaliger Laptop nicht ausreichend abspielen können aufgrund mangelnder Rechenleistung.

      Aber das Wichtigste - Licht, viel Licht. Ich habe immer 2 Stk. 2000W Photoleuchten eingeschaltet zum Filmen ...
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      steht hier
      ;)


      Gesendet von meinem XT1685 mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      Ich habe mir vor einiger Zeit mal von nem Bekannten eine Action Cam geliehen. Die hatte er mal bei Lidl gekauft. Mit mäßiger Beleuchtung und sehr langsamer Fahrt war das Ergebnis wirklich so la la ...
      Ich denke mal, selbst mit einer billigen Kamera kann man gute Ergebnisse erzielen, wenn die Beleuchtung stimmt.
      youtu.be/cITZIczmktE

      Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
      Meine Videos auf Youtube
      youtube.com/user/kuschi71/videos
    • Also noch mal kurz zum stand der dinge:
      Das 720er video kam besser rueber als das 1080er (auch bei 30fps, was ja eher max fps als konstanter durchlauf ist) scheint mehr rueber zu kiommen. Aber da problem ist das ich auf gerader strecke ein gutes Bild von der Bahn krieg, aber bei der Berg (=kurvigen) Strecke sieht man fast nix ausser leitplanken vorbeihuschen.

      Naechste Woche ist die Fundamentsreno fertig und ich hab dann wieder mehr zugang zum Keller, hatte auch probiert 2 ghost cars fahren zu lassen, aber die sind einfach abgehauen weil ich so langsaqam fahren musste, dann dachte der schlaue Werner, warten wir halt und nehmen sie im vorbeifahren auf, aber die bloeden kisten hatten beide die Bahn gewechselt und mich mit voller wucht von hinten aus der Bahn geschossen (3 -4 minuten nach der mini-cam gesucht, bis ich sie unter den schienen wiedergefunden hatte!!!)

      Naja, naechstes weekend mehr, dann kann ich nochmal in ruhe testen und sehen ob es sich lohnt fuer 2 - 3 kurz filmchen doch ne 60 fps anzuschaffen, aber da ich nach der Reno mal wider total pleite bin......

      Wuerde auch gerne mal testen mit mehr Jungs auf der Bahn den camera wagen laufen zu lassen......

      Bis es was neues gibt (und vielleicht auch mal ne link ;) )
      Lasst's Euch gut gehen!
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      erstmal grüße aus Hamburg

      im Prinzip erlebst Du was wir Alle mehr bis weniger erlebt haben

      ich habe mein Netzteil auf ca 7,5 Volt geregelt und dann ein Drehpoti als Regler benutzt
      nein
      15Volt solltest Du NIE versuchen damit passend langsam herunter zu regeln, soviel Leistung vertragen kaum irgendwelche Draht-DrehPoti. normale Poti schon gar nicht

      bei mir habe ich dann den Kamera Wagen per Hand gesteuert, auch am Netzteil auf ca 10 Volt gestellt und das Auto mit dem Go Motor an das Drehpult gehängt
      an langen Geraden habe ich dann stellenweise die Stromleiter mit Tesa abgeklebt, das die Autos herunter gebremst werden. durchaus mal 30cm lang, manchmal auch deutlich kürzer

      so lasse ich übrigens auch Autos 2-3 Stunden einlaufen nach dem Neuaufbau. Und wo Sie zu schnell werden kommt Tesa auf den Stromleiter

      besonderen Spaß hatte ich, den Kamera-Wagen durch meine geliebte Steilkurve zu bekommen. Mal viel alles nach unten heraus, mal flog alles oben über die Bande
      da durfte ich mal wieder passend tieferlegen und ausbleien und noch Dämmmaterial einbauen, das nicht soviel gerappel von den Stößen der Schienen ins Micro dröhnte

      Dir viel Spaß
      die Cam hier ist schön flach und low-tech

      ja, in vielen Momenten rauscht alles links und rechts vorbei
      die gleiche Cam mit 60 fps und lichtstark genauso flach wäre schön
      somit bleibt Raum zum Träumen

      viel Spaß beim Spielen
      baue nicht zu viele Kurven ein, dann wird der Clip ruhiger ;)
      cu, DC

      Gesendet von meinem XT1685 mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      Ein Photo von Peters Konstruktion
      ich hoffe, Er überlebt meine Umbauten
      etwas zu aufgehellt um Zeichnung in der Cam zu haben
      zZ schielt die Cam etwas linkslastig

      Gesendet von meinem XT1685 mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Also nochmal Kurz:

      Freitag sollten die meisten Bauarbeiten an meinem Fundament (Haus, nicht Bahn) vorbei sein und ich viel aermer, aber wieder mit zugang zum Keller.

      Hoffe das wir am weekend die letzten beiden dringenden umbauten schaffen (D132er decoder im Mustang festkleben und vom Bullizei-Mini den D143er decoder in die Viper umbauen, die, nachdem ich sie ein wenig mit Angelblei beschwert habe, echt super laeuft, aber keine Weichen schalted.

      Apropo beschweren, ich nehm dafuer Angelbleigewichte, drueck sie mit dem schraubstock platt und schneid sie mit nem seitenschneider so das sie genau in die form der karosserie passen. Praktisch, billig und funktioniert echt gut. Und da ich sie auch schoen vorne anbringen kann wenn in der richtigen form, brauchts viel weniger gewicht = besser fahrleistung.

      Und dann naechste woche 2 neue Fahrer testen, vielleicht sogar nen 3ten........

      Aber schon zu viert kriegen wir die Bahn voll (4 driver + 2 ghostcars, damit's ein wenig schwerer wird.)

      Bald mal wieder Bilder und sowas......
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      mit Pfeffer und Salz schmeckt es am besten

      Gesendet von meinem XT1685 mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Frage zum filmen der Bahn (fps / Bps)

      Ja, Blei ist natürlich alles andere als Gesund
      nicht anfassen (und danach Brötchen essen)
      ggf Farbe drüber

      Gesendet von meinem XT1685 mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Also an all die "Bleifuesse" hier: die kleinen Mengen (so 1 -3 gr pro Auto) werd ich wohl noch ueberleben und ich wasch mir IMMER direkt danach die Haende (Ja, Mammi, ehrlich) und Tungstenpaste kost richtig Geld fuer das bischen was ich brauche, solang ich noch Blei rumliegen habe (mindestens fuer 5 -7 Autos) mach ich damit weiter.

      Und Salz und Pfeffer kann ich nur beim Fingerablutschen nehmen (zu kleine portionen sonst) und ich finde das uebertoent echt demn guten Bleigeschmack.....

      Aber Sonst: Wir haben Freitag die letzten beiden umbauten gemacht (Controller in den GO-Mustang mit heisskleber festgesetzt und vom Bullizei-Mini die Cntroller-Motor kombi rueber in die Viper wo der controler keine weichen schalten wollte), lauft alles prima......

      ABER so nach ner halben Std echt spass blinkt die Bahn wie bloede: Kurzschluss!! Nach langem gesuche ne zusatzeinspeisung gefunden die abgefallen war (Duct-tape is auch nichmehr was es mal war) und dne kurzen verursacht hatte. 10min speater die selbe scheisse mochmal! diesmal gleich alle zusatzeinspeisungen an der luesterklemme abgeklemmt und....NIX, Immernoch kurzschluss!
      Also mit den draehten an der D132er anschlussplatine rumgefummelt, und ploetzlich isser weg....

      Muss das nun ausbauen (hatte weekend keine zeit weil nur tot vom Bau nacharbeiten (Alles was ich selbermachen kann mach ich auch selber um geld zu sparen)) aber mit ein bischen fummeln gehts erstmal wieder, und nun wissen wir wo wir schauen / reparien muessen, muss nur alles vor Freitag passieren weil dann kommen 2 neue Fahrer zum austesten.....

      Naja, Hasste kein Kopfschmerzenm, kauf dir'n Haus oder ne Slotbahn, hasste beides versuch ne grosspackung koppfschmerztabletten zun finden....

      In diesem sinne ;)
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da

      The post was edited 1 time, last by Werner Oderwer ().