LE MANS PROXY

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • LE MANS PROXY

    Als kleine Vorinformation, oder auch um gegebenenfalls genug Zeit zur Vorbereitung zu haben :

    Lloyd Lewis, der Ausrichter des Rallye - proxies auf seiner großen Downhill - Rallyestrecke hat die exzellente Idee geäußert, ein Le - Mans Proxy zu fahren.

    Es steht noch kein Termin fest, angepeilt ist Mitte 2020.
    Peter´s Pronomag - Reglement soll als Grundlage des noch zu erarbeitenden Reglements stehen, fest stehende Basis ist, dass nur Fahrzeuge zugelassen werden, die nachweisbar irgendwann an Rennen in Le Mans teilgenommen haben.
    Ich denke Peter stimmt mir zu, wenn ich den Gedanken äußere dass es schön wäre, außer der DESMO und meiner NO NAME noch eine dritte Bahn hier aus dem mitteleuropäischen Raum als Ausrichter zu haben.
    Bisher haben sich slotracer aus
    Australien, Österreich, Kanada, Frankreich, Deutschland und drei in GB bereit erklärt, einen Lauf durchzuführen. Also aktuell acht ( !!! ) Bahnen !

    Das wäre doch ein super interessantes Proxy, auf so vielen unterschiedlichen Bahnen herauszufinden, welches das beste Auto ist.

    Also : Le Mans, alle Zeitalter, Grundlage Pronomag - Regeln ( Anpassungen / Verfeinerungen kommen noch dazu, wird nicht viel sein ).

    KEINE MAGNETE, REIFEN PU


    Also, macht Euch mal Gedanken. Es gibt hier ja eine ganze Zahl von "proxy - erprobten" und fleißigen Modellbauern und slotracern.


    Diskussion eröffnet !


    Grüße an einem weiteren heißen Sommertag,


    Roland [tschuess]
    "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
    Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.