Selbstbau-Karo - Bearbeitungsreihenfolge?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Selbstbau-Karo - Bearbeitungsreihenfolge?

      Hallo,

      ich habe da mal eine Frage zur richtigen Abfolge der Arbeitsschritte bei einer Selbstbau-Karo im Hinblick auf den Lichteinbau (Bondic, BlueFix)
      Bisher habe ich immer nur an fertigen Karos Licht eingebaut, aber jetzt habe ich das erste Mal eine Handmade-Karo vor mir.
      Also: Die Karo ist fertig gelackt, es fehlen die Decals, der Klarlack sowie das BlueFix für die Lampen.

      Ist es jetzt schlauer, erst das BlueFix und dann ganz am Schluss den Klarlack auf alles drauf oder erst die Decals und den Klarlack und am Ende die Lampen mit BlueFix zu machen???
      Ich hätte irgendwie Bedenken mit Klarlack auf den Lampen...

      Besten Dank für jeden Tipp.

      Viele Grüße
      Pistel
    • Ich kenne mich zwar nicht mit BlueFix/Bondic aus (Ist das ein bestimmter Sekundenkleber mit Aktivator?) aber ganz allgemein halten Klebestellen besser, wenn die Untergründe beider Teile keine Beschichtungen haben und leicht angerauht sind, weil sich dadurch die Haftfläche erhöht. Ansonsten konnte der Kleber "bombenfest" an der Beschichtung haften - und die löst sich dann zusammen mit dem ausgehärteten Kleber und dem angeklebten Teil vom darunterliegenden Werkstück. Anders sieht es aus, wenn der Kleber die Werkstücke anlöst und die dann nach Verdunsten des Klebers gewissermaßen kalt verschweißt sind - wie bei Plastikbausätzen... Und LeDs werden ja praktisch nicht warm, also kann sich eine Klarlackschicht auf der LeD auch nicht verfärben/verschmoren.

      The post was edited 1 time, last by Gobastelbubi ().