Carrera Go: eine Spur unter Vollspannung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Carrera Go: eine Spur unter Vollspannung

    Hallo in die Runde,
    ich habe eine Carrera Go - Bahn. (Keine Go Plus o.ä.): eine Rennspur steht ständig unter Strom, so dass das Auto, das auf diese Spur gesetzt wird, sofort losrast und sich die Geschwindigkeit nicht mit dem Handregler regulieren läßt. Ich habe inzwischen folgendes versucht: Handregler ausgetauscvht bzw. neue Handregler gekauft. Außerdem habe ich das Bahnteil neu gekauft, in das die Handregler sowie das Stromnetzteil eingesteckt wird und der Bahn Strom zugeführt wird. Beides erfolglos - die Rennspur steht immer noch unter Strom und das Auto fährt mit Vollgas. Hat noch jemand eine Idee, wie ich das Problem beheben könnte?
  • Carrera Go: eine Spur unter Vollspannung

    Hi Torsten, ja, ich habe 2 Spurwechsel-Elemente, die ich immer beide verbaut habe, nicht in einer Fahrtrichtung hintereinander, sondern so, dass die beiden Spurwechselelemente parallel zueinander auf einem ovalen Kurs (mit einem Looping) liegen: also: Auto fahren in einer Richtung über ein Spurwechselelement, fahren dann in der Kurve in die andere Richtung des Ovals wieder über einen Spurwechsel.
    Hilft die Info? Hast Du eine Idee?

    Viele Grüße
    Stefan
  • Carrera Go: eine Spur uner Vollspannung

    Hi Torsten,
    okay, ich versuch' das mal.
    Habe die Bahn nach Weihnachten wieder verpackt und baue sie am Wochenende wieder auf und geb' Dir dann eine Info.
    Die Spurwechsel-Elemente habe ich übrigens nachträglich gekauft. Der Looping war in der ursprünglich gekauften Packung mit drin.
    Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es seit dem Kauf der Spurwechselelemente Probleme. Vielleicht liegt es ja an diesen Elementen.
    Viele Grüße
    Stefan
  • Carrera Go: eine Spur unter Vollspannung

    Hallo an alle,
    also, ich habe meine Bahn jetzt noch mal Fahrbahnelement für Fahrbahnelement aufgebaut und immer getestet, welches Element wohl dafür verantwortlich ist, dass eine Spur unter Vollspannung steht. Es liegt - so viel habe ich bisher herausgefunden, nicht an den beiden Spurwechseler-Elementen. Die sind verbaut, ohne dass eine Spur unter Vollspannung steht. Ich vermute, es liegt am Looping (den habe ich noch nicht wieder aufgebaut). (Es liegt also auch nicht an einer verklemmten Turbotaste am Handregler o.ä.). Was das Problem genau ist und warum möglicherweise der Loping dazu führt, dass eine Spur unter Vollspannung steht - keine Ahnung. Jedenfalls: Aktuell fährt die Bahn wieder prima und problemlos, nur eben ohne Looping...Insofern: Problem gelöst. Looping muss nur leider eventuell weggelassen werden...

    Viele Grüße
    Stefan