Hilfe! Auto macht bei Vollgas Quietschgeräusch!

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hilfe! Auto macht bei Vollgas Quietschgeräusch!

    Hallo! Hab mir zu Weihnachten einen alten Kindheitstraum erfüllt und mir eine Go zugelegt, Champions Course mit Hamilton und Vettel.
    Nach ausgiebigen Einfahren mit den Kindern muss ich nun feststellen, dass der rote Ferrari plötzlich Probleme macht.
    Hab mir einen Kurs mit extra langer Geraden gebastelt und immer wenn man vor der langen Geraden entweder abrupt Vollgas gibt oder den Turbo zündet, gibt das Auto ein seltsames
    Quietsch- oder Schleifgeräusch ab. Oder auch kurz nachdem man den Turbo gedrückt hat. Dann beschleunigt das Auto in dem
    Moment nicht und bremst sogar kurz ab, bis es dann doch gleich wieder auf Touren kommt. Es muss klar am Auto liegen.
    Liegt nicht am Regler oder der Bahn. Hab mir auch noch einen Red Bull zugelegt, der macht auch keine Probleme.
    Was kann dieses Geräusch verursachen, das für ein kurzzeitiges Einbremsen des Autos sorgt?
    Motorschaden? Ritzel? Würde mich über Hinweise freuen! Könnte auch einen Clip machen, wenns weiterhilft!
    Danke im Voraus!
  • Danke erstmal für die Tipps! Hab jetzt mal das Auto aufgeschraubt. War erst mal schockiert, dass
    sich ums Zahnrad so viel Haar- und Staubzeugs angesammelt hat! Das Ritzel scheint auch nicht mehr
    im besten Zustand, einige Einbuchtungen in den Rillen. Siehe Fotos! Wahnsinn. Ein paar Tage gefahren,
    und schon zum Wechseln? Oder ist das normal?
    Files
  • woodboss028 wrote:

    Oder das Ritzel auf der Motorwelle ist lose. Das würde das nichtbeschleunigen erklären.
    Ein bisschen Sekundenkleber sollte da helfen.
    Da hätte ich noch eine Frage: Wenn ich das Ritzel (falls es lose wäre) mit Sekundenkleber klebe, kann ich
    dann noch das Ritzel tauschen? Klebt doch dann fest?

    woodboss028 wrote:

    zuerst einmal alles säubern
    Hab ich grad gemacht!

    OstBerlina wrote:

    . . . und das mit dem Ritzel sieht böse aus :1f648:
    War das ein nagelneues Fahrzeug?
    Yes! Vettel-Ferrari neu im Set! Und gleich ein technischer Defekt! Wie im wahren Leben!
    Aber wir haben schon ziemlich oft gespielt seit Weihnachten. Vielleicht sind die Geraden zu lang, oder
    die Turbos werden zu oft und zu abrupt eingesetzt, was den Ritzel vielleicht nicht so gefällt, keine Ahnung. Der Hamilton-Mercedes macht jetzt auch schon so kleine
    Geräusche, die mir nicht gefallen! =O Ich seh schon, muss mir einen Sack Ritzel nach Hause tragen! :wacko:
  • Autsch, das Motorritzel ist echt fieß im Ar....! Das sollte irgendwie definitiv zu stramm gewesen sein! Also ich benutze viele arg geschrottete GO Autos um den Motor und Getriebe für Umbauten zu nutzen, aber an so einem recht Neuem hatte ich noch nie so ein runter gerittenes Getriebe gehabt! Die meisten sind eher völlig versifft, aber nach dem Reinigen noch zu gebrauchen!
  • Ui, der Herr Ostberlina hat es aber dicke. ;) Ich würde die ja eher bei Carsten kaufen

    slotcarparts.de/product_info.php?cPath=36&products_id=78

    oder direkt bei frankenslot.

    slotcar-factory.de/shop/GETRIE…Zaehne-4er-Set::2280.html

    Die sollten eventuell auch im Briefumschlag für wenig Porto erhältlich sein.


    Edit: Mit dem neuen Ritzel ändert sich aber nichts an der Ursache, da solltest du dem Problem mal auf den Grund gehen.

    The post was edited 1 time, last by FotN ().

  • woodboss028 wrote:

    Vielleicht solltest du überlegen auf Evolution Regler umzusteigen. Da hast du dann 100 Prozent Regelung ohne Turbotaste
    Jo :thumbup: , hab mir bereits am Freitag umgebaute Evolution-Regler bei Ebay bestellt!

    OstBerlina wrote:

    @matthiasm.

    Ich empfehle Dir diese Ritzel hier . . . die sind sehr
    haltbar und können einiges ab ;)


    VG
    Mario
    Danke für den Tipp! Aber 14 EUR für die paar Plastik-Dingerchen? :fie: Das ist ja wie beim Drucker, das Geld bringt Tinte und Toner!
    Werd mich da noch woanders umschauen, aber danke!

    woodboss028 wrote:

    Runter geht das nach dem kleben auch noch.
    So wie das aussieht, würd ich das aber wechseln.
    Ist das Getriebe eventuell zu stramm eingestellt?
    Was kann man machen, dass das Getriebe nicht so stramm eingestellt ist?

    Übrigens waren diese komischen Geräusche nach Reinigung fast komplett weg! Da hatten sich mehrere
    10 - 15 cm lange Haare aufgewickelt! (Meine Mädels :love: ) Könnte mir vielleicht vorstellen,
    dass beim Turbo-Drücken vielleicht die abrupte Drehung der Räder wegen der aufgewickelten Haare kurzzeitig etwas
    blockiert hat und vielleicht auch das Ritzel dann durch den größeren Widerstand Schaden genommen hat.
    Aber alles laienhafte Theorie. Werde die Ritzel aber austauschen.
  • @matthiasm.

    Das sind nicht nur Plastikdinger , diese Ritzel . . . die sind aus Polyamid mit Glasfaseranteil ;)

    Guck mal hier!

    Gruß
    Mario
    8o :huh: :pump: Carrera OHNE DTM??? Dit jeht ja mal janich . . . !!! :D :thumbup: ;)
    Mein kanal! :vain:
    "Bosespeedway Berlin" im Netz (2013 - 2015) 8o :thumbsup:
    Driften wird völlig überbewertet :crazy:

    Klugscheisser und Selbstdarsteller mag NIEMAND!!!



    Gesendet von meinem SM - G955F
  • Vielleicht war das eine Produktionsreihe mit schlechten Ritzeln. Ich hatte auch mal Autos mit so Ritzeln erwischt, zwar nagelneu, aber die Ritzel waren irgendwie eine Billigpressung und hatten schon ab Werk einige fehlende Zähne. Da hilft nix, so ein Ritzel muß getauscht werden, wenn man ordentlich fahren will. Ich kaufe mir darum ab und zu auf Ebay alte "Schrott" - Fahrzeuge als Ersatzteilspender (und Grundlage für Eigenbauten). Die meisten dieser Zahnräder sind mechanisch noch völlig in Ordnung.
    Beim Aufpressen der Ersatzritzel muß man darauf achten, daß die Motorachse hinter dem Ritzel noch etwa 2mm heraussteht, denn dieser Überstand greift in die Rille des Kronzahnrades auf der Hinterachse, zentriert und stabilisiert dabei die gegenseitige Lage von Hinterachse und Motorwelle. Das ist ein bißchen Feinarbeit, den Ritzelabstand einzustellen:

    (Karosserie abnehmen, dazu Schrauben von der Unterseite herausnehmen)
    Das Ritzelschieben geht am besten mit einem kleinen flachen Schraubenzieher.
    Zum Hinterschieben vorsichtig zwischen Motorlager und Ritzel einstecken und dann ganz behutsam etwas nach vorne hebeln.
    Zum Vorschieben am Kronrad vorsichtig zwischen der glatten Wellennut und der Hinterfläche des Motorritzels einstecken und dann ganz behutsam etwas nach hinten hebeln.
    Das Ritzel darf weder hinten am Kronzahnrad noch vorne am Motor scheuern. Das Fahrgestell sollte sich bei leichtem Fingerdruck auf den Motor in der Schiene leicht vorwärts rollen lassen. Dabei soll der Motor leichtgängig vom Kronrad mitgedreht werden.


    Fährt das Modell dann immer noch nicht, ist entweder die Verbindung zu den Schleifer-Stromabnehmern unterbrochen, oder der Motor ist defekt (oder die Schiene hat keine Fahrspannung).
    Ja, und Haare auf der Straße bremsen irgendwann jeden Motor aus :/

    Viel Erfolg bei der Reparatur!
  • @Gobastelbubi

    Hey, vielen Dank für die tolle Erklärung und Anleitung! Das hilt mir echt weiter! [danke]
    Jetzt muss ich dich gleich noch was fragen, weil dein Name sich so anhört, als wüsstest du das! 8o
    Ich hab eine Go-Bahn (Champions-Course), bei der scheinbar eine neuere Go-Anschlussschiene mit Trafo (2017) beigelegt war.
    Dazu zwei Go-Regler mit rotem Stecker. Jetzt hab ich mir auf Ebay zwei umgebaute Evo-auf Go-Regler bestellt (noch nicht da) und die haben
    aber schwarze Stecker! :/ War ich da zu voreilig oder könnten die trotzdem an die 2017er Schiene passen?
  • FotN wrote:


    Das wird nicht passen. Für die neue Anschlussschiene ab 2017 (61666) gehen nur noch die elektronischen Handregler (61663) und nicht mehr die Mechanischen (61511) zu denen auch die EVO Regler gehören. Da nutzt auch ein Steckerwechsel nichts.
    Oje, ich habs befürchtet. :dash: Werd mir dann bei Ebay eine günstige alte Trafoschiene 61512 dazukaufen müssen! Die sollte aber dann zu den vorliegenden Autos und Schienen passen, oder?
  • Die Autos fahren auch mit einer anderen Anschlussschiene. Allerdings solltest du aufpassen. Es gibt zwei ältere Modelle der Anschlussschiene, eine mit zwei Trafoanschlüssen und eine mit nur einem Anschluss.

    carrera-toys.com/de/products/c…sformator-anschlussstueck

    Da du ja schon eine Trafo von deiner Bahn mit einem Stecker hast, musst du auch die entsprechende Schiene (61530) kaufen. Der sollte da passen, genau kann ich dir das aber nicht sagen. Oder du kaufst die Variante mit zwei Anschlüssen und dem entsprechendem Trafo.

    Frag mal hier im Forum, die meisten sollten noch genug Anschlussschienen herumliegen haben.


    Gruß

    Harald
  • @FotN
    Danke für die Info! Hab ich mir leider zu spät angeschaut! Hatte mir in der Zwischenzeit bei Ebay schon was bestellt:

    ebay.de/itm/183582084949
    Allerdings weiß ich nach deiner Info gar nicht so genau, was ich bekomme, weil der bei Ebay auf dem Foto aus meiner Sicht
    die Schiene 61530 bewirbt, aber in der Beschreibung die Nr. 61512 angibt. Hab ich wieder zu spät bemerkt! Aber ist doch
    nun nach deiner Info eigentlich völlig egal, welche Schiene ich bekomme, wenn nur der richtige Trafo dabei ist, stimmts?
    (Bitte sag ja! :wacko: )
    Files
  • Ich benutze keine original Go-Anschlußschiene, sondern einen Eigen-Umbau ohne Thermowiderstand, der eh nur die Leistung begrenzt. Das neue GO+ nutze ich nicht, ich fahre ausschließlich 2spurig analog, also kann ich dazu nichts sagen. Ich verwende eine Uralt-Anschlußbox von Carrera Profi mit den entsprechenden Reglern, habe mir dazu noch einen Polungswechsel-Umschalter in diese Anschlußbox eingebaut, so daß ich eine Bahn in beiden Richtungen umschalten kann. Ich habe noch keinen Festaufbau wie einige der Experten hier im Forum - derzeit kein Platz... - aber ich meine es hätte hier schon 'mal jemand den Schaltplan für so einen Analogen Fahrtrichtungswechselschalter aufgezeichnet, müßte mal suchen...
    Ja genau: "rathead" hat 'mal so eine Umpolschaltung gezeichnet: (Ich weiß aber nicht mehr wann)
    Files

    The post was edited 2 times, last by Gobastelbubi ().

  • Gobastelbubi wrote:

    Ich benutze keine original Go-Anschlußschiene, sondern einen Eigen-Umbau ohne Thermowiderstand, der eh nur die Leistung begrenzt. Das neue GO+ nutze ich nicht, ich fahre ausschließlich 2spurig analog, also kann ich dazu nichts sagen. Ich verwende eine Uralt-Anschlußbox von Carrera Profi mit den entsprechenden Reglern, habe mir dazu noch einen Polungswechsel-Umschalter in diese Anschlußbox eingebaut, so daß ich eine Bahn in beiden Richtungen umschalten kann. Ich habe noch keinen Festaufbau wie einige der Experten hier im Forum - derzeit kein Platz... - aber ich meine es hätte hier schon 'mal jemand den Schaltplan für so einen Analogen Fahrtrichtungswechselschalter aufgezeichnet, müßte mal suchen...
    Ja genau: "rathead" hat 'mal so eine Umpolschaltung gezeichnet: (Ich weiß aber nicht mehr wann)
    So einen Umschalter habe ich auch je Spur. Funzt super!
  • Hilfe! Auto macht bei Vollgas Quietschgeräusch!

    zu viele Haare im Ritzel lassen alles klemmen
    auch damit killt man die Ritzel

    es gibt auch immer wieder ausgebrochene Ritzel

    auf dem Fußboden fahren am schlimmsten auf Teppichboden setzt viel Kronenräder voll mit Haaren bis zum festlaufen

    das passiert bei einer Bahn auf einer Platte fast nie

    Mann muss keine Anschluß-Schiene benutzen
    theoretisch kann man sich an jede Schiene passende Anschlüsse bauen
    dann angepasst an alle möglichen Netzteile
    und an alle möglichen Regler
    mit und ohne Bremsefunktion

    ein paar Kabel und einige Buchsen

    ja das Bedarf einiger Übung und einiges an Wissen

    etwas ältere analoge Bahnen haben oft 4mm Buchsen und Stecker rund herum an selbstgebauten Anschluß-Schienen und an allen Reglern
    drei Farben pro Spur, einen Kontakt davon für die Bremsefunktion

    für den Anfang alles etwas zu viel, dann hat man aber reichlich Möglichkeiten

    öfter wurden ganze Evolution Anschluß-Schienen samt Drücker und Netzteilen für die Go gekauft
    dann die 132 Schiene daran entfernt und eine ja schmalere Go Schiene daran verbaut

    damit hat man Evo Regler und Bremsfunktion und 100% Gas ohne dämlichen Turbo-Knopf


    hilft aber nicht gegen alle Haare und Co vom Teppichboden ;=)

    cu, DC

    Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben

    The post was edited 1 time, last by photomanHH ().