Bahnplanung MRT Outdoorbahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bahnplanung MRT Outdoorbahn

      Hallo zusammen,

      leider habe ich keinen Planungsthread gefunden und melde mich nun einfach hier.
      Falls ich falsch sein sollte, bitte dementsprechend verschieben.

      Was plane ich:

      Ich plane eine Gartenstrecke die Fun machen soll.
      Sprich, alles muss so geplant sein, das die Bahn im Regen nicht ihren Geist aufgibt, auch wenn sie dann eher nicht befahren wird.
      Sie muss vor allem Spass machen.
      Ich würde gerne weitestgehend auf K1 verzichten.
      Die Bahn wird im Vollschatten, unter Bäumen liegen. Ideen zum Laubschutz?
      Der Untergrund ist nicht eben, aber auch nicht bergig und mit einer Folie gegen Unkraut gesichert.
      Zum Herbst hin wird sie natürlich abgebaut werden.

      Erste Fragen:

      Hat so etwas jemand schon mal probiert?

      Laubschutz?

      Welches System:
      4 spurige Go oder 143 D. Beides vorhanden. D143 evtl. sogar vierspurig mit Umbau auf 134?
      Oder sogar andere Ideen?
      Ich habe eine 132 auf dem Dachboden, will die aber vorerst nicht im Garten betreiben. Stattdessen möchte ich die Wetterfestigkeit und den Spassfaktor einer Gartenbahn testen.

      Zeitmessung?

      Von der 132er kenne ich die Carrera App, nutze diese aber nicht, sondern das Alternativsystem. Was gibt es an Möglichkeiten für die GO/143?
      Es soll ja schon ums gewinnen gehen.
      Besonderheiten 4 Spurig Analog oder digital 2 bzw. 4 spurig?

      Hat jemand die mechanischen Weichen in Nutzung und kann mir dazu etwas sagen?

      Ist evtl. das Go Plus sogar besser geeignet?

      Es fallen mir in Naher Zukunft sicherlich diverse Fragen ein, aber ich glaube, das ist ein erste Ausblick auf mein Vorhaben.

      Fotos folgen.

      LG
      Etze
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Etze ()

    • Also erstmal GO Schienen brauchst du schon mal leider nicht in den Garten legen. Die Rosten schneller als du schauen kannst!

      Nur die Evolution Schienen und wohl sogar das Digi Zeug überleben Regen und Sonne wohl erstaunlich gut. Im Freeslotter war Jemand mit einer Outdoorbahn im Vorgarten.

      Ich habe einfach eine Platte mit GO Schienen, die sich weg räumen lässt.

      Gruß Daniel
    • Bahnplanung MRT Outdoorbahn

      Ich baue im Frühjahr unsere Bahn im Garten - allerdings in einer Hütte - auf. Ok, sie liegt nicht direkt im Freien. Go-Schienen sind halt nicht rostfrei, die großen von Carrera aber schon. Deswegen wollte ich unsere Go nicht direkt im Regen liegen lassen. Auch wenn die Gartenhütte einen Schutz gegen Wettereinflüsse bietet ist sie nicht völlig gegen Feuchtigkeit oder Temperatur geschützt.
      Bisher verträgt unsere d143 mit D132-Technik das aber sehr gut.

      Wie gesagt, unter freiem Himmel würde ich das nicht machen wollen. Ich fände es auch zu lästig, die Slots krümelfrei zu halten - egal ob Laubschutz oder nicht... Zumindest die Teile, die Elektronik enthalten würde ich nicht mal über Nacht im Freien liegen lassen. ..

      Aus diesen Gründen habe ich die Idee verworfen und nutze im Sommer eben die Hütte.

      Pistel
    • Die Experten der "großen" Bahn mögen mich korrigieren, aber soweit ich das mitbekommen habe, sind die Stromleiter bei den 124er Scheinen aus Edelstahl (rostfrei, aber daher auch nicht lötfähig), die 143er Schienen aus nur verchromten 08/15 Blech.
      Da würde ich dann Outdoor - wo Du auch mehr Platz hast als in der Wohnung - lieber gleich das große System nehmen.

      But only my 2 cent

      *Pistel war ein wenig schneller ;) *
      :1f3ce: Knut :1f3c1:
    • Moin moin,

      klar hab ich Holz im Focus.
      Aktuell habe ich jedoch noch keine Idee, wie ich das Verbinden der Module als sichere und vor allem sehr schnelle Möglichkeit realisiere.

      Da ich, wenn ich schon in Garten muss, diesen dann auch ausnutzen möchte, reden wir von einer Modullösung Länge zwischen 6 und 8 Meter, Tiefe weiß ich noch nicht wirklich, aber auch eher mehr als 2 Meter.
      Da die Bahn aber evtl. noch in der kalten Jahreszeit ins Wohnzimmer muss, muss da ebenfalls mit bedacht werden. :)

      Das hängt vor allem von einem Streckenplan ab.
      Also sehr viele Module, da diese noch händelbar sein sollen.

      Und da der Aufbau schnell und ohne Studium klappen soll, suche im Netz nach einer praktikablen Lösung.

      LG
      Etze
    • Viele gewerbliche Anbieter setzen ja auf diese Möbelverbinder.
      Das habe ich mir damals bei meiner Modulbahn auch abgeguckt.

      Noch optimaler finde ich das "Clamex" Verbinder System von Lamello.
      Das bedarf allerdings wieder spezieller Maschine