Taucherwaldring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • K1 Kurve und Gerade sind heute angekommen - Danke Marcus

      Dann gleich mal nach Plan die restlichen Schienen geschnitten und ausgelegt.
      Und dann ...... 8o ?( :search: Was war denn hier los?
      Die Strecke geht nicht nach Plan zu verschließen. Die linke Gerade innen müsste laut Plan eine 342mm und eine 184mm Gerade sein. Wenn alles andere nach Plan geschnitten und ausgelegt ist, bedeutet dies, dass die Strecke ausserhalb meiner Platte weitergeht. ?(
      Die rechte Gerade nach hinten passt komischerweise genau nach Plan. Auch vorn rechts die Kurve ist stimmig, wenn die K1 zugeschnitten sind. Irgendetwas passt hier nicht. Für mich ist es nicht nachvollziehbar warum nur bei der einen Gerade es nicht stimmt, alles Andere aber total stimmig ist. Habe ich hier einen Denkfehler oder etwas übersehen?

      Letztendlich habe ich die 184mm zugeschnittene Gerade rausgeschmissen und durch eine 114er Gerade ersetzt. Auf der rechten Gerade nach hinten ist eine 342mm rausgeflogen und durch 2mal 114mm und 1mal 100mm ersetzt worden. Dann ließ sich der Ring schließen und es passt. Ein wenig muss hier und da geschoben werden. Deshalb will ich mit den Schienenverbindern arbeiten. Das erleichtert das korrekte Verschließen der Bahn an allen Stellen ohne das extreme Spalte entstehen.

      Dann noch schnell die Stromschiene eingebaut und die Kids konnte die erste kleine Runde drehen. Macht echt Fun der Track. Durch die alten Schienen (Bohrlöcher und Spachtelreste) ist das Ganze noch extrem holprig. Und laut ist es auch im Vergleich zum alten Oberlandring. Also muss ich jetzt noch einmal ganz dünnes Dämmmaterial besorgen zum Unterbau unter die Schienen (halt so wie am alten Ring auch - werde wieder auf 3mm Depron zurückgreifen).

      Also, soweit so gut.

      ABER: Warum das nicht passt mit dem Bau nach Stückliste und Plan verstehe ich nicht. Das fuchst mich schon ein wenig. Vielleicht kann Steven hier noch einmal schauen und nen Tipp abgeben. Das hoch und runter sollte doch wenn, dann auch an anderen Stellen zum Problem werden. Oder?
      Dateien
      • IMG_9231.jpg

        (393,99 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9232.jpg

        (311,09 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9233.jpg

        (413,42 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9234.jpg

        (368,61 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • FotN schrieb:

      Ich hätte es ja andersherum gemacht. Ob du so mit der verdeckten Geraden an der Wand glücklich wirst?
      Ja Harald, so unrecht hast Du nicht. Ich habe hin und her probiert. Aber dann bekomme ich keine Lösung für die BG hin - leider.
      Der Kompromiss ist daher, die Unterführung als offenes Viadukt zu gestalten und zur rechten Ecke zu, die hintere Gerade ansteigen zu lassen. So hat man doch einen guten Überblick und kann ganz gut einsehen
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • DK167 schrieb:

      Warum das nicht passt mit dem Bau nach Stückliste und Plan verstehe ich nicht. Das fuchst mich schon ein wenig. Vielleicht kann Steven hier noch einmal schauen und nen Tipp abgeben. Das hoch und runter sollte doch wenn, dann auch an anderen Stellen zum Problem werden. Oder?
      Das hatte ich ja anfangs erwähnt. Die geraden passen irgendwie nie, so wie im Plan.
      Bei mir waren es auch zwei Stellen, an denen ich wenige Zentimeter ändern musste.

      Ich denke das kommt einerseits durch das auf und ab Zustande und durch evtl minimale Abweichungen bei den Eigenbaukurven zu stande.

      Wo die "Stelle" mit der Lücke entsteht, hängt ja auch davon ab, wo man anfängt schienen zu legen. Am Ende ist es eine Stelle irgendwo die nicht passt.

      Kannst mal markieren wo genau das nicht passte?
    • Digisteve schrieb:

      DK167 schrieb:

      Warum das nicht passt mit dem Bau nach Stückliste und Plan verstehe ich nicht. Das fuchst mich schon ein wenig. Vielleicht kann Steven hier noch einmal schauen und nen Tipp abgeben. Das hoch und runter sollte doch wenn, dann auch an anderen Stellen zum Problem werden. Oder?
      Das hatte ich ja anfangs erwähnt. Die geraden passen irgendwie nie, so wie im Plan.Bei mir waren es auch zwei Stellen, an denen ich wenige Zentimeter ändern musste.

      Ich denke das kommt einerseits durch das auf und ab Zustande und durch evtl minimale Abweichungen bei den Eigenbaukurven zu stande.

      Wo die "Stelle" mit der Lücke entsteht, hängt ja auch davon ab, wo man anfängt schienen zu legen. Am Ende ist es eine Stelle irgendwo die nicht passt.

      Kannst mal markieren wo genau das nicht passte?
      Hallo Steven, ja klar markiere ich das mal.
      Es handelt sich um die Eigenbaugerade 184 mm. Wenn ich diese einbaue, dass ist die darauffolgende Kurve zur rechten Außenbahn außerhalb der Platte. Ich habe diese Gerade nun durch eine 114er Schiene ersetzt.
      Das komische war, dass eben alles andere wunderbar geklappt hat. Durch das Einkürzen musste ich auf der rechten Außenbahn eine 342 mm ersetzen durch 114 + 114 + 110 mm. Dann ging es zu Schließen.
      Dateien
      • Unbenannt.JPG

        (113,08 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Digisteve schrieb:

      Das ist wirklich komisch.
      Würde denn rein theoretisch die komplette rechte Seite (von oben rechts--K2, k2, 342er, 342er, k3, k2) überhaupt auf die Platte passen?
      Das ist ja genau das komische - dieser Bereich passt akurat auf die Platte - genau wie im Plan vorgesehen. Das ist das was ich nicht verstehe.
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Digisteve schrieb:

      Dann kann ja nur irgendwo nen Winkel nicht stimmen.
      Wenn du so nun aber zufrieden bist, dann ist ja dennoch alles gut.
      Ansonsten mal rechts anfangen auszulegen und dies erst flach. Und dann step by step die Höhen unterbringen
      Ja, so passt es jetzt ja.

      Hat mir dennoch die Fragesfalten in die Stirn getrieben. Interessehalber werde ich es aber auch noch einmal von der rechten Seite her anfangen auszulegen. Bin gespannt, ob sich da was verändert.

      Dir noch einmal vielen vielen Dank für Deine Unterstützung. Das Layout sieht genial aus und ist ziemlich flüssig zu fahren. Es fährt sich deutlich schneller als der alte Ring - hat man gestern schon bei den Kids sehen können.

      Ich denke auch, dass die hintere, leicht verdeckte Kurve funktioniert, weil der Kurvenbereich durch die offene Gestaltung gut einsehbar ist. Auf der Gerade ist es nicht so schlimm, wenn da mal ein Blindflug ist. Hinten rechts sieht man dann wieder, weil ja eine Erhöhung eingebaut wird.
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • durch die Erhöhungen ändern sich die Winkel und die Längen, was durch die SAFTware wohl nicht mit berechnet wird ... ;)
    • Digisteve schrieb:

      ...
      Ich denke das kommt einerseits durch das auf und ab Zustande und durch evtl minimale Abweichungen bei den Eigenbaukurven zu stande.

      ...

      pfuetze schrieb:

      durch die Erhöhungen ändern sich die Winkel und die Längen, was durch die SAFTware wohl nicht mit berechnet wird ... ;)
      Ihr werdet Beide hier wohl Recht haben. Ich habe gestern die kleinen geschnittenen Schienenteile noch einmal neu gemacht und bei z.B. K2 30 + 30 Grad eine K2 45 Grad eingesetzt und 15 Grad geschnitten. Das hatte schon Auswirkungen, so dass die vorher passende geschlossene Gerade plötzlich wieder eine Öffnung von 2,5 cm hatte.
      Es ändert sich also das Layout ein wenig, um so mehr kurze Eigenbauschienen eingesetzt werden. Ich habe jetzt überall auf ganze Schienen gesetzt und die Teilstücke nur noch als Eigenbau. Das hat auch den Vorteil, dass mit den Schienenverbindern die Strecke ordentlich zusammengehalten werden kann.
      Nach Abschluss der Arbeiten konnte wieder mit den Magnetbombern getestet werden (magnetlos funktioniert aufgrund der fehlenden Randstreifen noch nicht). Das Layout rockt! Macht echt Fun. Und die ganze Strecke ist trotz der anders angelegte Überfahrt super einsehbar. Es gibt kaum Blindflug. Also ist auch hier für mich alles ok.

      Hier mal der momentane Blick vom Fahrerstand aus:
      Dateien
      • IMG_9236.jpg

        (685,61 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9238.jpg

        (670,93 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9237.jpg

        (820,65 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Taucherwaldring

      Im Slotman kann man Eigenbauschienen auch mit eingeben
      dann kann man mit den realen Massen arbeiten
      und je nach Bauform des Layouts legt man am besten die beiden letzten Schienen je längs und quer erst übereinander bevor man den letzten Schnitt macht und zieht dann passend einen Strich wo die Schienen sich treffen.
      schneidet man dann noch auf der richtigen Seite vom Strich, passt es dann auch

      so gleicht man auch die Höhenunterschiede vom Bergauf/Bergabbau gleich mit aus
      je nach Layout kann man schon mehrere Schienen so zurecht schneiden müssen

      wer seine Bahn so stellt, das im Sommer die Sonne da voll drauf scheint, kann dann den nächsten Spaß bekommen

      cu, DC

      Gesendet von meinem Moto G 2014 mit Tapatalk
      werdet wie die Kinder
      und erfreut Euch am Spielen
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Der Unterbau ist fertig gestellt und aktuell wird Depron 3 mm als Dämmschicht zwischen Holz und Schiene verklebt.

      Zwischendurch habe ich mir mal Gedanken zur optischen Gestaltung der Schienen gemacht.
      Fest steht, dass diese wieder in Grau gerollt werden sollen und dann mittels Airbrush Verschmutzung und Reifenabrieb aufgebracht werden soll. Das Ganze wird ja gestalterisch eine Naturrennstrecke - also wird es sicher auch Teerflicken und evtl. aufgemalte Sprüche.
      Jetzt aber die Frage nach den Slots. ?( Schwarz lassen oder Grau mit anmalen.
      Oder aber wie es sich die Kinder wünschen in Rot und Blau abgesetzt? Letzteres hat den Vorteil der Übersichtlichkeit und die Kinder können die Autos einfacher selbst wieder in den richtigen Slot setzen. Aber sieht das aus bei einer landschaftlichen Gestaltung der Bahn. Ich habe einfach mal testweise bei einer 342 mm grauen Schiene die Slots eingefärbt (ohne vorher Abzukleben - daher die unsauberen Leiter - das wird dann später nartürlich nicht so gemacht). Aber ehrlich gesagt kann ich es mir immer noch nicht so richtig vorstellen wie das dann im Gesamtbild wirkt.

      Hat von Euch schon jemand die Slots farbig gemacht bei gestrichenen Schienen? Und mit farbig meine ich nicht Grau ;) . Was denkt Ihr? Bin total unschlüssig.
      Dateien
      • Unbenannt.JPG

        (200,89 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Also ich hab jetzt mit dieser Markierung begonnen . . . das zieh ich dann nach dem streichen auf der kompletten Bahn durch ;)
      Dateien
      8o :huh: :pump: Carrera OHNE DTM??? Dit jeht ja mal janich . . . !!! :D :thumbup: ;)
      Mein kanal! :vain:
      "Bosespeedway Berlin" im Netz (2013 - 2015) 8o :thumbsup:
      Driften wird völlig überbewertet :crazy:

      Klugscheisser und Selbstdarsteller mag NIEMAND!!!



      Gesendet von meinem SM - G955F
    • Kurzes Update zum Baufortschritt:

      Die Dämmung (Depron 3 mm) ist komplett verklebt und die Schienen wurde wieder aufgelegt. Ganz Links bei der äußeren Auffahrt muss ich noch etwas Ausschneiden und mir eine Lösung einfallen lassen, so dass die Innen - und Außenspur im engsten Teilabschnitt auf einer Höhe liegt, um ein Driften über die Randstreifenverbindung und die Außenseite der Schienen zu ermöglichen. Ansonsten sind jetzt überall mindestens 6 cm Randstreifen außen und 3 cm Randstreifen innen.
      Nach dem erneuten Auflegen des Layouts habe ich angefangen an den Geraden die Randstreifen zu verkleben. 2mal 3 mm MDF ergibt dann die benötigten 6 mm. In den Kurven werden ich wohl eine Schicht 3 mm Depron verkleben und dann darauf eine 3 mm MDF Platte. Damit reduziert sich das Gewicht dann noch einmal merklich (die Platte muss ja später mit Landschaftsgestaltung immer noch von einer Person klappbar sein).

      Bezüglich der Einfärbung von den Slots, gibt es noch keine finale Entscheidung. Da bin ich weiterhin unschlüssig, tendiere aber momentan zum "So belassen (schwarz Original).
      Dateien
      • IMG_9398.jpg

        (749,53 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_9399.jpg

        (776,5 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • also wenn Farbe, dann eher in Strassenfarbe....oder schwarz lassen. Die Leiterbahnen passen ja farblich auch nicht unbedingt...da kommt´s auf den schwarzen Mittelstrich ja nicht unbedingt drauf an. Klar ist´s schöner, aber auch ne Menge Arbeit.

      Gruß Andreas
      Wo ich bin, ist vorn!
    • Taucherwaldring

      Das nur oben die Slotkanten anmalen sieht schon ziemlich gut aus
      es erspart auch viel Arbeit
      die Slots selbst mit Q-Tipps und Co reinigen und malen ist schon Geduldssache und wie lange das im Slot wirklich richtig gut aussieht und nicht abreibt ist fraglich
      wir benutzen ja KEINEN FUẞBODENLACK


      Gesendet von meinem Moto G 2014 mit Tapatalk
      werdet wie die Kinder
      und erfreut Euch am Spielen
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Boro2011 schrieb:

      Bei mir sind die Slots nicht ausgemalt..nur die obere Kante re.+li. neben dem Slot habe ich in Strassenfarbe gemacht.
      Das bei Dir hatte ich mir genauer angeschaut und dann gefragt, wie Du nur die obere Kante angemalt hast. Wenn die Slots sauber abgeklebt und innen und aussen freigeschnitten, läuft doch beim Rollen der Farbe auch ab und an die Farbe in den Slot. Das würde mich wahrscheinlich sehr stören. Aber bei Dir schaut es so sauber aus und wirklich nur die obere Kante.
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Taucherwaldring (Taucherwaldring) / Oberlandring (Oberlandring) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Ich verstehe nicht, warum das Slot anmalen immer wieder so mies gemacht wird.
      Wir stecken Stunde um Stunde in die Gestaltung unserer Bahnen und Autos.
      Wenn ich Dirks Strecke die Slots grau streichen wollte wäre das in max 1 Std. erledigt.
      Wo ist da das Problem ?( ?( ?(