Spät, aber doch. Und aus Berlin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spät, aber doch. Und aus Berlin

      Liebe Gemeinde,

      als Eventmensch habe ich vor ein vier Jahren mal zwei Fertigbahnen Carrera GO! geshoppt, um für ein paar Unternehmensberater eine Pausenbespaßung im Rahmen eines Kongresses zu bauen. Danach lag das Material bei uns herum und staubte ein. Weihnachten vor zwei Jahren bekam ich Lust, zwischen den Feiertagen mal ein Bierchen unter Jungs zu trinken und stellte dazu die beiden Pakete mit an den Tisch. Resultat waren 8 begeisterte Männer >40 auf Knien und hinterher keine fahrbaren Autos mehr. Mittlerweile liegen hier ca. 60m Spur in einer großen Alubox, ziemlich ausgewogen verteilt, aber sehr oft für lange Zeit ungenutzt.

      Vor ein paar Tagen gabs wieder einen Männerabend und ich hatte vorher viel Spaß mit dem Rennbahnplaner gehabt, auf den ich irgendwann mal gestoßen war. Die Bahn 1 zu bauen und einzufahren dauerte den ganzen Vorabend. Mit den Jungs lief das auch ganz nett, aber es war einfach zu viel Strecke, um ein Wettkampf-Feeling aufzubauen. Meist waren wir nur froh, die Runde geschafft zu haben. Nach den ersten drei Drinks haben wir dann alles auseinandergerissen und eine vierspurige, schnelle Bahn gebaut. Die Bahn 2 zu fahren war dann großartig!

      Ich werde sicherlich nicht mit der Intensität einsteigen, mit der hier viele Mitglieder das Hobby betreiben, dazu habe ich zu viele andere Aktivitäten laufen. Aber das Vierspurerlebnis war schon so toll, dass ich gerade mal um ein paar weitere Kurven 3 und Steilkurven 2 aufgestockt habe und vermutlich immer wieder mal eine Wochenendbahn genießen werde.

      Schneeregengrüße aus Berlin

      remo
      Dateien
      • IMG_2179.JPG

        (137,15 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2201 Kopie.JPG

        (203,07 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Spät, aber doch. Und aus Berlin

      willkommen im Forum!
      schaut nach einer klassischen Evolution mit Suchtgefahr aus ;)
    • Die 'klassische Evolution' habe ich in den letzten Jahren schon beim Flugmodellbau durchlaufen. Zuletzt autonome Langstreckendrohnen mit Reichweiten und Frequenzen, über die wir nicht öffentlich sprechen sollten. Waren auch schon mal auf Einladung Zieldarstellungsobjekte für Boden-Luft-Übungen der Bundeswehr. Aber irgendwie ist da jetzt auch so ein bißchen die Luft raus, seitdem inzwischen jeder Kleingärtner für das Thema sensibilisiert wurde und wir nicht mehr als Hightech-Exoten, sondern als Kameraspanner betrachtet werden. Das kann auf dem Boden nicht passieren, deshalb ist derzeit ein autonom agierender Schwan in Arbeit, der sich demnächst unter brütende Wildgänse mischen können soll :)

      Danke für die netten Feedbacks hier. Dazu gleich zwei Fragen: ich habe beim diagonalen Lesen hier noch keine 'hall of fame' für im Konsens als perfekt angesehene 4fach-Bahnen entdeckt (aber natürlich andere tolle Arbeiten. Unfassbar, was Ihr hier teilweise an Präzision und Kreativität demonstriert). Gibt es in den Tiefen des Forums so etwas? Ich würde natürlich gern mal so etwas nachbauen und erfahren, wie sich sowas fährt.

      Und dann scheint es unabdingbar zu sein, sich seine eigenen Kurven zu schnitzen. Ich finde die Beschränkung auf 45 und 90° auch etwas schade. Bevor ich jetzt die Kettensäge schwinge: bietet jemand zufällig 33° käuflich an? Meine Werkstatt ist derzeit wg Renovierung einer Altbauwohnung eher auf gröbere Arbeiten ausgerichtet...
      Dateien
      • IMG_5362lr.jpg

        (89,57 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )