Auto fährt nicht, obwohl Spannung in Schiene

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Auto fährt nicht, obwohl Spannung in Schiene

    Hallo an alle Carrera Fans!

    Mein Sohn hat zu Weihnachten eine Carrera GO bekommen und freute sich rießig, bis gestern...

    Auf einer Schiene fahren die Autos nämlich nicht mehr. Ich habe bereits die Spannung überprüft und die passt (ca. 14,6 V). Auch das Auto funktioniert, da es auf der 2. Schiene tadellos fährt.
    Sobald ich das Auto auf die Schiene aufsetze fällt die Spannung auf Null, auch wenn ich dann Gas gebe.

    Kann uns jemand einen Tipp geben?

    Grüße, Jurison
  • Hallo Uwe,

    danke für die Antwort. Meinst du die Kontakte der "Start-Schiene" mit den anderen Schienen? Die ist fest mit den benachtbarten Schienen zusammengesteckt, also kein Kontaktproblem. Die Sache ist, dass sich das Auto auch auf der Startschiene nicht bewegt... ?(
  • Vielleicht sind an der betroffenen Schiene die Stromschienen etwas nach oben herausgerutscht und das Auto klemmt beim Drüberfahren an dieser Stelle mit dem Magnet fest. Das würde auch den Spannungseinbruch erklären, weil der Magnet dann beide Stromschienen kurzschließt. Also 'mal die Stomleiter an der "Festklemmstelle" genau untersuchen.
  • Prüfe nach ob in allen Fahrzeugen noch Magnete und Kontakte vorhanden sind. Ist das nicht der Fall, suche die Gleise ab, wenn ein Teil dort liegt könnte es einen Kurzschluss verursachen.
  • fast alle Kinderbahnen liegen auf dem Boden
    und
    da wird drauf getreten

    funktioniert nur eine Schiene nicht ?
    funktioniert nur eine Schiene nicht mit allen Autos oder nur mit einem Auto?

    da es jede Menge möglichkeiten gibt, hilft es sehr mal Photos einzustellen
    von dem Schienenbereich
    von dem/den Autos

    grundsätzlich wäre die Antort

    baue an die betroffene Stelle mal eine neue Schiene ein
    und
    nehme mal ein neues Auto


    der Profi baut in dem betroffenen Bereich die Schienen aus
    biegt die Stecknasen soweit auf, das Sie Stramm in die Gegenstücken herein geschoben werden müssen

    reguliert die Stromleiter soweit in der höhe richtig aus, das die Stromleiter weder zu hoch aus der Schiene heraus, noch zu tief also unter der Fahrbahn sitzt/sitzen

    und

    es werden die Stromabnehmer im Auto
    a: gereinigt zb vom Staub und Co
    b: die Stromabnehmer passend tief , aber nicht zu tief zurecht gebogen
    c: alte Stromabnehmer gegen neue ausgetauscht und dabei geschaut ob die Stromabnehmer im Auto wirklich Kontakt zu seinem Gegenstück/Messingbügel hat

    liegt die Bahn lange genug auf dem Fußboden sind viele der Stromleiternasen in den Schienen sitzen oft die Nasen der Stromleiter nicht stramm genug( hier oft Zuzsatzeinspeisung)
    und sind die Stromleiter in den Schienen heruas und herunter geraten und dazu Stromabnehmer AUCH deswegen extra verschlissen

    und hin und wieder ist eine Schiene so verbogen das man Sie am besten einfach ersetzt

    bei den Preisen vieler Grundpackungen kann das Material nur begrenzt gut sein

    viel Erfolg beim Suchen

    cu, DC
    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben