Boxendurchfahrtsstrafe, Cockpit XP mit Psau, kann das jemand testen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Boxendurchfahrtsstrafe, Cockpit XP mit Psau, kann das jemand testen?

    Frage antworten die Cockpit XP-Nutzer.....

    Ich hab in meiner Boxengasse (2 Tankplätze) mit einer Eigenbauschiene ja eine Boxendurchfahrt, ohne zu tanken, realisiert.
    Für die Rundenzählung wird noch eine Diode in die Spur gesetzt welche mit Start/Ziel parallel verbunden wird.

    Kommt Cockpit XP (oder eine andere Software) überhaupt mit dem setup zurecht, ohne das XP - Sensoren verbaut werden müssen?

    Anders gefragt.....
    Funktioniert das absitzen einer Strafen bei den Softwaren überhaupt .. Wenn keine zusätzlichen Sensoren verwendet werden? Wenn ja, wie?
  • Hallo Digisteve

    du brauchst bei jeder Spur bei CPXP eine IR. Eine bei der Einfahrt und eine bei der Ausfahrt. Dazu kommt noch eine USBBox . Wieviele Ein- und Ausgänge diese hat liegt an dir, die richtig zu ordern.

    Sieh dir mal folgenden Link an, erklärt einiges.

    rk-addons-rbs.npage.de/meine-a…eedlimiterboxengasse.html


    Hoffe konnte damit etwas Licht ins dunkle bringen.

    Gruss txwca
  • ich versuch es mal zu erklären wie etwas bei CPXP abläuft.

    Als Beispiel nehmen wir mal CPXP und die CU in verbindung mit Chaostaster welche an der CU hängen.

    Hier erkennt CPXP dass Chaos durch Starttaste an CU oder durch ChaosTaster ausgelöst wurde und poppt mit einem Fenster auf so dass man dem Verursacher eine Strafe geben kann.

    Gibtst du ihm die Strafe x Sekunden absitzen in der Box brauchst du jedoch die XP IR und gehen wir nun von einer einspur Box aus, benötigst du zwei XP IR (Sind die dioden,Sensor).

    Einer bei der Box Einfahrt und einen bei ddr Ausfahrt. CPXP kann aber ohne die USBBox diese XP IR nicht auswerten, also müsstest noch die USBBox haben, die beiden XP IR wären je ein Eingang.

    In CPXP gehst danach auf die USBBox und definierst die Eingänge auf welchen PIN dudie XP IR gelötet hast. Dort sagst dann z.B. E10 ist Boxeinfahrt. Tankfunktion usw.
    Danach gehst auf z.B. E11 ist Boxausfahrt.

    Nun kann der Chaos Verursacher in die Box. Bei Überfahrt von E10 erkennt CPXP dass das Auto in der Box ist und die Zeitstrafe wird verarbeitet. Solange das Auto nicht XP IR E11 überfährt verstreicht die Zeitstrafe.

    Hoffe war verständlich dieser Minimalaufbau den ich beschrieben habe.

    Natürlich können noch viel mehr Konfigurationen auf E10 und E11 gelegt werden.

    Ich fange z.B das durchrauschen durch die Box ab und wer zu schnell ist bekommt eine Strafe.
    Könntest auch Speedlimiter nutzen, dann sendest sobald E10 überfahren wird neue Speed und Bremswerte an das Auto.

    Bin noch nicht der CPXP Profi, stehe für fragen jedoch gerne zur Verfügung.

    Gruss txwca
  • Danke dir.
    Das war alles soweit klar.

    Also kann Cockpit XP....

    - die Start/Ziel - Dioden erkennen (Zeitmessung)
    - die Psau-Diode erkennen (Tanken)

    Strafen gehen nur mit XP-Sensoren.

    Hätte ja sein können, dass die Psau-Diode auch bei Überfahrt für strafen genutzt werden kann. Immerhin scheint Cockpit diese ja beim tanken auch zu erkennen.
  • Hab jetzt selbst noch mal was herausgefunden:

    Kurzübersicht Cockpit-XP + CU 30352

    Hier nur das wichtigste:
    • Es werden alle 6 Fahrzeuge und Ghosts(mehrfache) und PaceCar erfasst
    • Setzen der Tankmenge,Geschwindigkeitswert und Bremswert beim Start
    • TankeMenge,Geschwindigkeits-und Bremswertkann auch für jedes Fahrzeug separat vorgegeben werden
    • Tanken nach Carrera oder nach der Cockpit-Methode
    • Zufälliges Handicap. Motorschaden/Regensimulation ( Geschwindigkeitswert / Bremswert wird reduziert )
    • Vergeben von Strafen. Boxengassestrafe und Rundenstrafe ( bei Analog auch Zeitstrafen )
    • Rennbildschirm-Designer. Rennbildschirm/Siegerurkunden/Siegerehrung kann nach Ihrem Geschmack einfach mit dem integrierten Designer verändert werden
    • Siegerurkunden jederzeit drucken. Schöne Siegerehrung am Ende des Rennens
    • Chaos-Handling mit Abschaltung des Bahnstromes
    • Unterstützt den Carrera Position Tower,Fahrer Displays und Startlight
    • Sound / Sprachausgabe / Reporter während dem Rennen
    • Serienrennen mit bis zu 250 Teilnehmer. Beliebig viele Teams und Teammitglieder ist auch möglich.
    • Sehr schöne Startampel bei einem Rennstart und Chaos während dem Rennen
    • Bis zu maximal 8 weitere Monitore werden von Cockpit-XP unterstützt. Auf jedem Monitor können Sie entscheiden welcher Rennbildschirm bei Training/Quali und Rennen angezeigt werden soll.
      z.B. Kann man so für jeden Fahrer nur seine Renndaten anzeigen lassen und auf dem Rennstand die Renndaten von allen Fahrer.



    Demnach geht es also auch ohne Sensoren.

    Man kann wohl bei Cockpit XP einstellen, dass eine gewisse Zeit nach einer Psau - Diode, das Fahrzeug stehen bleiben muss.

    Jetzt wäre es interessant zu wissen, wie klein der kleinste einstellbare Wert ist.
    Kann dieser auch kleiner als 1 sein? Also lediglich eine Überfahrt?
  • Psaus sind zwei drin.
    Und natürlich sind diese am Tankplatz integriert.
    Eine dritte Diode muss ich ja noch für die durchfahrt integrieren (Runde zählen).

    Eigentlich wollte ich diese mit Start/Ziel parallel schalten.

    Nun wäre es aber auch möglich, diese einfach mit einer psau parallel zu schalten, wenn Boxenstrafe kleiner als Null eingestellt werden kann.

    Wenn keiner von euch Cockpit XP mit Psau verwendet und dies testen kann, dann muss ich das die Tage mal mit der Demo testen.
  • Du hast also die CU sowie das Kabel CU zu PC ?

    Ich habe mal geschaut, CpXP fand ich nur PSAU oder real Fuell verwenden.

    Ich fand keine Option für den PSAU mit einer Option zu belegen.

    Wie ich schon schrieb solche Optionen werden auf der USBBox hinterlegt.

    Auch nutze ich keine Boxdurchfahrt als Rundenzählung denn meine persönliche Einstellung ist, eine Strafe soll Strafe sein und wehtun, sprich muss man halt die Runde in Kauf nehmen dass sie nicht zählt.

    Ob das was du da realisieren willst mit PSAU und Strafe absitzen geht, ob es dafür ein Addon gibt frage doch den Peter. Sein Support ist schnell.

    webshop@cockpit-xp.de wär die Mail.
  • Ich habe nur eine CU und die Psaus.

    txwca schrieb:

    Ob das was du da realisieren willst mit PSAU und Strafe absitzen geht, ob es dafür ein Addon gibt frage doch den Peter. Sein Support ist schnell.


    webshop@cockpit-xp.de wär die Mail.


    Das man eine Strafe absitzen kann, habe ich bereits herausgefunden. Siehe u.a. oben der link von Harald.

    Mich würde nun speziell interessieren, ob man die Standzeit kleiner als 1 Sekunde stellen kann. Bspw auf Null... So das nur eine Überfahrt der Psau notwendig wäre.

    Ich schreibe den Peter mal an.
  • Hallo Steven,

    ich habe es heute mal getestet. Boxengassenstrafe auf 0,0 funktioniert, einfach durchrauschen. Bei höheren Werten muss die Zeit abgesessen werden. Wenn mehr als 50% des Reglers gedrückt werden wird die Strafzeit zurückgesetzt und man muss nochmal in die BG. Bei weniger als 50% kann man betrügen und die Zeit läuft weiter runter. Allerdings kann es passieren, dass man auf der BG Ausfahrt hängen bleibt :) . Mit Carrera Tanken ist aber ein Tanken während der Strafe möglich. Dafür muss man dann Cockpit-Tanken anschalten.
    Falls noch Fragen sind, mein Testoval kann noch bis ca. 16:00 genutzt werden.

    Gruß

    Harald
  • Digisteve schrieb:

    Dann müsste ich ja nur für die durchfahrt, eine Diode anstelle mit Start/Ziel, sondern mit einer psau parallel schalten.

    Ja, oder jeder muss durch eine Box fahren.


    Digisteve schrieb:

    Cockpit tanken hat ja keine wirklich Nachteile gegenüber carerra tanken, oder?

    Bei Cockpit-Tanken kann man noch weitere Einstellungen vornehmen, also eher ein Vorteil.

    cockpit-xp.zone/dokuwiki/doku.…=cockpit-xp:tanken:tanken


    Gruß

    Harald