Pit Stop lane selber bauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pit Stop lane selber bauen

      Hallo,
      ich habe eine Carrera Digital 143, und würde sie gerne mit einer CU aufwerten, wobei ich gerne auch eine Pit Stop Lane verbauen würde. Ich habe schon einige Foren durchstöbert, aber nie die perfekte Lösung gefunden. Ich habe überlegt, es wie in einigen Threads beschrieben mit zwei Digital weichen von der 143 zu machen, weiß aber nicht, wie ich eine Stromversorgung für die PSL realisieren kann
    • Also ich weiß nicht, was alles geht. Ich habe auch etwas vom Umbau einer kompletten Carrera 132 PSL gelesen. Leider weiß ich nicht genau, was ich da alles umbauen muss. Ansonsten würde ich einfach, wie beschrieben, zwei 143er-Schienen benutzen, aber müsste dann wahrscheinlich zusätzlich Kabel für die Boxengasse einspeisen, oder?
    • Ich bin da zwar auch noch nicht so ganz auf dem laufenden, aber die Boxengasse mit Strom zu versorgen sollte das kleinste Problem sein.
      Dürfte genau wie die Zusatzeinspeisung funktionieren.

      Interessanter wäre noch mal eine kleine Auflistung, was momentan an pitstop-alternativen besteht?

      Also... Was wird für welchen Aufbau benötigt und welche Variante ist die beste/einfachste/günstigste.....
    • Die 132 PSL besitzt für die Boxengasse selbst eine eigene Versorgung. Da darf dann keine Zusatzeinspeisung oder ähnliches erfolgen!

      Für die Umsetzung der Boxengasse selbst kommt es darauf an was du an Funktionen nutzen willst.

      Soll es "nur" zum Tanken sein (in der Verbindung mit der CU) reicht die Tankadapterschiene. (Ghost und Pacecar rauschen durch. Unfallgefahr!)
      Soll die Boxengasse die Einfahrt für Ghostcars verbieten und/oder als Abstellplatz für ein Pacecar dienen, wird in jeden Fall die Elektronik der PSL
      benötigt (egal ob Weichenumbau oder Anpassung einer PSL)
      D143 Weichen werden elektrisch zurückgestellt und die D132 Weichen( wie auch die PSL) mechanisch.
      Die PSL biete keinen Ausgang für die elektrische Rückstellung.
      Von daher Dürfte auch ein Umbau einer D143 Weiche zur PSL-Einfahrt einen größeren Eingriff erfordern.
    • MiniSlot schrieb:

      Soll es "nur" zum Tanken sein (in der Verbindung mit der CU) reicht die Tankadapterschiene. (Ghost und Pacecar rauschen durch. Unfallgefahr!)
      Also diese? :
      Carrera 20030361 - Pit Stop Adapter Unit amazon.de/dp/B003IT5QF4/ref=cm_sw_r_cp_apa_yvjdybZ5KMFC9

      So viele, wie man Tankplätze benötigt!?

      Wenn dann mit der roten digiweiche eine Einfahrt realisiert wird, muss die Rechte Spur ja mit Strom versorgt werden, ansonsten hätte ja die Adapterschiene ebenfalls keinen Strom.

      Oder hab ich da nen Denkfehler drin?
    • @clubjack: Ja genau diese.
      Wenn man ohne die D132 PSL arbeitet muss man natürlich noch die Bahnspannung in die Boxengasse bringen.
      Die D132 PSL bringt die Spannung selbst auf den Boxengassenzweig, da sie das Datenprotokoll innerhalb der Box für das Pacecar verändert.

      Normal reicht ein Adapter für die ganze Boxengasse.
      Hat aber den Nachteil das die CU den Tankvorgang als beendet ansieht wenn man mehr als 40% Reglerstellung(Gas) gibt und erst bei erneutem Überfahren des Adapter wieder aufgenommen werden kann.
      Bei einspuriger Boxengasse sollte er sich dann auch in der nähe des Haltepunktes liegen (soll die Markierung auf der Schiene ja darstellen ;) ).
      Bei einer mehrspurigen Boxengasse ist diese eben im Normalfall länger und man ist halt schneller unterwegs.
      Von daher ist der Einbau an jedem Tankplatz so gesehen vorteilhafter.
    • Die Platine aus der PSL-Weiche verändert wie schon von Minislot beschrieben das Bahnstromsignal in der Boxengasse - damit weiß das Pacecar, dass es anhalten soll, somit ohne Pacecar nicht erforderlich. Die Platine verhindert aber auch das Einfahren von Ghosts in die Boxengasse und das ist auf andere Weise nicht abstellbar - sollten also Ghostcars dabei sein, macht eine Original PSL-Einfahrt schon Sinn ...
      Burkhard (homegrandprix.de) bietet öfter mal die Platinen alleine an (eher bei Ebay als direkt im shop), kostet dann weniger als die ganze 132-er PSL. Für die Rückstellung einer roten Weiche auf Geradeaus muss diesen Part halt weiterhin die D143-er Weichenschaltung (die Abbiegeschaltung am Hubmagneten ablöten und stattdessen die 132-er anlöten). Zweite Schaltdiode aus der PSl-Platine in die Schiene oder die bestehenden Diodenkabel auf die beiden Platinen verteilen aber nicht vergessen ...
      Klingt ein wenig kompliziert, isses aber nicht unbedingt wenn man(n) die Weiche erst mal geöffnet hat :thumbup:
      Zumeist wurde aber hier die Original PSL-Einfahrt aufs 143-er Maß adaptiert - hab ich bei meiner PSL (siehe Bild aus der Bauzeit) genauso - sonst wird eine Standardweiche und[/u] eine PSL-Platine verbraten und ist damit wohl die teuerste Lösung, außer man kann eben damit leben, dass ein Ghostcar in der Box mal ordentlich aufräumt :fie:
      Dateien
      • Four01a.JPG

        (134,44 kB, 81 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
    • Die rote digi weiche würde sich doch beim nächsten Fahrer automatisch wieder auf geradeaus stellen... Vorausgesetzt er drückt nicht die Taste.

      Oder bezog sich das nur auf ghosts?

      Dann fahren ghosts also immer geradeaus und wechseln nur die Spur, wenn eine weiche zuvor umgestellt wurde? Dann hab ich es glaube ich einigermaßen verstanden. :1f602:
    • clubjack schrieb:

      Die rote digi weiche würde sich doch beim nächsten Fahrer automatisch wieder auf geradeaus stellen... Vorausgesetzt er drückt nicht die Taste.
      Dann fahren ghosts also immer geradeaus...
      1.Absatz: rischtisch !
      2.Absatz: Nicht ganz - Ghosts wechseln zufällig, oder eben nicht - dann stellen sie auf Gerade, aber eben nur mit den 143-er Platinen ...
      Die 132/124-er Weichen (inkl. PSL-Weiche) werden durch das abbiegende Fahrzeug mechanisch zurückgestellt, daher haben diese Platinen keine Rückstellfunktion, das verkompliziert das Ganze ein wenig ... Eine allein mit der PSL-Platine bestückte 143-er Weiche lässt sich nur noch manuell auf "Geradeaus" stellen.
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
    • bei einer nicht veränderten roten 143er Weiche fahren die Ghost mal so mal so , dass hat mit dem vorherigen Fahrer oder der Weichenstellung nichts zu tun !

      Noch zum Tanken , man kann an einen Tankadapter mehrere Dioden ( SFH 309 - 3 mm ) anlöten - man muss also für zwei Tankplätze nicht zwei teure Tankadapter kaufen !
      Gruß
      Ingo

      Ja , ich spiele noch mit kleinen Autos :werde:
    • Ritze 143 schrieb:

      Noch zum Tanken , man kann an einen Tankadapter mehrere Dioden ( SFH 309 - 3 mm ) anlöten - man muss also für zwei Tankplätze nicht zwei teure Tankadapter kaufen !
      Super. :thumbup:

      Funktioniert das dann auch, wenn die Dioden auf einer Spur liegen?
      Also zwei Tankplätze hintereinander?

      Das heißt, der erste der Tanken will, überfährt die erste, bleibt bei der zweiten stehen?
    • 2 Tankadapter oder 2 Dioden werden nur bei einer zweispurigen Boxengasse gebraucht ! Wird die Diode überfahren kann nach dem Anhalten der Tankvorgang beginnen, egal wo ... Es kann theoretisch auch irgendwo auf der Strecke ein Tankplatz-Adapter eingebaut werden, macht aber wenig Sinn ...
      Bei 2 Dioden hintereinander würden auch 2 Runden gezählt, wenn Rundenzählung am Tankadapter aktiviert ist - kann man zwar ausschalten (CU-Bedienungsanleitung), aber dann zählt die Runde in der Box nie, das heißt die Box sollte dann vor der eigentlichen Rundenzählung (Start-Ziel) enden oder erst danach beginnen :hmm:
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
    • fugo50 schrieb:

      2 Tankadapter oder 2 Dioden werden nur bei einer zweispurigen Boxengasse gebraucht ! Wird die Diode überfahren kann nach dem Anhalten der Tankvorgang beginnen, egal wo ... Es kann theoretisch auch irgendwo auf der Strecke ein Tankplatz-Adapter eingebaut werden, macht aber wenig Sinn ...
      Bei 2 Dioden hintereinander würden auch 2 Runden gezählt, wenn Rundenzählung am Tankadapter aktiviert ist - kann man zwar ausschalten (CU-Bedienungsanleitung), aber dann zählt die Runde in der Box nie, das heißt die Box sollte dann vor der eigentlichen Rundenzählung (Start-Ziel) enden oder erst danach beginnen :hmm:
      Ok. Ergibt Sinn.

      Ritze 143 schrieb:

      Macht natürlich nur bei einer zweispurigen BG Sinn :D

      Ich dachte dass das auf meinem Foto zu erkennen war :lol:

      Gruß
      Ingo
      Ist bei dir klar zu erkennen. Dachte aber, ich hätte das auch schon mal bei einer einspurigen gesehen.
    • Da fließt erst mal nix, Zusatzeinspeisung musste sein ... :thumbup: Wobei bei den Weichen zwar Kabelbrücken drinnen sind, aber eben nicht alle ... normalerweise wird die linke Spur ja ohnehin von der Bahn versorgt.
      Wenn die Boxengasse mit Pacecar betrieben wird, darf diese Einspeisung (wie die gesamte PSL-Fahrspannung) aber ausschließlich von der PSL-Platine kommen, sonst weiß das Safetycar ja nicht wo die Box beginnt und fährt einfach weiter. Bei meiner 2-spurigen Boxengasse ist der Weichenstumof eben Standplatz fürs Safetycar.
      Meine Meinung zum Pacecar: nettes Gimmick von Carrera, brauchen tut´s aber Keiner wirklich :D Bei einer ordentlichen (Massen-)Karambolage wird das Chaos damit nur noch größer ...
      Zum besseren Verständnis das Bild mit Stromverlauf: normaler Bahnstrom = grün, PSL-Strom (von Platine) = pink
      Aber wie gesagt nur fürs Pacecar erforderlich, sonst wurscht wo der Strom von der CU an die Bahn kommt ;)
      Dateien
      • PSL_Strom.JPG

        (128,35 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
    • fugo50 schrieb:

      Da fließt erst mal nix, Zusatzeinspeisung musste sein ... :thumbup: Wobei bei den Weichen zwar Kabelbrücken drinnen sind, aber eben nicht alle ... normalerweise wird die linke Spur ja ohnehin von der Bahn versorgt.
      Wenn die Boxengasse mit Pacecar betrieben wird, darf diese Einspeisung (wie die gesamte PSL-Fahrspannung) aber ausschließlich von der PSL-Platine kommen, sonst weiß das Safetycar ja nicht wo die Box beginnt und fährt einfach weiter. Bei meiner 2-spurigen Boxengasse ist der Weichenstumof eben Standplatz fürs Safetycar.
      Meine Meinung zum Pacecar: nettes Gimmick von Carrera, brauchen tut´s aber Keiner wirklich :D Bei einer ordentlichen (Massen-)Karambolage wird das Chaos damit nur noch größer ...
      Zum besseren Verständnis das Bild mit Stromverlauf: normaler Bahnstrom = grün, PSL-Strom (von Platine) = pink
      Aber wie gesagt nur fürs Pacecar erforderlich, sonst wurscht wo der Strom von der CU an die Bahn kommt ;)
      Danke, aber wie soll das Safety Car wieder an diese Stelle kommen, wenn keine Schiene dahin führt, bzw. wo hält es nach seinem "Einsatz" wieder an? An dem 2. Tankadapter?
    • An diese Stelle kommt es natürlich von alleine nicht mehr - gut erkannt ;)
      Anhalten tut es dort, wo "PSL-Strom" anliegt, das ist im Normalfall direkt nach der PSL-Weiche ... Daher wird auch bei den 132-er Bahnen die PSL-Weiche üblicherweise "entkoppelt" ( hier gibt's dazu alle Erklärungen ) und die linke Leiterbahn woanders unterbrochen (bei mir am Ende der Abbiegespur der roten Weiche). Ab dort liegt das PSL-Datenpaket an und das Safetycar hält - bei mir halt im Bereich des linken Tankplatzes und dort bleibt es dann leider mangels Retourgang auch ;) .
      Da ich aber AKS (Antikollissionsschaltung) in allen Weichen habe kann der linke Tankplatz nicht angefahren werden, wenn ein Fahrzeug dort steht - aber das Thema AKS ist wieder eine ganz andere Geschichte ... :D
      Ich dachte, Du willst sowieso kein Pace-Car ?? Ohne ist alles viieel einfacher ...
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
    • fugo50 schrieb:

      Na ganz einfach:
      das Safetycar schaltet (nach Rückruf) jede Weiche bis es in seiner "Box" hält.
      Aber woher weiß das SafetyCar, welches "seine" Box ist? Das wird bei der Programmierung ja nicht definiert. ?(
      Ergänzungsfrage: Kann ich die zweite Boxengasse anstatt mit einer roten Weiche auch mit einer zweiten Pit Stop Lane (30356) realisieren?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CarreraHarley ()

    • Die "Box" ist für das Safetycar die erste Stelle in der Strecke, wo das von der PSL-Platine modifizierte Signal anliegt - deswegen ist eben bei zweispurigen Boxengassen die Entkoppelung erforderlich. PSL-Signal darf nicht (wie standardmäßig) bei der Einfahrtsweiche ankommen sondern erst dort, wo das SC tatsächlich anhalten soll ...
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
    • CarreraHarley schrieb:

      Sorry, ich verstehe immer noch nicht, warum das SafetyCar nicht geradeaus fährt.
      Weil es eben bis zum Anhalten (PSL-Signal) ALLE Weichen schaltet, es fährt nach dem Rückruf nie geradeaus.
      Die zweite Boxengasse kann natürlich auch mit einer zweiten PSL realisiert werden - aber wozu so teuer ? Die Einfahrtsweiche (erste PSL) muss für ein Safety-car trotzdem entkoppelt werden, sonst hält es unmittelbar nach dieser Weiche schon an. Und die Einfahrt für Ghostcars ist und bleibt bereits durch die erste PSL-Weiche gesperrt...
      Oder andersrum gedacht:
      Einfahrt in die Box mit normaler Weiche, danach PSL-Weiche zum Pacecar-Standplatz funzt ohne "Entkoppeln" zwar fürs Safety-car, allerdings rauschen dann Ghostcars durch die Box, weil diese halt auch die normale Einfahrtsweiche schalten können ...
      Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)