Auf Peters Werkbank ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf Peters Werkbank ...

      Ich liebe den

      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben


    • der Start für das nächste DC-Projekt - DTM Serie von DerClaus ...
      noch geheime Vorbereitungsarbeiten :D
    • Auf Peters Werkbank ...

      stimmt
      DTM-Go-Cup

      mit verschärften Regeln
      ;)


      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Daniel, die Magnete kommen auf den Kühlschrank ;)



      irgendwer kann es da gar nicht erwarten, bis der Mini Sprint endlich fertig wird ... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pfuetze ()

    • Auf Peters Werkbank ...

      Der Kühlschrank ist aus Kunststoff

      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
















    • So, es gibt alle Varianten :D

      mit einem oder zwei Karosseriehaltern, gekürzt oder als Box
      ein Karossiehalter zum Einkleben in die Mitte, die Schiefe der Karosserie sollte in diesem Fall ja mit 2K-Epoxy ausgleichen lassen.

      Außenmaße 21x21 mm Seitenwandhöhe 6mm
      mit Einklebehilfe - Höhe 2mm, das sollte mit Schleifern passen, der Letikiel hat 1mm

      Leitkiel angepaßt an die kompakte Konfigutation
    • Auf Peters Werkbank ...

      Super

      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Auf Peters Werkbank ...

      Ich nehme gerne geschlossene Drehkielhalter mit den DoppelKaroHaltern und EinklebeHilfe in 0,5mm Dick
      ;)
      2K Kleber habe ich


      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von photomanHH ()

    • Auf Peters Werkbank ...

      0.5mm einklebhilfe ist sinnlos wenn der Kiel selbst schon 1mm hat...
    • Auf Peters Werkbank ...

      ha
      Du willst die EinklebeHilfe statt dem Drehkiel nutzen
      ich wollte die unter den Drehkiel statt Stromabnehmer packen
      eine Idee
      zwei Wege

      deswegen die Nasen auf der EinklebeHilfe
      ;)


      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • eigentlich sollte sind der geschlossene Kasten in allen Fahrzeugen ausgehen, zusammen mit den einfachen Mittelhalter.

      die Karosseriehalter sind Geschmackssache, ich würde hier einfach den einfachen Halter nehmen. (Claus wollte die Seitenhalter).






    • hier nochmals die gleichen Fotos wie im Little Monte Thread.

      Durchrutschende Kronräder sind ein ständiges Problem bei 1/43gern. Zumindest sehe ich das so.
      Von Roland kam der Tip, einen Schlitz in die Achse zu schleifen, einen Schlitz ins Kronrad und ein Stück Draht in die entstehende "Paßfeder". Zum Schluß noch mit Superkleber verkleben.

      Das probiere ich jetzt mal bei Mini und Renault R5 Turbo, da beide hier Probleme hatten.
    • Auf Peters Werkbank ...

      Gute Idee
      Eigentlich reicht aber das flachschleifen der Achsen
      Kronenräder innen anrauhen
      Und dann das Kronenräder auf der Achse per Sekundenkleber verkleben

      ggf in den Schlitz zwischen der flach geschliffenen Achse und dem Kronenrad einen kleinen Rüssel vom Papiertaschentuch/Toilettenpapier oder ähnliches
      Das hat sich dann hier nie gelöst
      Weder bei h0 noch bei 143

      Jedenfalls bei Motoren oberhalb 8-9 Ohm

      cu, DC

      Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Und wo ist nun der Schlitz, Peter ?

      Ich sehe nur eine heraus geschliffene Fläche.

      Hier noch mal die von mir dazu veröffentlichte Skizze :

      fixingplasticgearskvfiu.jpg

      Der Draht muss, in dem Schlitz der Achse liegend, ein oder zwei Zehntel oben überstehen, um den Verzahnungseffekt zu gewährleisten. Ich klebe ihn immer mit Sekundenkleber ( gaaanz wenig ! ) ein. Dann kann ich auch an beiden Enden das Drahtstück Richtung Achse abschrägen, so dass das Zahnrad beim Draufschieben nicht an den Drahtenden hängen bleibt, sondern darüber gleitet.


      @ Claus : Wenn, wie Du schriebst, in jedem Fall das Flachschleifen immer ausreichen würde, warum wohl hätte ich dann seit vielen Jahren sowohl erst bei 32ern und jetzt bei 43ern das in der Metallbauwelt altbekannte Feder - Nut - Prinzip verwendet ?

      Nicht vergessen : Es gibt auch andere Motoren als die 43er und die H0 - Würfel. Und auch andere Chassis als die Dinger unter Carrera, Artin und deren Klonen.

      Summa summarum - je mehr Leistung appliziert wird, desto sicherer sollten die Verbindungen sein.
      Und das Feder - Nut - Prinzip ist definitiv sicherer als Deine Methode.
      Sicherheit und Zuverlässigkeit sind zwei der zahlreichen Garanten für gute Rennergebnisse.

      Abgesehen von alldem: Es hält alles - so lange bis es abgeht. :phat:

      Gruß

      Roland


      Hab´ich doch glatt vergessen -

      Eine super Idee, Peter, der Vierradantrieb. (B)
      "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
      Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Arkay ()

    • Auf Peters Werkbank ...

      hi Roland

      ich habe ja von Serien Go Motoren gesprochen und hochohmige BoxMotoren

      und das die nicht in 132 und 124 sitzen ist wohl klar

      und zwischen die flach geschliffene Achse und das Kronenrad kommt zu dem Sekundenkleber ein ganz bißchen feines Papier/Gewebe

      ich lade Dich ein das hier einmal auseinander zu reißen

      aber
      Du baust Deine Paßfeder/Keil ein
      das würde ich ja bei Motoren mit Power ja auch machen
      nur die Go und Co Motoren, die haben kein Power
      aber
      warum sollst Du es nicht so machen

      zum Glück wissen meine Kronenräder nicht, dass das nicht halten kann

      cu, DC

      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Auf Peters Werkbank ...

      Das mit dem 4WD Mini gefällt mir sehr
      da freue ich mich schon drauf

      cu, DC

      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Arkay schrieb:

      Und wo ist nun der Schlitz, Peter ?
      Ich sehe nur eine heraus geschliffene Fläche.
      Hab´ich doch glatt vergessen -

      Eine super Idee, Peter, der Vierradantrieb. (B)
      Hi Roland,
      da ist ein Schlitz, leider konnte ich das mit der Kamera nicht so richtig festhalten.
      Ich habe versucht, mich an deine Anleitung zu halten, beim ersten Mal hat es nicht gleich zu 100% funktioniert, aber es wird werden.
      Den Schlitz zu fräsen war wie erwartet etwas schwieriger als erwartet. Beim zweiten Mal hat es schon besser funktioniert.
      Und die Kronräder haben auch Schlitze.

      Danke fürs Lob.
      Ob der 4WD unter den Austin Mini paßt .... das wird sich nicht ausgehen, baut zu weit über die Vorderachse raus ...
    • Auf Peters Werkbank ...

      Neu

      noch ist es ein Prototyp.
      ich möchte das einmal laufen lassen bevor ich das freigebe.
    • Neu



      oder doch unter einem Käfer? hm....
    • Auf Peters Werkbank ...

      Neu

      Es gab ziemlich böse Escort 2 mit Allrad im Rallye-Cross
      ich weiß nicht wirklich wie man den schreibt
      Martin Schanze wurde es meistens ausgesprochen
      dezent 400-500 PS
      Audi kann ja jeder
      Lancia Delta schlappe 500 PS Allrad

      ich möchte das Chassi mal unterm Mini sehen, erst dann glaube ich das es gar überhaupt nicht passt
      die frontstrebe der Vorderschaufnahme nach oben verkleben zB durch einen Stahldraht wie eine Domstrebe?
      passt das vordere Kronenrad überhaupt noch unter die Mini Karo?
      ansonsten wirds wirklich schwer

      1:1 Enten wurden um ca 6-8 cm verlängert, das dort ein GS Motor in einem Ami Super Fahrwerk drunter passte.
      im Brief stand
      das Fahrzeug ist mit einer Karo AZA1 VERSEHEN
      also eine Wildente, ich glaube mit den Serien 64 PS Motor vom GS
      das bekam damals TÜV
      das größte Problem waren dann in ScheinwerferHalter der Ente noch irgend wo zu platzieren

      soll heißen
      manch muss man Böse Wege gehen um irgendwie Platz zu bekommen am Mini
      vorne Zusatzscheinwerfer montieren um künstlich Platz zu erschaffen

      solange das Kronenrad vorn unter den Mini passt, müsste es irgendwie gehen

      für ganz unmöglich halte ich es nicht
      sieht nur ggf nicht so richtig schön dann von unten aus

      schaunmerma

      Die Welt braucht mehr Ver-Rückte, seht was die Normalen aus Ihr gemacht haben
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben