Daniel´s tuning Cars

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Daniel´s tuning Cars

      Servus,
      Ich bin Daniel und seid ca. 1 Jahr wieder neu mit dem Carrera-Virus infiziert.
      Da ich die ganze Zeit nur alle Tipps und Tricks mitgelesen habe, will ich euch auch mal ein paar Basteleien von mir zeigen.

      Also habe ich mal mit einem Ferrari Berlinetta angefangen. Eigentlich fand ich die Kiste auf Bildern eigentlich nicht sooo cool. Da es aber bei einem Bundel aus der Bucht dabei war, sollte er auch ordentlich fahren. Also wurde er ordentlich tief gelegt und bekam O-Ringe auf den Vorderrädern Damit die Räder frei drehen, habe ich die Kotflügel ausgeschliffen. Außerdem wurde ein 50% stärkerer Magnet eingebaut. Für die Optik habe ich die Felgen noch schwarz lackiert.
      Jetzt fährt er klasse und sieht auch noch top aus! Aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr.
      Dateien
    • Auf welche Weise hast Du die Feldstärke der Magnete gemessen um heraus zu finden, dass der neue Magnet 50% stärker ist?
      Wie viel Gauss hat der 50% stärkere Magnet ?
      Ich suche ein zuverlässiges, gleichzeitig aber erschwingliches Feldstärke - Messgerät. Was für eines verwendest Du ?

      Roland
      "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
      Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.
    • Arkay schrieb:

      Auf welche Weise hast Du die Feldstärke der Magnete gemessen um heraus zu finden, dass der neue Magnet 50% stärker ist?
      Wie viel Gauss hat der 50% stärkere Magnet ?
      Ich suche ein zuverlässiges, gleichzeitig aber erschwingliches Feldstärke - Messgerät. Was für eines verwendest Du ?

      Roland

      Roland, ich denke mal es handelt sich dabei um einen der sog. Tuningmagnete. Die sind idR 50% oder 100% stärker. Sagt jedenfalls der Hersteller. Ob das wirklich so ist, misst bestimmt keiner nach. Nimm einfach 50% stärker als synonym für die Dünnen und 100% für die Dicken "Tuningmagnete".
    • Danke Jungs! Gibt in kürze noch mehr Umbauten.
      Carsten hat natürlich recht, die Magnete sind von GoKarli. Vom Gefühl passt das aber schon in etwa, wenn man die 50% und die 100% mal ins gleiche Auto einbaut und dann versucht anzuheben. 100% kommen aber nur bei den Fahrzeugen von meiner Tochter rein. Da geht dann ja fast Vollgas in allen Kurven.
    • Und weiter geht es! Aston Martin V12 Vantage.

      O-Ringe auf den Vorderrädern, Achsspiel beseitigt, 50% stärkeren Magnet und natürlich etwas tiefer. Problem beim Aston Martin ist nur, dass der Frontspoiler leider am Fahrgestell befestigt ist. Wegen Looping ec. steht der auch noch so ätzend nach oben. Durch das kürzen der Schraubenaufnahmen biegt der Spoiler sich aber fast waagrecht und sieht so viel besser aus. Leider geht es halt so nicht ganz so brutal tief.

      Aber schaut selbst!


      Lg, Daniel
      Dateien
    • schaut doch schon recht gut aus!
      Spoiler von Chassis abflexen, auf der Karo befestigen und schon geht die Front noch tiefer :D
    • Schaut doch ganz gut aus :thumbup:






      Auf welche Weise hast Du die Feldstärke der Magnete gemessen um heraus zu finden, dass der neue Magnet 50% stärker ist?
      Wie viel Gauss hat der 50% stärkere Magnet ?
      Ich suche ein zuverlässiges, gleichzeitig aber erschwingliches Feldstärke - Messgerät. Was für eines verwendest Du ?

      Roland

      Das musste ja wieder sein...

      gesendet von mir
    • Und weiter geht´s

      Damit es nicht langweilig wird,....

      Ich würde sagen, dass dürfte der 1. umgebaute GO Lambo Huracan sein.

      Wie auch schon vorher, tiefer, O-ringe, 50% Magnet, Spiel beseitigt und die Felgen schwarz lackiert. Außerdem habe ich die blödsinnigen profilierten Hinterräder gegen Slicks getauscht und geschliffen. Fuhr original schon ganz gut, aber jetzt geht er richtig gut um die Ecke.

      Und was meint ihr, denke noch über einen Heckspoiler nach!?



      MFG, Daniel
      Dateien
      • DSC00905.jpg

        (143,18 kB, 129 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00906.jpg

        (125,09 kB, 95 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00909.jpg

        (148,9 kB, 88 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00910.jpg

        (129,99 kB, 92 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Schöne Fotos, jetzt sehe ich auch mal die Heckpartie der Carrera GO Variante. Auf meinen muss ich leider noch warten, kommt dann aber sicher auch unters Messer.
      Zur Tiefe kann ich nichts sagen, da fehlt mir im Moment noch der Vergleich. Felgen lackieren war schonmal ein guter Zug, die dunkleren stehen im besser. Kommt mir aber eher wie Anthrazit vor?! Spoiler? Liegt im Auge des Betrachters. Wenn es einen gibt der zur Linienform passt und dir gefällt, warum nicht. Einen Spoiler kann man immer noch nachträglich anbauen, muss ja nicht sofort sein.
    • Also Mit dem Austin hatte ich nur aerger auf meiner Bahn (Digi 143) in jeder engen kurve fuhr er geradeaus, ein wenig frustrierend da gerade neu gekauft, na nu hab ich ihn geschlachted und fuer mein Kumpel seine Jungs auf GO! konvertiert und den motor und kontroller in den Volvo P1800 (der FLUTSCHT!!!!) eingebaut, mit dem macht die Bergstrecke richtig spass!
      Falss die jungs das selbe problem haben werde ich nen zusatzmagneten aufsetzen (nicht so stark, funktioniert aber wie ein tuning magnet) aber das nimmt halt viel von der "challenge" raus.....
      Werner Oderwer
      Montreal, Quebec
      Kannahiernich, Kana_da
    • Und wieder eine kleine Zwischenbastelerei!

      Da der Go Mustang ja original wie grütze fährt, musste was passieren.
      Also erstmal ziemlich extrem tiefergelegt, wobei selbst in den hinteren Radhäusern einiges weggeschliffen werden musste, dass sich die Räder frei drehen. Ansonsten wie üblich alle Aufnahmen gekürzt. Dann noch ein paar Ortmänner aud die Hinterachse und diese geschliffen. Vorne wieder O-ringe drauf und dann noch die Felgen Rot-metallic lackiert. Lacken musste ich leider, da mir das Rot im inneren der Felgen mit Alkohol leider beim Reinigen abgegangen war. X( Nun wieder mein 50% Magnet rein und ich muss sagen, fährt sich doch schon viel besser. Wird sicher kein Rekordjäger, aber eines meiner schönsten Wagen.

      Nun ein paar Bilder



      Mfg, Daniel
      Dateien
      • DSC00038.JPG

        (103,48 kB, 104 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00043a.jpg

        (131,57 kB, 138 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00044.JPG

        (130,54 kB, 86 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Moin moin,
      Die Ortmänner sind deswegen drauf, weil die Hinterreifen einfach unverschämt eierig waren. Höhenschlag und Seitenschlag wie S..! Habe es erst versucht sie auf der Felge zu zentrieren und dann zu schleifen, aber keine Chance. Selbst in der Hand sah man schon, dass die Rille im Reifen nicht wirklich gleichmäßig mittig war. So krumme Reifen hatte bis jetzt noch keiner.
    • magnete messen

      Mann besorgt sich eine 80 gramm feinwaage
      klebt ein stahlblech auf die waage
      baut sich einen bügel über die waagenauflage und legt darauf nacheinander die magnete
      alle meine waagen konnten auch negativ auf anziehung messen


      fertig ist eine vergleichswaage magnete für 15 €

      cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • Pick Up - Low and deep

      Servus,
      Heute Mittag mal schnell was umgebaut. Warum soll ein Pick up sich nicht auch ordentlich fahren lassen?
      Also erstmal wieder O-Ringe rauf, Achsspiel weg, 50% Magnet und ordentlich in die Tiefe. Leider geht es hinten nicht mehr, da das Kronrad sonst an der Ladefläche schleift. Ein wenig was weg gedrehmelt hab ich zwar, aber man kann schon fast durch schauen. Und was soll ich sagen, macht jetzt ziemlich Spaß zu fahren. Klar alleine durch die Masse kein Rennwagen, aber irgendwie cool zu fahren. Jetzt muss ich nur irgendwann noch Spiegel basteln. Haben leider wie auch der Rammbügel gefehlt. Dafür gab es ihn für einen ganz schmalen Kurs in der Bucht.
      Dateien
      • DSC00045.JPG

        (117,54 kB, 99 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00047.JPG

        (128,5 kB, 86 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00049.JPG

        (147,16 kB, 71 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • möchtest Du ein photo?
      könnte wegen Plexiglas aber schwierig werden
      MagnetWaage DSCF8156.jpg
      je nach aufwand wird man dabei auch ganze autos vergleich messen können

      ich messe damit immer nur magnete
      wenn ich dann ankermagnete t-dash 6,1 zu 6,2 zusammen finden kann finde ich das schon recht befriedigend
      auf die weise kann ich aus allen losen magneten immer pärchen zusammenstellen

      schlappe alte t1 magneten bringen dann auch mal nur 1,6 g auf die anzeige, wieder sucht man paare

      voll professionelle arbeit ;)))
      macht aber genau das was Sie soll

      ein stück alres Plexi
      zahnstocher und etwas holz
      stück blech
      übers blech ein fenster freiarbeiten für ein besseres freies magnetfeld, wer weiss ob das bei plexi nötig ist

      viel spass beim paaren, cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • sach ma pls

      was brauche ich an o-ringen für die vorderachsen
      also für die verschiedenen Felgengrössen
      und
      wo gibt es ordenliche Felgen für Go

      bei h0 gibt es Vincentfelgen mit reichlich auswahl an styling

      gibt es Go tuningfelgen in Kunststoff und Metal und wo besorgt man preiwert ausgleichsscheiben für 2,38mm achsen und einen 2,38mm bohrer dazu?
      und bronzelagerbuchsen für 2,38mm
      die buchsen hier haben einen viel zu dicken kern


      danke, cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • photomanHH schrieb:

      sach ma pls

      was brauche ich an o-ringen für die vorderachsen
      also für die verschiedenen Felgengrössen
      und
      wo gibt es ordenliche Felgen für Go

      bei h0 gibt es Vincentfelgen mit reichlich auswahl an styling

      gibt es Go tuningfelgen in Kunststoff und Metal und wo besorgt man preiwert ausgleichsscheiben für 2,38mm achsen und einen 2,38mm bohrer dazu?
      und bronzelagerbuchsen für 2,38mm
      die buchsen hier haben einen viel zu dicken kern


      danke, cu, DC

      Findest du alles bei Umpfi oder beim Carsten.

      slotcarparts.de/index.php?cPat…b8440a1d6500efa1c329d1a81

      slotbox.de/


      Kunststofffelgen gibts bei Shapeways vom pfütze.
    • dank für Infos. cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • O-Ringe... ganz normale aus dem Baumarkt, ich finds gut ein kleines Sortiment zu haben, dann ist immer was passendes da ;)
      Metallfelgen wird für die Go's schwierig, die haben keine 2,38, sondern eher 2,28mm Achsen (und an den Enden geriffelt), aber am geschicktesten ist wohl man tauscht die Achsen bei solchen Verbesserungsarbeiten gleich mit.
      Mein Gebastel :this: Es muss nicht alles Sinn machen, manchmal reicht es, wenn es Spaß macht!
    • 2,38 achsen habe ich schon
      buchsen auch, die sind nur im mittelbereich zu dick(also aussen), deswegen passen die, die ich habe nicht in meine Go
      da hatte ich mir die falschen ausgeguckt und nun keine minidrehbahn zum abdrehen

      einen 2,38 bohrer brauche ich noch
      eine reibahle liegt hier schon

      felgen und achsen entrumpeln ist immer gut


      cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • slotcarparts hat sicher einen 2.38er Bohrer.
      Felgen - Alufelgen kannst Du mit Inlets ausstatten. Entweder von Bausätzen oder auch gedruckte von Shapeways.
      Für die 2.38er Achsen geht auch ein Messingrohr mit 2.4mm als Lager, einfach ablängen, entgraten, fertig. Läuft erstklassig und gewinnt Rennen.
    • Dank, super tipp. cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben