Alte Leitplanken verbessern - eine Möglichkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alte Leitplanken verbessern - eine Möglichkeit

      Die Leitplanken sind ja nicht besonders stabil und geben sehr gerne nach - besonders die alte Variante. Deswegen verbaue ich in den Kurven lieber die Fangzäune. Neulich fiel mir aber im Tiger-Store ein 10mm breites Samtband in die Hände, welches mir sehr zur Verstärkung der Leitplanken geeignet schien. Kurzerhand eine 5m Rolle für einen Euro gekauft und mittels Doppelklebeband mit der Leitplanke verklebt. Die Leitplanke war nun erstens deutlich schwerer in die Halterung rein zu bekommen und zweitens gibt sie nicht mehr so deutlich nach wie vorher. Auch die Karossen werden nun besser geschützt und reiben sich nicht an der Planke ab. Anbei mal zwei Bilder dazu.
      Dateien
    • Eine ähnliche Lösung habe ich auch gewählt, da die Halter zwar zweckmäßig sind, aber die dusseligen Plastikstreifen nicht. Ich habe 2mm dicken Karton (satbiler massiver Karton, keine Wellpappe) genommen und ihn einfach mit schwarzem "Aldiedding" geschwärzt. Streifenmaße ca.32cm (Länge des Kartons) x 1,2cm. Die Ausführung war ein Schnellschuß der sich bewährt hat. Wenn nun ein Wagen in die Leitplanke donnert interessiert es die Leitplanke nicht mehr und der stabile und doch weiche Karton tut dem Auto nichts. Der Karton war aus einer Hemdverpackung und diente bis dato nur als Schneidunterlage. Praktischer Nebeneffekt ist, daß 3 statt 4 Halter völlig ausreichen und man mehr Leitplanken bauen kann. Aus nur 3 wurden 4.
      Capture1.JPG

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 143er ()