Änderungen an der Karo aber wie?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Änderungen an der Karo aber wie?

    Zu meinem aktuellen Projekt bin ich gefragt worden wie ich die Verbreiterungen anbringe.Hier nun ein paar Tips und Bilder.

    Als erstes klebe ich ein Stück Klebeband auf die Seite des Autos.Nun zeichne ich auf dem Klebeband an wie es später mal aussehen soll.Das Kebeband abnehmen und auf die Arbeitsplatte kleben und mit dem Skalpell ausschneiden.Den einen Teil der Schablone wieder auf das Auto kleben und von dem anderen Teil auf der Arbeitsplatte eine zweite Schablone fertigen.Dazu Klebeband seitenverkehrt auf den Rest der Schablone legen,anzeichnen und ausschneiden.Schablone auf die andere Seite des Autos kleben.Nun spachteln wir zu Kante des Klebebandes hin.Es sollte schnell gehen da wir das Klebeband abziehen müssen solange der Spachtel weich ist.Immer nur eine Seite machen!Das Kebeband vorsichtig in einem Winkel von über 90° abziehen.Das selbe auf der anderen Seite und wir habe die Kontur.Der Rest ist schleifarbeit.Diese Methode eignet sich nur für kleine Sicken und Kanten,ich würde sagen bis 1,5mm.

    Bei so großen Lufteinlässen wie bei meinem Porsche gehen wir etwas anders vor.Hier fertige ich eine Schablone aus Mobilefolie 0,3mm dick.Hier zeichnen wir auf dem Auto an.Von der Mobilefolie einen 3mm breiten Streifen abschneiden in der Länge der Zeichnung auf dem Auto.Den Streifen nach der Zeichnung auf dem Auto formen und an der Karo anpassen. Das selbe auch für die andere Seite,an drei vier Punkten mit Sekundenkleber an der Karo fixieren.Auf den Schablonenstreifen sollten keine Kratzer sein,so lassen sie sich besser vom Spachtel trennen.Jetzt spachteln wir an und lassen es richtig trocknen.Wenn der Spachtel dann trocken ist,Schablone vorsichtig entfernen.Mit dieser Methode lassen sich auch Radhäuser verbreitern,wobei hier die Schablone richtig verklebt wird und sie am Auto verbleibt. Grundvoraussetzung für solche Arbeiten ist das die Karo richtig geschliffen wird.Bevor man mit dem schleifen anfängt sollten angrenzende Teile mit Klebeband abkleben werden um den Kunststoff der Karo zu schützen.Noch ein Tip!Für das nacharbeiten von Konturen knicke ich Schleifpapier und verklebe es mit Sekundenkleber innen an der Knickkante.So bleibt die Kante länger stabil.Eins noch,man kann den Spachtel wenn er anfängt fest zu werden gut mit einem Skalpell in Form schneiden.Nun fleißig schleifen und viel Erfolg beim nachmachen!

    Grüße aus Schweden Tilo
    Dateien
    • IMG_1345.JPG

      (52,95 kB, 194 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1346.JPG

      (51,97 kB, 170 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1347.JPG

      (67,67 kB, 162 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1348.JPG

      (58,64 kB, 162 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1349.JPG

      (78,32 kB, 157 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • und mehr Bilder
    Dateien
    • IMG_1353.JPG

      (67,51 kB, 159 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1355.JPG

      (64,1 kB, 154 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1356.JPG

      (65,36 kB, 144 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1357.JPG

      (66,89 kB, 166 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1360.JPG

      (72,42 kB, 153 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hier auch mal Änderungen auf einer Haube
    Dateien
    • IMG_1361.JPG

      (75,49 kB, 161 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1358.JPG

      (73,34 kB, 155 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1359.JPG

      (70,6 kB, 151 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_1351.JPG

      (78,4 kB, 158 mal heruntergeladen, zuletzt: )