Ghostcar analog

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ghostcar analog

      Hallo Elektriker

      Ich habe auf der Seite von cus folgendes entdeckt! slotrace143.de.tl/Ghostcar-analog.htm

      dort ist eine detailierte aufbauanleitung , soweit für mich verständlich .Ich direckt geguckt wo ich so einen Drahtpotentiometer Klauen könnte :)

      Ist mir Spontan mein Garten Radio eingefallen und zwar der Lautstärke Regler,

      Nun zu meiner Frage! Was würde Passieren wenn der Drahtpotentiometer kleiner als 50 ohm 4W ist und was Passiert wenn er Größer ist?

      Das bauteil ist noch im Radio Verbaut von daher kann ich leider nicht sagen ob der jetzt größer oder kleiner ist. Oder ist das im endeffekt egal?

      Danke im vorraus

      mfg chris
    • Also ein richtiges Poti, dass einige Watt wegsteckt solltest Du schon besorgen. Hat das Poti zu wenig Ohm, fährt Dein Ghostcar eher zu schnell und lässt dich nicht langsam regeln, hat es zu viel Ohm ist langsam oder fährt gar nicht und Du kannst es nur in einem kleinen Bereich sehr ungenau Regeln. Deine 50 Ohm sind schon eine gute Größenordnung und Variation kann wie bei den Reglern sein, also etwas größer geht auch noch bis ca. 70 - 90 Ohm. Nach unten könntest Du bis zu 15 oder 25 Ohm benutzen!

      Und ich würde den Turboschalter weglassen, man kann ja alles mit dem Poti einstellen und als Ghostcar wäre es schon sehr schnell. Orientier Dich an den 100% Reglern wie bei go143.de/index.php?id=156 oder baue halt den Turboscahlter anlog zu bei go143.de/index.php?id=157 , dann kannst Du zwischen 2 Geschwindigkeiten umschalten, falls das Ghostcar damit auf Deiner Bahn auch rumkommt.
      Endlich wieder Loopings, aber nur zur freiwilligen Benutzung: Der GästeRing
    • Ob das Poti blödzinn ist, muss jeder selber entscheiden, ist immerhin stufenlos - falls man denn fein regulieren kann oder will :)

      Auf jeden Fall hat die Diodenreihe auch was: mehr Flexibilität: man kann auch je zwei Dioden dazwischen schalten, um einen Größeren Spannungsabfall zu bekommen oder eine kleine Reihe mittels Umschalter davor, um prinzipiell langsamer zu werden. Nach dem ersten Test sind jedenfalls noch sehr leicht Modifikationen möglich. wobei immer der gleiche Diodentyp verwendet werden kann! Ich werde es mal als Testaufbau ohne Umschalter mit meinem Kram probieren :vain:
      Endlich wieder Loopings, aber nur zur freiwilligen Benutzung: Der GästeRing
    • Hallo!
      Man kann auch, wenn man die Spur dann nur fürs Ghostcar verwendet, den Regler kurzschließen und dann die Leiterbahnen im Bereich vor und in den Kurven mit Tesafilm abkleben. Ist zwar eine riesen Tüftelei, bis es passt, aber danach hat man ein richtig schnelles Ghostcar. Und man kann fast jedes beliebige Fahrzeug dafür verwenden.
      Und es kostet nix.
      viele Grüße
      Wolfgang
      Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir
      da vorne ist ne Taverne, da tausch ich das Ding gegen Bier
    • Moin.

      Ich habe von einem alten Evo-Regler die Innereien entnommen und in eine Kunststoffbox flach unterm Deckel eingebaut.
      Da schaut jetzt nur noch die kleine Federnase in einem Längsschlitz raus. Rechts daneben eine Skalierung angebracht und schon kann man jedes Fahrzeug als Ghostcar regeln. Funzt super. :thumbup:

      Habe ich übrigens auch 2-fach für digitale Ghostcars mit D143er-Reglern so gebaut.

      Logic_Ghostcar
      Gruß Udo
    • Der Vorteil von Betz´ Lösung ist, das das Auto richtig beschleunigt und abbremst. Mit ein bißchen Arbeit kann man ein unschlagbares Ghostcar auf die Strecke bringen.

      Die Version mit "alter Regler" ohne Feder funktioniert auch nicht schlecht, speziell mit einem Magnetbomber als Ghostcar.
    • Betz wrote:

      Hallo!
      Man kann auch, wenn man die Spur dann nur fürs Ghostcar verwendet, den Regler kurzschließen und dann die Leiterbahnen im Bereich vor und in den Kurven mit Tesafilm abkleben. Ist zwar eine riesen Tüftelei, bis es passt, aber danach hat man ein richtig schnelles Ghostcar. Und man kann fast jedes beliebige Fahrzeug dafür verwenden.
      Und es kostet nix.
      viele Grüße
      Wolfgang
      Das ist eine Möglichkeit und billig.
      Der Nachteil ist aber, ich muss alle Klebebänder entfernen, wenn ich normal fahren will.
      d.h gehen einen anderen Fahrer.

      Ich habe mir auch etwas überlegt.
      Ich mache das ganze mit elektronik. An den Bremspunkten Lichtschranken in dien Bahn einlassen, diese regeln dann die Spannung runter bis zum nächsten Punkt. hier kann entweder nochmals runtergeregelt oder wieder raufgeregelt werden.
      Als Grundeinstellung gebe ich einen Spannung vor, wo das Fahrzeug in den freien stellen, gerade noch im Slot bleibt.
      Als Regler verwende ich den LM 317.
      Habe mal nur eine Schaltungsüberlegung dafür, aber noch nicht aufgebaut.
      Gruß Georg

      17,0 m Go, Dualbetrieb nach Slotbär
      Zeitnehmung: Cockpit XP (Analog und Digital)
      Meine Bahn
    • wenn Du das ganze hochtechnisieren möchtest, könntest Du ein Modul verwendet, das die Spannung zeitgeregelt ändert. Mit nur einer Referenzlichtschranke.
      Dann Kurve am PC einprogrammieren und Auto fahren lassen. Der technische Overkill und garantiert unschlagbar ;)
    • Hallo zusammen

      Vielen Dank für eure tollen Ideen. Ich war so frei und habe Roadrunners Ghoscar box so spontan "Kopiert" Aber mit einem Go!!! Regler Nicht einem Evo Regler.

      Ich fand auf 100% umgebaut von joe´s seite war das Ghostcar schon auf ganz klein justiert zu schnell ^^ habe dann den turbo knopf wieder angelötet allerdings ohne funktion. und das war erträglicher. Morgen werde ich mal ein Auto Tunen mit magnet und so anderen tips das es ihn nicht immer aus den kurven wirft.

      Meine Favoriten nummer ist immernoch die drahtpoti variante von cus.

      ODER!!! Kann ich einfach einen lichtschalter dimmer zwischen einem festgeklemmten Regler löten ? Was "könnte" passieren? ^^ Hat das mal wer getestet? Oder ist das Absolut fail ?

      Vielen Dank

      mfg chris
    • Hallo zusammen

      Heute nach Feierabend habe ich mit meinem Sohn den neuen SohnRegler Getestet , Er hat sich vor freude nicht mehr einbekommen das A.) Sein auto alleine fährt und B.) Sein Papa nicht mehr hinterher kommt :golly: Und das war erst das nicht getunte Auto Habe mich dann an seinen F1 rangemacht Tuning Magnet rein , und den Regler Optimirt ... Das resultat eine Blaue Rakete in 1:43.

      Vielen Dank an alle für die vielen tips bis mein bekannter bei conrad meine teile bestellt hat mein sohn sicher viel spass und papa das nachsehen.

      lg chris
    • Ich hab mal ne Frage zu dem Poti, ich finde keins das diesen Werten entspricht!! Auch nicht bei Conrad, vor allem die 5W hab ich nirgendwo gefunden!! Weiß jemand Rat?
      De gustibus non est disputandum.
    • Guten Morgen,
      ich habe 68 Ohm 25 watt potis bei e-blöd gefunden und verbaut. Geb dort mal Drahtpoti ein.
      Gruß Dirk
      Geschrieben über meine Tastatur zum PC zu Euch, nach 8 Pullen Bier :crazy:

      The post was edited 1 time, last by Dirk72: Ohmwert korrigiert. 68 Ohm ().

    • Danke Dirk! Hab da diverse gefunden, war mir nur wegen der Werte nicht sicher!!
      De gustibus non est disputandum.
    • Hi abrakab,
      keine Panik das kriegen wir schon hin!!
      Bei mir sind Evo Regler im Einsatz.Bei Dir auch?
      Ich muß irgendwie meine Skizze verkleinern (nach dem Scannen)....
      denn ich habe pro Spur entweder Ghostcar oder Regler (mit Bremse) per Schalter (6Pol Ein Aus Ein) und Fahrtrichtung.
      Gruß Dirk
      Files
      • Foto.jpg

        (19.8 kB, downloaded 34 times, last: )
      • Foto(01).jpg

        (18.2 kB, downloaded 30 times, last: )
      • Foto(18).jpg

        (17.18 kB, downloaded 17 times, last: )
      Geschrieben über meine Tastatur zum PC zu Euch, nach 8 Pullen Bier :crazy:

      The post was edited 1 time, last by Dirk72: Bilder ().

    • Siehe meine Skizze oben. Ist minus geregelt. Ich habe das seit 14. Tagen so und funktioniert einwandfrei.
      Gruß Dirk
      Files
      • Foto(19).jpg

        (26.62 kB, downloaded 46 times, last: )
      • Foto(20).jpg

        (27.53 kB, downloaded 42 times, last: )
      Geschrieben über meine Tastatur zum PC zu Euch, nach 8 Pullen Bier :crazy:

      The post was edited 1 time, last by Dirk72 ().

    • abrakab wrote:

      Ja, ich hab EVO Regler, aber das sit doch egal, oder?

      Der Poti kommt doch an die Stromzufuhr und nicht an den Regler!

      Greez Christian


      Regler egal: Ja
      NEIN : Das Poti ersetzt in diesem Fall den Regler!!

      Gruß Dirk
      Geschrieben über meine Tastatur zum PC zu Euch, nach 8 Pullen Bier :crazy:

      The post was edited 1 time, last by Dirk72 ().

    • pfuetze wrote:

      wenn Du das ganze hochtechnisieren möchtest, könntest Du ein Modul verwendet, das die Spannung zeitgeregelt ändert. Mit nur einer Referenzlichtschranke.
      Dann Kurve am PC einprogrammieren und Auto fahren lassen. Der technische Overkill und garantiert unschlagbar ;)

      Geniale Idee, hast du für das Modul ein Schaltungsbeispiel? Und mit welchem Programm lässt sich eine solche Fahrkurve erstellen?
      [res]
    • MarsScrot wrote:

      pfuetze wrote:

      wenn Du das ganze hochtechnisieren möchtest, könntest Du ein Modul verwendet, das die Spannung zeitgeregelt ändert. Mit nur einer Referenzlichtschranke.
      Dann Kurve am PC einprogrammieren und Auto fahren lassen. Der technische Overkill und garantiert unschlagbar ;)

      Geniale Idee, hast du für das Modul ein Schaltungsbeispiel? Und mit welchem Programm lässt sich eine solche Fahrkurve erstellen?
      [res]

      Keine Ahnung! Ich weiß nur, das das Abkleben perfekt funktioniert, einzig das wieder entfernen des Klebebandes ist mehr Arbeit als erwartet.
    • Kann mir einer der Profis mal erklären wie sich das mit den Werten des Poti verhält?! Also welcher Wert was beeinflusst
      De gustibus non est disputandum.
    • Wäre das so eins das passen würde?!
      REO R-40 68 ohm 0,77 A
      De gustibus non est disputandum.
    • Ich habe beim Elektrohandel der mit 'C' anfängt und mit 'RAD' aufhört folgendes Poti gekauft:

      TT Electronics AB 4-Watt Drahtdrehwiderstände Linear 50 Ω 4 W 10 %

      Technische Daten

      Nennwiderstandswerte: 10 Ω bis 25 kΩ
      Widerstandstoleranz: ±10%
      Linearität: ±2%
      Dauerspannung: 500 V
      Elektrischer Stellbereich: 280° ±5°
      Gehäuse-Ø: 24 mm
      Achslänge: 42 mm
      Achs-Ø: 6 mm
      Gewindemaß: M10 x 0,75
      Material der Welle: Metall
      Prüfspannung: 1 kV/AC

      Funktioniert damit, allerdings NOCH nicht so, wie ich das will :minigun: :minigun:

      Greez Christian
    • Und das liegt woran?
      De gustibus non est disputandum.