Anleitung: Umbau von GO oder Digital 143 auf Digital 132-Technik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Wolf schrieb:

    Aber der Hammer von der Kiste ist ja die Geschwindigkeit. Ich hab jetzt mal das nackte Chassis zum Testen fahren lassen...... der läßt ja meine F1er komplett im Regen stehen, hammerschnell, ist das normal oder Serienstreuung?


    Das ist voll normal. ^^

    Daher habe ich meinen D143er F1ern nen GOKarli-Motor verpaßt, und auf die Vorderräder SCX-Pneus aufgezogen.
    Jetzt sind sie wieder beherrschbar schneller.
    Gruß Udo
  • Der Wolf schrieb:

    So, dank der Superanleitung ist mein erster GO-Umbau gelungen.
    Der Suzi Stoddart Mercedes hat jetzt ein 132er Hirn. Licht folgt morgen.
    Aber der Hammer von der Kiste ist ja die Geschwindigkeit. Ich hab jetzt mal das nackte Chassis zum Testen fahren lassen...... der läßt ja meine F1er komplett im Regen stehen, hammerschnell, ist das normal oder Serienstreuung?

    Das kommt durch den 132er Chip. Der läßt mehr "Power" durch :vain:
    Digital143, nicht fest aufgebaut, div. Umrüstungen vom GO! auf D143/D132, BB132
  • Ich habe mir eine Erweiterungsbox 30348 für die Redbox 42001 gegönnt, weil ich auch mal mit einem D132-Regler 30340 fahren will. Eigentlich schön und gut, aber nun sind zwingend zwei Regler an die Erweiterungsbox und ein Regler an die Redbox anzuschliessen, wenn man mit drei Personen fahren will.
    Kurz und gut: ich habe daher nun auch drei D143-Regler auf den RJ12-Stecker gecrimpt, was wirklich nicht einfach war. Beim ersten Regler hatte ich die 4 Adern auf 15mm Länge frei gelegt - eindeutig zu lang, weil dann die Adern sich gerne mal zum falschen Steckerkontakt einfädelten. 7mm frei zu legen reicht aus und ist noch einigermaßen einfädelbar. Auch das die Kontakte 1 und 6, also die Äußeren, freibleiben sollen, macht die Sache deswegen nicht leichter. Nach diversen fruchtlosen Versuchen bog ich eine kleine Büroklammer auf und schnitt zwei Stäbchen mit ca. 2cm Länge heraus, die ich in die Kontakte 1 und 6 schob. Nun konnten die vier Adern nicht mehr weg und mussten richtig tief hineingedrückt werden. Ihr Ende sollte vorne im Stecker anstoßen, damit die zu crimpenden Goldkontakte sie auch ja nicht verfehlen. Als die Adern richtig saßen, habe ich die zwei Stäbchen wieder rausgezogen und den Stecker in die Crimpzange gelegt. Nun folgt nur noch kräftiges und beherztes zudrücken der Zange, bis alle Goldkontakte sich in die Adern hineingedrückt haben. Ich musste jeweils 2fach drücken :whistling: und ich bin froh keinen RJ12-Stecker dabei geopfert zu haben, denn einmal gecrimpt ist nun mal gecrimpt - oder täusche ich mich da? :S

    Ohne dieses Forum und die gute Anleitung von hkbf hätte ich 1. nie gedacht das die Erweiterungsbox auch bei der D143 funktioniert und 2. nicht das nötige Know-How zum Crimpen der D143-Regler erwerben können... bis eben war ich ein Laie darin. :whistling:

    Vielen Dank daher an Henning! mfg Lasse Assebasse
  • hi du!
    die idee mit den büroklammern ist klasse! ich hab meine stecker ohne solche hilfe hingewurschtelt. na ja, man bastelt halt gern....
    mir fehlt(e) nur eine passende zange. hab alles mit nem schraubendreher zusammen gedrückt. not macht erfinderisch ;)

    einen stecker hatte ich vergurkt. wenn die einmal eingerastet sind, bekommst du die m. E. nicht mehr auf. habs auf jeden
    fall nicht mehr geschafft. war dann ein fall für die tonne.
    Gutgehn
    Holger


    Ja, ich bin fast 40 und spiele immer noch mit Autos!!!
  • Danke für die Bestätigung! Aber auf die Idee, mit 'nem Schraubendreher zu crimpen, muss man auch erstmal kommen! Zum Glück gibt es die Crimpzange mittlerweile auch schon mal für rund 10 Euro in Internetshops. mfg, Lasse Assebasse
  • klasse anleitung, schoen beschrieben und bebildert :)
    nun hab ick aber noch eene frage, und zwar: wo kommt das wireless set ran, wenn ick eines haette und baue
    ick den positiontower genauso an wie den rundenzaehler???

    Ach, und noch wat: die originalen 132er muss ick aber nich umbauen, oder etwa doch?

    Gruss,

    Sued
    8o :huh: :pump: Carrera OHNE DTM??? Dit jeht ja mal janich . . . !!! :D :thumbup: ;)
    Mein kanal! :vain:
    "Bosespeedway Berlin" im Netz (2013 - 2015) 8o :thumbsup:
    Driften wird völlig überbewertet :crazy:

    Klugscheisser und Selbstdarsteller mag NIEMAND!!!



    Gesendet von meinem SM - G955F
  • Wireless+Set

    Hi,


    erstmal vielen Dank für die Top Anleitung, hat alles super geklappt!
    Ich hab mir tatsächlich das wireless set ohne gross nachzudenken geholt, leider kommt das auch mit einer 132er Schiene daher, wie lädt man denn nun seine wireless Controller dann?
    Hast du das auch irgendwie realisieren können oder kann man die auch extern irgendwie laden?
    Vielen Dank für die Hilfe und ein gutes neues schonmal
  • Mit der CU kannst Du für jedes Auto (bzw. jeden D132-Decoder) die Höchstgeschwindigkeit und die Bremswirkung regeln (wie, steht in der CU-Anleitung...) Da sind wahrscheinlich die Decoder auf "langsamer" programmiert :whistling:

    D143-Decoder bringen nur rund 80% an Endgeschwindigkeit und können auch nicht mit der CU "geregelt" werden.
    Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
  • Oje oje - das schaut nach mühsamerer Fehlersuche aus ...

    Hast Du eine Möglichkeit, die Bahnspannung zu messen ? Sollte bei rund 13,5 V liegen sonst ist die CU bzw. deren Bahnanschluss schuld ...

    Was wurde bei den Reglern umgebaut ? Alle Regler bzw. alle Regleranschlüsse schon durchprobiert ?

    Wie alt waren Deine analogen Autos ? Es gab mal Probleme mit den GO-Motoren bei der Digitalisierung ... Klick (Post 4)

    ... und registrieren wäre übrigens auch nett, dann wird noch lieber geholfen ;)
    Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fugo45 ()

  • Hi Jungs!

    Habe dasselbe Problem wie mutscher!
    Habe vor ein paar Tagen eine neue 143 auf die CU umgebaut, alle Handregler ungebaut - funktionierte alles einwandfrei...
    Heute habe ich auch das Cockpit-XP erfolgreich um laufen gebracht und mit meine Sohnemann auch die ersten Rennen gefahren - lief alles gut...
    Dann habe ich mich mit den Tank-Geschichten (die Pitstop-Lane habe ich noch nicht fertig umgebaut - deshalb dzt. noch ohne) herumgespielt ... die Autos sind dann stehengeblieben...(0%)...
    Seitdem fahren sie nicht mehr... der Motor dreht gerade noch wenn man das Auto anhebt - reicht aber nicht mehr zu fahren...
    Hab auch schon alles probiert - lässt sich nicht mehr zurückstellen...
    Die 13,8V sind stabil da...

    Weiß imo auch nicht mehr weiter...

    Anmerkung: Hab soeben alle Autos mit der alten 143-er RedBox ausprobiert ... laufen alle schnell...
    Schein irgendwas mit der CU zu sein...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SchoMi1970 ()

  • Checkliste:

    1.) Tankmodus an der CU ist auf "off" ?

    2.) Geschwindigkeit ist richtig programmiert in den Decodern (=Fahrzeuge) ?

    Sonst fällt mir nix mehr ein, da ich mich mit Cockpit nicht auskenne ... vielleicht ist auch dort die Tankfunktion abzuschalten bzw. die Fahrzeuggeschwindigkeit neu einzustellen ?
    Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)
  • Hi!

    Sooo, jetzt hab ich - leider ohne Ergebnis - noch ein paar Stunden weiterprobiert...

    und bin mittlerweile zu folgenden Erkenntnissen gelangt:

    1) Alle Autos (mit den normalen 143 decodern) funktionieren ganz normal wenn ich Sie auf die Einspeiseschiene der 143 RedBox stelle... Habe dazu auch wieder einen Handregler (von RJ45) "zurückgebaut"...
    2) Alle Fahrzeuge lassen sich auf der CU und auch auf der RedBox tadellos programmieren...
    3) auf der CU scheint das "ganz langsam Drehen" der Antriebsräder (reicht nicht um das Auto zu bewegen) auch nur bei einem Handregler
    der Fall zu sein - vielleicht ein kleiner Offset Fehler...?
    4) Auf der CU habe ich schon ziemlich alles ausprobiert... Tankmodus ON/OFF/REAL... mit/oder Cockpit Tanken...
    5) Master Reset bringt auch nix...

    Dabei sind folgende Fragen aufgetaucht:
    a) wird außer der Codierung irgendwas "im Auto" gespeichert? Meines Wissens nicht, oder? (zumindest bei den 143-Decodern)
    b) Kann der Tankmodus überhaupt mit 143-Decodern funktionieren?


    All dies lässt für mich zur Zeit nur den Schluss zu, dass meine CU irgendwie spinnt...
    Vielleicht werde ich aber doch noch versuchen, die Telegramme mal auf den Oszi anzusehen... mal schaun, ob er wirklich so eine langsame Geschwindigkeit überträgt....

    Interessant wäre einfach mal:
    Einen originalen 132 Handregler zu probieren...
    Ein Auto mit 132 Decoder zu probieren...
    Eines meiner 143-er Autos auf einer 132-er Bahn (mit CU) auszuprobieren...
    Eine andere CU auszuprobieren...

    Irgendjemand in meiner Nähe?
    Würde auch eine kleinere Fahrtstrecke in Kauf nehmen um diese Dinge zu probieren...

    lg. Michi, imo ziemlich Verzweifelt und nicht mehr zur Ruhe kommend...
  • a) bei 143er Decodern bin ich ganz Deiner Meinung, Geschwindigkeit und Bremswirkung lassen sich nur am 132er Decoder programmieren.

    b) BB-Tanken funktioniert nur mit dem 132er Decoder - also im Fahrzeug; CU-Tanken regelt die CU alleine - daher funzt es auch mit 143er Decodern.

    Dein Schluss (CU spinnt) wird wohl immer wahrscheinlicher :(

    MO oder DI Nachmittag könntest Du übrigens gerne bei mir zum Testen vorbeikommen - oder ich bei Dir ... Eine Original-"Blackbox" hätte ich noch in Reserve - und Kaindorf (bald auch Leibnitz) ist ja nicht soo weit weg ... Tel.Nr. können wir gerne per PN austauschen - und zum Probieren wäre alles da bzw. zur Fehlereingrenzung auch verleihbar (Original-Regler, Auto mit 132er Decoder), nur meine CU lässt sich nicht mehr ausbauen... ;)
    Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fugo45 ()

  • Für alle, die ein ähnliches Problem haben/hatten:

    Nachdem ich meinen Kram mit zu fugo45(Danke Andi!!) genommen habe konnte ich die Fehlerquelle auf die CU einschränken...

    Nach Einbau einer neuen CU funktioniert nun alles wieder normal...

    lg.
    Michi
  • Super - freut mich !

    Bitte Bahnbilder ... 8)

    Meine "liebe Kleine" hat gestern Nacht einen Teil der Autos in Ballistol "ertränkt" denke ich und dazu tw. auch mit dem Micro-Kristall-clear "behandelt" :monster: . Die meisten Wagen stottern nur noch dahin, mal schauen ob das mit Schleiferwechsel allein wieder hinzukriegen ist... hätte wohl doch lieber immer dabei bleiben sollen anstatt Wein und Sekt zu schlürfen :dash:
    Bahnvorstellung ... 143-Movie (TopGun) ... 143-Movie (Musikvariante, ohne Ländersperre)