Neue Holzbahn - "the Desmo"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Holzbahn - "the Desmo"

      Nach langer Zeit ist es heute nachmittag soweit gewesen, das ich mal den ersten Entwurf gemalt habe:







      da dachte, das da links doch noch Platz ist, um auch ein paar engere Kurven unterzubringen:







      hat mir irgendwie gefallen, also ausgedruckt und ausgeschnitten...











      der oben im Bild liegende Ausdruck ist die jetztige Bahn - die neue wird 5,60 x 1,60, zum hochziehen unter die Decke der Garage, Slotabstand wie gehabt 60mm, hat sich eindeutig bewährt. 9mm MDF, Latexfarbe, Kupferband. Unterbau aus Holz, ich rechne mal mit 6 Umlenkrollen um das Ding schon hochziehen zu können. Ich freue mich schon auf die Höhenunterschiede!



      cheers,

      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von pfuetze ()

    • Also ich finde das Layout großartig!

      Die engen Kurven sind total klasse. Der Kreisel im oberen Bild gefällt mir dafür so gar nicht, was du ja dann wohl selbst verworfen hast. So eine Holzbahn ist einfach was anderes, da bekommt man viel engere Radien hin. Würde selbst gern mal auf so einer Bahn fahren, aber wenn, dann ohne Publikum. Irgendwie bin ich voll die Schnecke..

      Ich bin mal gespannt auf weitere Bilder!!
    • Moin Peter,

      habe deine Planung noch gar nicht entdeckt. Die neue Stecke gefällt mir ausgesprochen gut; sehr abwechslungsreich. Die Kurvenkombination links oben ist klasse!

      Viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung. Halte uns bitte auf dem Laufenden. :search:
      stay cool, but don't freeze!
      Jens

      Go hard or go home!
    • Da muss man sich den Vorrednern anschliessen.
      Klasse Streckenplanung.
      Da ist amn auf die Umsetzung gespannt :thumbsup:
      AUS DER GRAFSCHAFT

      GRÜSSEN

      ANDREA UND WOLFGANG

      TOLEREANZ IST DER VERDACHT, DASS DER ANDERE RECHT HAT.

      Tucholsky
    • Hallo Peter,

      Da ich deine derzeitige Bahn kenne, gefällt mir der 2.Entwurf, denn du auch ausgeschnitten hast sehr gut.

      Ich kann meine Bahn auch unter die Decke ziehen. Habe dafür Seile aus Kunststoff genommen, weil diese in der Rollen sehr ruhig laufen.
      Nur mit meiner Winde (hat ein Stahlseil drauf) bin ich nicht zufrieden. Da ich das Stahlseil einmal um eine Rolle führen muss, läuft es absolut nicht ruhig in der Rolle (aus Kunststoff). Werde evtl. mal das Seil austauschen auf Kunststoff, falls die Rolle eingehen sollte.
      Gruß Georg

      17,0 m Go, Dualbetrieb nach Slotbär
      Zeitnehmung: Cockpit XP (Analog und Digital)
      Meine Bahn
    • anbei die ersten Fortschrittsbilder...



































    • Stefan geht´s zur Zeit recht gut, ist gerade Chemopause.
      Wenn man die Teile der Strecke in der Hand hat, realisiert man mal wie GROSS diese Bahn wird :D :D :D
    • Das sieht so schon total riesig aus!

      Kommt die ausgesägte Strecke noch auf eine Platte ansich, oder wie ist das nachher realisierbar, das sie unter die Decke gezogen wird?

      Ich kenne halt Holzbahnen, da ist der Slot in eine "eckige", feste Platte gefräst. Diese hier ist ja von der Sorte, wo man Höhenunterschiede realisieren kann, und meisens die Bahn mit Böcken oder Holzpfeilern unterfüttert (á la Oldslotter z.B.).

      Also, lange Rede, kurzer wirrer Sinn, wie bekommt man das hoch, ohne das es rumwabbelt?
    • in Längsrichtung kommt links und rechts ein Brett hin, dazwischen kommen 9 Bretter, sodaß der ganze Unterbau dann ausschaut wie eine Leiter. Auf dieser Leiter liegt dann die Bahn auf, die ja nicht komplett flach wird, sondern eben auch Höhenunterschiede bekommt.
      Der Flaschenzug wird dann mit 6 Kunststoffseilen über eine Elektrowinde die Bahn hoch und runter bewegen. Platte kommt keine mehr hin, die Zwischenräume werden mit Hasenstallgitter und Pappmaché gefüllt.
    • und es geht weiter!
      neue Basisplatte für die Fräse, zum kopieren von Spur 1 und 3.
      ich warte immer noch auf die Teile für den Flaschenzug!























      4 von 10 Teilen sind fertig gefräst, die neue Baisplatte funktioniert bestens! 24m Länge pro Spur sind nicht schlecht hätte ich mal gesagt :D
      Spurabstand 60mm reicht für alles, was ich fahre, auch für die scaley minis :D

      Peter
    • Jeder ist willkommen, mal ein paar Runden zu drehen. Einfach melden, wer mal in der Gegend ist!

      wieder 2 Teile gefräst :D
    • pfuetze schrieb:

      Jeder ist willkommen, mal ein paar Runden zu drehen. Einfach melden, wer mal in der Gegend ist!

      Bin im August "fast" in deiner nähe. Immerhin im selben Land, aber dennoch ca 400km weiter westlich (wusste gar nicht dass Österreich so gross ist :P )
      Aber vielleich ist mein Navi ja kaputt und ich verfahre mich etwas und komme dann "zufällig" :pleasantry: bei dir vorbei :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CarGo ()

    • 400 km östlich? Ich wußte gar nicht das Ungarn noch zu AT gerechnet wird :b
    • silber_fire schrieb:

      CarGo schrieb:

      Vielleicht hätte ich schreiben sollen "zwischen Kiefersfelden und Salzburg" oder "Nähe Stadlbauer"


      das währ ja gar nicht mal so weit weg von mir! Mal schauen wenn die Bahn fertig ist!

      Willst du mit Carsten Urlaub machen? :D
      Gruß
      Sven

      ______________________________________________________________
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein
    • Alle Teile sind gefräst und mit Einschnitten auf der Rückseite versehen, um genügend Flexibilität zu erreichen






      Kurz vorm letzten Übergang




      Fertig!








      Danke an Stefan, alle Teile sind mit Latexfarbe gestrichen!



    • Da es wo anders gerade um Neid ging, bezüglich vielen Autos und ner Slotfire Bahn.... ich beneide dich eher um den Platz den du noch hast, bzw. um das Geschick so etwas zu bauen!! Dank elektrischem Rolltor ist bei uns in der Garage nichts mehr an Platz nach oben. Zudem wäre mir das da im Winter zu kalt. *brr* Und ausserdem kann ichs nicht. ;(

      Ganz toll!! Auch haben will... ;(
    • Mito, im Winter hat der Keller meist nicht weniger als 10°, also noch einigermaßen erträglich. Der anschließende Raum wäre wärmer, aber durch die Einschränkung der Kopffreiheit wäre es dort nicht möglich gewesen, der Keller hat "nur" eine Höhe von 223cm.

      jetzt ist der Rahmen dran. Die Bretter sind von der Schalung des Pools letztes Jahr, ein bißchen mit dem Bandschleifer abgeschliffen und los gehts. alle Bretter auf 15cm Höhe geschnitten, in die Ecken 5x5x15cm Blöcke geleimt und mit Zwingen 4 Stunden gepreßt. Hält ohne Schrauben :D







      schaut irgendwie mönstros groß aus wenn man davorsteht.
      Ich warte immer noch auf die Teile vom Flaschenzug. Bei der eingetauschten Elektrowinde muß ich noch die Kabel tauschen, die sind alle beide durchgescheuert.