Boxengasse digital 143

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Boxengasse digital 143

      Hallo
      Habe jetzt viel gelesen bin aber nicht wirklich schlau geworden.Alle sprechen hier von umbau andere Mastäbe.Ist dieses wirklich ervorderlich.

      Geht es nicht das mann 2 normale weichen dafor macht und eine kreutzweich in der mitte der pit Lane.Frage ist dann dort nur wie mache ich es dann mit dem ansteuern und allem anderem.

      Vieleicht kann mir ja mal einer so ein konzept zukommen lassen oder mir es in einer mail ausfürlich erklären was mann dafür braucht und wie mann dieses anstellt wenn mann Tanken möchte bzw eine zeitmessung erfolgen soll.

      Vieleicht kennt ja auch einer nützliche Seiten wo ich mich weiter schlau lesen kann

      MFG
      Puddel
      danke im vorraus
    • Puddel schrieb:

      Geht es nicht das mann 2 normale weichen dafor macht und eine kreutzweich in der mitte der pit Lane.Frage ist dann dort nur wie mache ich es dann mit dem ansteuern und allem anderem.

      Klar geht das auch. 3. Spur mit versetzteter Weiche eröffnen und hinten wieder zu machen. Steuerung über den Kopf am Regler. Erlaubt ist was gefällt.
      8o Immer schön im Slot bleiben 8o
    • Ausführung BG mit D143-Weichen

      So sieht es im Moment aus:
      4 Spuriges Strecke analog - digital
      Digital wird auf den 2 Mittelspuren gefahren. Der Mini ist gerade in die Boxengasse (linke Spur aussen) gefahren, der Spidermann verlasst die BG. Beides über eine D143-Digitalweiche. Bei der BG-Ausfahrt habe ich einfach die Diode abgeklebt und die Weiche per Hand auf abbiegen gestellt. Damit verlasse alle Fahrzeuge zwangsweise dort die BG.
      Die restlichen Weichen der Strecke sind so verlegt, das die Ghosts von der BG-Einfahrtspur (2. von links) weg gelotst werden.
      Auf der langen Geraden kann die 4 (rechte) Spur ebenfalls mit benutzt werden. Der rote Nissan wird ebenfalls zwangsweise auf die mittleren Spuren zurück geführt (abgeklebte Diode).

      Ein Rennen mit Ghosts steht aber noch aus, da ich noch nicht zum einlöten der D132-Decoder gekommen bin. Erst dann wird sich zeigen ob alles so funktioniert. Evtl muss eine D132-PSL-Logik in die BG-Einfahrt rein. Ein "normaler" Digitalbetrieb ist aber schon möglich. Leider bekomme ich meine Familie da auch nicht immer rauf (Dachboden). Das Rennen macht aus taktischen Gesichtpunkten schon Spass, da unterschiedliche Linien (Streckenlängen) gefahren werden können.

      Wenn es interessiert, kann ich nach dem Chipeinbau weiter bereichten.
      Dateien
      • P1000881.JPG

        (139,79 kB, 1.316 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      8o Immer schön im Slot bleiben 8o
    • Ich habe jedeglich vor eine 2 spurige bg zu basteln mit einer X weiche in der mitte so das 2 fahrzeuge gleichzeitig Tanken können mehr eigentlich nicht.Die BG soll asus der Kurve kommen und in die Grade wieder einfliesen mehr eigentlich nicht.

      Nur möchte ich die gleinen wechen benutzen 2 gradeaus und 2 rechts für die BG

      Habe es auf vielen bildern gesehen
    • Hi,

      Irgendwie versteh ich nicht was genau du willst. Eine Boxengasse ist ja erst mal grundsätzlich kein Problem. Man nehme die Boxengasse orginal Go und integriere sie in die Bahn. Da sie mechanisch funktioniert, biegen die Fahrzeuge auf beiden Spuren bei jedem zweiten mal ab. Mit den Weichenantrieben der D143, der D132 oder auch der D132 Pitstoplane kann man die orginal Go-Weichen jetzt umbauen. Natürlich must du ganz Weichen kaufen, um an die Weichenantriebe zu kommen. Am besten sind natürlich natürlich die Antriebe der D132 Pitstoplane, weil die eben noch Zusatzfunktionen wie Ghostcar und Safety-Car unterstützen, wenn man auch noch die Blackbox der D132 nutzt. So hat man dann auch eine zweispurige Boxengasse zum Tanken, oder in der einen Spur steht halt das Safetycar und wartet auf seinen Einsatz, der mit einem Knopfdruck an der Blackbox gestartet wird. Diese Vollversion kostet natürlich, eine Go-Boxengasse und im Vollausbau die Steuerungen von 2 D132-Pitstoplane, in Summe zwischen 100 und 140€ bei Neukauf. Aber man kann auch mal nur eine Spur umbauen zum Testen und Geld sparen. Der Vorteil der teuren Pitstoplogiken ist halt, das Ghostcar hier nicht in die Boxengasse einfahren, weil die Steuerung das nicht zulädt. Das war bei uns relativ schwierig, wenn man am Tanken war und dann kam da ein Ghostcar reingerauscht.

      Mit der neuen D132-Box gibt es sogar noch eine weitere Funktion, tankinhaltabhängiges Fahrverhalten, das muß ja dann der absolute Knüller sein. Also absolutes Taktisches Fahren. Wer startet mit wieviel Tankinhalt und ist dann schnell genug um einen Boxenstopp rauszufahren, oder wird er vielleicht aufgehalten und ist verratzt. Das wird spannend. Die neue Box liegt schon bereit für den Umbau über die Feiertage, man wird sehen.

      Suche mal nach Hochwaldring, da siehst du, wie es aussehen kann, allerdings habe ich auch noch Cockpit Xp im Einsatz, dadurch werden beim Überfahren besimmter IR-Sensoren die passenden Geräusche ausgelöst, das Tanken initiert und natürlich die Zeiten und Runden gezählt.

      Gruß
      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taylorfx ()

    • danke für die Antwort und da hat sich meine frage schon fast beantwortet.Würde erstmal das ganze umrüsten auf die 143 und vieleicht wenn der kleine grösser ist auf 132 umrüsten.Im grunde würde also eine einspur Pit Lane reichen meinst du??

      na dann will ich mal schauen ob ich sowas umbauen kann so wie du beschrieben hast.gostcar und Saftycar brauch ich nicht aber das mit dem tanken sollte schon sein.
    • Welche weiche der Digital 132 muss ich den dann kaufen zum umbau (carrera Nummer)

      da sind jaimmer 2 weichen drin bei eb...Das würde heissen das ich 2 spuren umbauen könnte koreckt???

      Muss ich nur den eingang der Bg umbauen oder auch den ausgang.Will nur in eine richtung fahren daher breuchte ich das doch nicht.
    • Hallo,

      Du brauchst eine Carrera-Go Boxengasse, die wie gesagt mechanisch hin und her schaltet. Das passiert mit zwei kleinen Hebeln, die in jeder Spur der Weichenschiene sitzen und vom Leitkiel des Autos bei der Überfahrt geschaltet werden. Biegt ein Auto ab, schaltet es die Weiche auf Geradeausfahrt, fährt ein Auto geradeaus, schalte es die Weiche auf abbiegen. Daher kannst du einen beliebigen elektrischen Weichenantriebe von Carrera nutzen: die rote D143, die schwarzen D132 oder eben die d132-Pitstoplane. Alle D132-Antriebe brauchen diesen kleinen mechanischen Weichenrücksteller, da Sie nur in eine Rixhtung schalten können. Die roten D143-Weichen brauchen den mechanischen Rücksteller eigentlich nicht, denn Sie schalten auch auf Geradeausfahrt, wenn das Fahrzeug ohne gedrückten Taster den Weichensensor passiert.
      Weichenantriebe braucht man nur an der Boxeneinfahrt. Eine Carrera Go Weiche besteht immer aus 2 Teilen, Ein- und Ausfahrt.
      Also, wenn beide Abbiegespuren einer Go-Weiche elektrisch geschaltet werden sollen, braucht man entweder 2 rote Weichen oder eventuell eine neue Rote Doppelweiche (da habe ich aber auch noch nicht hingeschaut, ob da da sicher alles drin ist, was man braucht.
      oder eben zwei D132-Weichen, oder evtl. Eine D132-Doppelweiche (auch die kenn ich noch nicht von innen) oder eben zwei D132-Pitstoplane.
      Achtung, von den Doppelweichen weiß ich nicht genau, ob Sie die benötigten Teile enthalten, da ich es mit normalen roten und dann mit PSL's realisiert habe.

      Gruß
      Frank
    • klasse erklärung danke so werde ich mich im neuem jahr mal ans werk machen um so eine weiche umzubauen danke nochmal

      Würdest du mir eine umbau erklärung senden oder wo ich eine herbekomme mit den roten weichen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Puddel ()

    • Hallo,

      Wenn du eine rote Weiche aufmachst (in dem Moment ist die Garantie futsch und natürlich nur auf deine eigene Verantwortung) siehst du schon zu 60%, was zu tun ist.

      Wo in etwa das Loch in der Go-Weiche hin muß für den Sensor und wie du verkabeln mußt.

      Den Magnet, der den Hebel bedientkann man an verschiedenste Stellen setzen und mit dem Hebel verbinden, da findest du hier im Forum sicherlich einige Beispiele, auch eins von mir, das aber nicht so ideal ist.

      Da kannst du mal die Suche bemühen.

      Fang mal an, dann sehen wir weiter.

      Gruß

      Frank
    • Ich habe mich nun entschlosssen keine weiche zu killen.Liber kaufe ich mir welche dazu und mache die BG Einspurig wie mir zuvor vorgeschlagen wurde.Dazu ist nur die frage ob ich eine Grade einfach durchsägen kann und das ich die Weiche versetzt an die Bahn anschliesen kann wie ungefähr im Bild dagestell.
      Wenn einer zu dieser wariante hilfestellung geben kann bin ich sehr Dankbar.
      Fraglich ist für mich auch wo gehören genau die Sensoren der Light and time hin.2 auf die haupfahrspur und wo die sensoren zum Tanken.Wie schon erwähnt mit Gost und sc habe ich nichts am hut und will ich nicht haben daher die enfache lösung
      Dateien
      • boxengasse.png

        (20,62 kB, 593 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Habe zwar damit nicht viel am Hut, da erst am Planen, aber genau nach der Skizze hab ich mir das auch vorgestellt, einzig die BG-Ausfahrt würde ich mit ner mech Weiche
      realisieren, da die doch etwas günstiger sind. Das andere wäre reine Verschwendung einer Weiche, die ja immer die gleiche Stellung haben muss.

      Wenn man das ganze noch für'n Festaufbau geschickt "verbaut" (abdeckt o.ä.) muss man die Schienen nicht mal halbieren
      Gruss Speedy

    • na dann brauch ich es ja nicht mehr versuchen löl

      Mit den beiden weichen ist nur das problem das mann an beiden seiten was über hat.An der Einfahrt ist es nicht so wild da kann mann ein SC Car hinstellen als zierde oder später für rennen.In der Ausfahrt muss ich mir noch was überlegen was ich dort machen werde.
      Finde so ist es eine lösung die nicht ganz so billig ist ca 36€ aber ich schrotte dazu keine weiche und habe dann nur eine statt 2 fahrspuren in der Bg was für mich jetzt nicht so tragisch sein sollte da meine bahn eh nicht über 22 m Hinauskommt.
    • supi genau sowas habe ich gemeint.

      Welche kurve brauche ich dort um diese dort einzusetzen??
      Hast du die leitschienen unten nochmal verlötet damit alles genug strom bekommt??
      Fährt das auto ohne mucken au der BG raus da mir das loch am ende ein wenig gros erscheint??

      Ansonsten genau das was ich suche ich habe was zum basten.

      Vieleicht haste ja ne anleitung zur hand die du mir mal schiken kannst
    • Servus,

      hiermal ein Foto der Ausfahrt ohne Lack. Da kannst du die einzelnen Teile gut erkennen:

      Die Ausfahrt besteht aus 2 Kurvenstücken, einmal der innere Slot einer K1 und einem äußeren der K1. Musst du einfach mal aufeinanderlegen und probieren bis es passt. Schienen und Leiterbahnen haben ich seperat voneinander mit einem Dremel geschnitten. Leiterbahnen eingesetzt und verlötet. Zwischenräume kannst du mit Heißkleber füllen.
      Die Ausfahrt ist kein Problem zu fahren, darfst halt nicht vom Gas gehen.

      Alles in Allem eine kostengünstige Version: 1 Weiche, 1 K1 und 1 Gerade.

      Aus der zerschnittenen Gerade kannst du dann noch eine Leiterbahn in die geschnittene Weiche einsetzen, damit die rechte Leiterbahn dann durchgängig ist.

      Gruß
      Chris
    • Hallo,

      Technisch gut gemacht, und auch sehr Platz sparend. Aber nach meiner Erfahrung zu kurz. So ganz langsam darf man wegen der stromlosen Weichensteller ja nicht einfahren, sonst bleibt man stehen. Und wenn man mit etwas Schwung ankommt, bist du wieder draussen, bevor der Tankvorgang begonnen hat. Unsere zweispurige Gasse ist gut doppelt so lange und wenn ich den Platz hätte, würde ich noch um eine lange Schiene verlängern. Aber wir will ja auch, das mehrere in einer Spur gleichzeitig tanken können tanken.
      Und für 20€ mehr, nämlich die normale Go-Weiche hat man denselben Effekt mit der Option mal eine zweite Spur aufmachen zu können für Pacecar oder 2. Tankstelle, ohne sägen, kleben und malen, wobei wie schon geschrieben, technisch schön gemacht.

      Gruß

      Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taylorfx ()

    • also was ich auf dem bild sehe kann mann dort die grade beliebig verlängern must nur nochwas zerschneiden.Für meine lösung eigentlich das ideale da ich aus platzgründen nicht die wahl habe ne 2 spur zu machen auch wenn ich es am anfang gewollt habe ist der platz jetzt so gut ausgefüllt und nichts über.Die wariante will ich mal ausprobieren wenn ich dazu zeit habe denn die ist als berufkraftfahrer ja nicht immer gegeben.

      Danke für die guten vorschläge
    • Servus,

      taylorfx schrieb:

      Technisch gut gemacht, und auch sehr Platz sparend.
      Danke! 8)

      taylorfx schrieb:

      Aber nach meiner Erfahrung zu kurz. So ganz langsam darf man wegen der stromlosen Weichensteller ja nicht einfahren, sonst bleibt man stehen. Und wenn man mit etwas Schwung ankommt, bist du wieder draussen, bevor der Tankvorgang begonnen hat.
      Nö, ein paar Dioden als Boxengassenspeedlimit machen es möglich, den Tankplatz zu treffen. ;)
      Wenn ich den Platz hätte, würde ich auch aber auch eine längere Boxengasse bevorzugen.

      Gruß
      Chris
    • Hallo,

      hat man nicht ein Problem mit den Ghostcars (falls man sie denn nutzt), wenn man die 143 Weichen verwendet?
      Die rauschen doch dann immer da durch, wenn man sie nicht vorher auf den anderen Slot lozt. Aber sicher ist das dann auch nicht und man selber muss sich schon früh in der Runde für den Boxenstopp entscheiden um dann auf dem "richtigen" Slot zu sein.

      Gruß, Loril
    • Guten Morgen,
      J-ein,

      also, die Ghostscars biegen immer (fast) an den 143-Weichen ab. Deswegen muß die letzte Weiche vor der Boxengasse auf die Spur zeigen, die nicht in die Boxengasse zeigt. Trotzdem kann es schon mal passieren, das das Ghostcar die entscheidende Weiche dummerweise nicht schaltet und in die Boxengasse einfährt, aber das kommt extrem selten vor. Ich habe es jetzt schon einige Wochen nicht mehr erlebt.
      Wann du dich für einen Stopp entscheidest ist ja nur davon abhängig, wo die letzte Weiche sitzt, die quasi zur Boxengasse zeigt, das liegt ja an dir.

      Im allgemeinen plädiere ich ja auch so ein bisschen für die teure Lösung mit der PSL-Logik. Denn da fährt das Ghostcar definitiv nicht in die Box und man hat zusätzlich auch die Pacecar-Funktion. Trotz der technisch schicken Lösung der Einzel-Gasse bin ich auch für die Go-Weiche bei dem Boxenbau (ich weiß, es geht hier auch um ein Platzproblem), so kann man aber zwei Boxengassen beim Tanken nutzen, bei mehr wie drei Fahrern macht das Sinn. Auch die Entscheidung, wann ordne ich mich auch der richtigen Spur ein, entfällt. Man muss ja nicht gleich einen Vollausbau betreiben. Man kann ja auch erst mal eine Spur digitalisieren. Ich hatte zuerst zwei 143-Weichenantriebe drin, dann geht natürlich Ghostcar nicht, odes es fährt immer durch die Boxengasse, was wirklich blöd ist. Dann habe ich eine umgebaut auf PSL-Logik, das ist eigentlich schon fast perfekt. In die Gasse kann das Ghostcar garnicht einfahren, in der anderen verhindert man es durch die Weichenanordnung. Beim Umbau auf PSL-Logik habe ich die verbaute Weiche zurückgewonnen, da ich ich alle Teile beim Einbau schön orginal erhalten hatte.
      Ursprünglich wollte ich die zweite Boxengasse auch irgendwann nochmal auf PSL-Logik nachrüsten, aber ein zusätzlicher Vorteil dazu fällt mir im Moment nicht mehr ein.

      Gruß

      Frank
    • so nach 2 wochenden die ich gut vorangekommen bin mit meinem sohn habe ich die bahn auser kleinigjkeite fast fertig freu.<br>Das mit der box habe ich wie auf dem Bild zu sehen ist so gelöst.Die weichen haben mich zusammen 30€ gekostet was ein schnäppchen war bei eb..<br>ansonsten seht selbst was draus geworden ist.
      Dateien
      • test.jpg

        (55,49 kB, 565 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • test2.jpg

        (49,15 kB, 423 mal heruntergeladen, zuletzt: )