Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 263.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da ich maschinenbautechnisch nicht in der Profi-Ecke unterwegs bin nutze ich FreeCad. Das läuft bei mir (Win10 x64) stabil, da gibt es nix zu meckern. Hat zwar so seine Macken bei komplexen Oberflächen, aber das ist okay für meine Belange. Zum Slicen nutze ich Cura 3.4. Die Version 3.6 hat bei mir ein Bug was die Außenhaut der Modelle angeht, da habe ich wieder downgegraded. Und ja, der A8 braucht etwas Tuning, bis er vernünftig druckt. Aber man muss sich wirklich mit dem Thema auseinandersetzen…

  • RE:

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Zitat von pfuetze: „ In ABS kann ich noch nicht drucken, habe nur PLA hier. Kann man ja immer noch austauschen. “ So habe ich es auch gemacht. Erst mal in PLA, dann den 2. Lùfter nochmal in ABS. Eigentlich drucke ich nur thermisch beanspruchte Teile in ABS, den Rest in PLA. Ab und an hätte meine bessere Hälfte gerne das ein oder andere Gadget für die Küche, das muss dann wenigstens die Spülmaschine überstehen.

  • Noch ein kleiner Tipp: drucke dir den Hotend-Lüfter in ABS, nicht PLA. Sonst wird der irgendwann so warm, dass er sich verzieht und auf der Druckplatte aufditscht... Ist mir passiert... Aber ja, schaut doch schon gut aus. Das wird!

  • RE:

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Zitat von pfuetze: „so, Lager (DryLin) getauscht. Im kalten Zustand leicht verschiebbar - beim Leveln im warmen Zustand klemmt der Y-Schlitten aber so richtig. gut - das machen wir dann schon wieder nochmals. Der H-Träger des Y-Schlittens dehnt sich unter Wärme anscheinend so aus, das die Lager zu klemmen beginnen. Also nochmals ausrichten. Irgendwie zieht es sich doch sehr, bis man "auf Knopfdruck" drucken kann. noch viel zu tun ....“ Wie gesagt, der Träger des Betts ist eine der mechanischen N…

  • Es lohnt sich auch mittelfristig, dem Drucker ein Gehäuse zu spendieren. Spätestens beim Drucken von ABS dauert sonst das Aufheizen der Platte ewig, mal abgesehen vom Geruch... Ich hab dazu zwei Lack-Tische vom blauen Elch gegeneinander gesetzt und die vier Seiten mit Acrylglas geschlossen. Das Filament steht in einer geschlossenen Box (PLA zieht über die Zeit Wasser) oben drauf.

  • Das mit dem Aceton dient dem Entfernen von Krümeln oder kleinen Rückständen auf der Druckplatte. Wie gesagt, in der Kombi alle paar Wochen Haarspray und dazwischen immer Aceton fahre ich echt gut. Außerdem dient es auch der besseren Haftung des Modells auf dem Bett. Malerkrep würde ich sein lassen. Ich bin mir nicht sicher, ob das 100 Grad für ABS verträgt. Noch ein Hinweis zu Cura: die letzten Versionen, seit 3.4 glaube ich, haben ein Feature zum finalen Glätten der Oberfläche, indem das Hotend…

  • Nochmal zumThema Klebeband auf dem Druckbett: ich habe auf die Heizplatte eine 0,5mm Pertinaxplatte geschraubt, das originale Type wahr schon out of the box etwas schraddelig. Das Pertinax ganz leicht angeschliffen. Funktioniert prächtig. Ab und zu kommt ein Schuss Haarspray drauf, dann löst sich beim Druck garantiert nix mehr. Und zwischen den Drucken immer mit Aceton reinigen, damit wirds ordentlich sauber. Und zu Frage 5: Wenn die Stangen halbwegs gerade sind ist das Wesentliche schon mal ok.…

  • heute in der Post

    Pistel - - Carrera GO!!!

    Beitrag

    Peter, mein Tip zum Drucker: der Alu-Träger, der als Schlitten und Basis für das Druckbett dient taucht nicht viel - zu weich. Damit bekommt man kein gescheites Leveling hin... Das war das erste Teil, das ich bei meinem A8 getauscht habe. Wenn Du Tipps etc brauchst, gerne melden. Mein Drucker läuft nicht unbedingt perfekt aber hinreichend gut würde ich sagen. Auf jeden Fall mal viel Spaß mit dem Teil.

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Ich habe für meine Versuche im ersten Anlauf ein D132 Chassis. => ich habe über die BB den Max Speed auf das Minimum reduziert für diesen Wagen. Das ging dann hinreichend gut für den Anfang.

  • Alles klar, selbstverständlich. Dann sollte das wirklich passen. Jetzt hab ich den Elko im Chassis-Foto oben auch gefunden...

  • Ich würde in diesem Zusammenhang versuchen, die Vcc am C mithilfe eines passenden Kondensators zu puffern. Muss ja kein Goldcap sein, aber etwas mehr als gar nix könnte schon helfen, solche kurzzeitigen Spannungseinbrüche zu überbrücken. Ich würde mal so mit 470nF oder 1uF 10V anfangen.

  • RE: Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Zitat von photomanHH: „DAS finde ich wirklich am beeindruckensten, wie langsam man fährt und fahren muß und trotzdem wirkt es im Film rasend schnell Mann kann kaum so langsam fahren, das es nicht hektisch aussieht deswegen meine Idee nach einer Schneckenübersetzung im Antrieb Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk“ Das hängt auch vom Öffnungswinkel der Kamera ab. Je weitwinkeliger desto ruhiger wirkt die Fahrt. Ich habe das schon mal durchgespielt. Mir gefällt die Weitwinkel-Einstellun…

  • Da bekommt der Begriff "im Kreis fahren" eine ganz neue Bedeutung. Im Ernst, das schaut echt vielversprechend aus.

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Es gibt hier an einigen Ecken noch Potenial für Verbesserungen. Vielleicht auch eine Montageeinheit "hinter" der Kamera. Dann kommt sie auch nochmal gut 1,5cm runter. Und ja, je laaaaangsaaamer je besser. In meinem Video musste unsere Tochter als vorausfahrendes Auto immer wieder auf mich warten...

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Nach deinen Einwänden war ich zugegebenermaßen auch sehr skeptisch. Allerdings fahre ich echt langsam, und es ist ein 1:32 Chassis. Außerdem ist zu meinem Glück der Grip der Hinterräder nach wie vor nicht der beste, Rennen gewinnt man mit diesem Fahrwerk nicht. Ich denke, mit etwas mehr Speed wäre der hohe Schwerpunkt tatsächlich der Killer. Aber dann würde man auch nix mehr erkennen.

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Ja, das liegt halt irgendwie an der Konstruktion. Die Montageschraube unter der Kamera macht es nicht besser. Ich müsste mal messen, aber die Linse liegt bestimmt 4-5cm über dem Slot. Mal schauen. In einer ruhigen Minute denke ich mal über ein etwas geduckterey Kameragehäuse nach.

  • Daniel´s tuning Cars

    Pistel - - Fahrzeuge

    Beitrag

    Rosa ist nicht meins, aber dieser kreative Porsche ist sowas von scharf... Ich mag dieses "Metzger"-Dekor sehr

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Soderla, hier das Video der Ausfahrt. Es ist der erste Versuch, noch ohne jeden Feinschliff. Das Gewackel zwischendurch kommt von einer Leitplanke, die dem Chassis leider etwas nahe kam, also bitte nicht wundern... youtu.be/GplKpVH24JA

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Die eigentlich größte Herausforderung war, dass ich mit dem Vehikel irgendwie den Anschluss an das vorausfahrende Auto nicht verlieren wollte... Mehr dazu dann morgen im Video

  • Kamera-Wagen

    Pistel - - Tuning & sonstige Basteleien

    Beitrag

    Die Ausfahrt fand auf unserer pottebenen Türbahn statt, das ging eigentlich ganz gut. Es hat zwar etwas geschaukelt aber schnell fahren ist da eh nicht so angesagt. Jetzt muss ich noch das Video etwas aufbereiten, dann gibt's das auch hier.