Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht

Vorherige Beiträge 251

  • So! Gerade den Lötkolben ausgemacht!
    Ich hab an zwei Stellen auf der Unterseite schlampig gelötet! Da waren dann Streifen überbrückt, die eigentlich nix miteinander zu tun hatten!

    Jetzt hatte ich leider keine Lust mehr auf einen großen Test, aber ein 20 Runden Test lief problemlos. Jetzt morgen mal ein großes Oval gebaut und ein kleiner Dauertest gemacht!

    Wenn dann immer noch alles löuft wird alles (Bahnstrom, Richtungsschalter, Chaostaster, Startampel und IV) schön in eine Box verpackt und fertig ist meine Zeitmessung V1.0!!!!! Olé Olé!

    Danke Joe!
  • Vermutlich liegt da irgendwo eine Masse an, die da nicht hingehört, bzw. du hast eien Lötbrücke vergessen oder zu viel.

    Das erklärt aber auf alle Fälle die vielen fehlenden Zählungen.

    Viel Spaß beim Suchen :D
  • Okay, der Test war ein voller Erfolg! Fast keine Unterbrechung des Signals!

    Jetzt such ich mal meinen Fehler in den Lötstellen.
    Der Durchfluss geht (durchgepiept), aber ich befürchte dass ich irgendwo nen Kontakt hingelötet hab, der jetzt stört.
    Naja ich schau mir das heut abend noch an. Irgendwie muss dass doch hinzukriegen sein.
  • meine Sensoren sind über LPT angeschlossen.

    die Lichtschranken sind abgeschliffen, und die zweite LED blinkt auch jedesmal au, wenn die LS passiert wird, egal in welchem Tempo.
    Jetzt setz ich mich heut mittag mal hin und mach den Test und halt die Augen nach weiteren Fehlern offen.

    Danke für deine Hilfe.
  • Da müssen wir den Fehler weiter eingrenzen.
    Es kann z.B. sein, dass die IV immer noch nicht richtig zusammengelötet ist, und die Impulse nur so durch reicht statt sie zu verlängern. Es kann aber auch sein, dass die Fahrzeuge in der CNY 27 gar nicht jedes mal einen Impuls auslösen (Stichwort bis aufs Blut abschleifen und im Slot einpassen, bzw. Schleifer zu steil und über den Sensor hüpfen).

    Um den möglichen Fehler 1 einzukreisen solltest du das in den Einstellungen von L&T das Testmodul öffnen. Wenn du dann den Sensor auslöst sollte das Signal (wird dauerhaft mit einem Häckchen angezeigt, für ca. 1 Sekunde verschwinden. Verschwindet es nur kurzzeitig, bzw. für die Dauer der Signalunterbrechung im Slot, dann hast du da noch einen Lötfehler drin.

    Wie sind denn deine Sensoren angeschlossen? LPT oder USB?
  • So heute Neues aus meinem Bastelzimmer!

    Ich habe meine Fehler gefunden!

    Ich hatte seltsamerweise die LED eine Reihe zu tief eingelötet.

    Jetzt scheint die Schaltung zu funktionieren, also eine LED brennt dauernd, die andere blinkt bei der Durchfahrt auf. Selsamerweise registriert der Rechner trotzdem nicht alle Durchfahrten.

    An was kann das jetzt liegen?
  • Hi Joe!

    Danke für die schnelle Antwort!

    Dann werd ich wohl heut abend/nacht das ganze Ding durchprüfen und eventuell nochmal neu bauen. Irgendwie muss dass doch zu machen sein.

    Gruß Markus
  • Hi,

    der Schaltplan ist richtig. Natürlich geht da auch eine Verbindung zu Pin 1 - da liegt die Masse an.
    Bei der Verdrahtung des BC 337 (nicht des BC 327) wird aber oft ein Fehler gemacht, der wird nämlich nicht unter dem Gehäuse, sondern mit dem unteren Beinchen auf Masse verdrahtet.
  • Hmm, nach langer Zeit ringe ich mich jetzt endlich wieder zum Lötkolben durch.
    Ist der Schaltplan auf der HP von Joe jetzt richtig oder nicht? Ich hab die Schaltung "Impulsverlöngerung für Lichtschranken nachgebaut, es funktioniert aber leider nichts. :o(

    Eigenartigerweise ist die Brücke im Schaltplan immernoch auf dem 1. Pin am NE555.


    Schonmal Danke!