Deslotten bei sauberer Fahrbahn

  • Hi, ich konnte leider nichts passendes finden... Falls es bereits einen passenden thread gibt kann das Thema gerne geschlossen werden...


    Ich fahre mit meinen magnetlosen scx. Die Fahrbahn ist schmutzig, die Autos rutschen am Heck. Soweit so gut. Ich ziehe die Reifen regelmäßig ab, irgendwann ist die Fahrbahn sauber und der grip passt. Dann deslotten die Fahrzeuge jedoch relativ schnell.

    Nun bin ich mit der Fahrphysik von slotcars noch nicht so vertraut.

    Meine Überlegungen: entweder bin ich wirklich zu schnell und lasse mich durch den höheren grip hinreißen, was ich eher nicht glaube.

    ODER

    Der grip macht sich natürlich auch an der Vorderachse bemerkbar und deswegen deslotten die Fahrzeuge schneller.

    Die Reifen sind alle noch original und unbehandelt. Die Reifen auf der Hinterachse haben jedoch schon deutlich mehr grip als vorne.


    Was ist eure Erfahrungen damit?


    Gruß

    Marc

  • Hallo,

    wie deslotten denn die Fahrzeuge? Kippen sie eher oder rutschen sie von der Bahn oder springt der Leitkiel aus dem Slot?

    Vorderreifen sollen gar kein Grip haben. Am besten man versiegelt diese mit Sekundenkleber oder Nagellack. Vorher sollte man diese aber versuchen zu schleifen, da eine hoppelnde Vorderachse auch kein gutes Fahrverhalten ermöglicht. Nach dem Versiegeln sollte man die Reifen noch polieren. Dazu gibt es hier aber schon einige Beiträge. Ebenso die sollten natürlich auch die Hinterräder + Felgen geschliffen werden. Je nach Grip Verhältnissen kann ein Radius an der Reifenkante helfen. Eventuell hilft auch ein wenig Gewicht im Chassis, da muss man allerdings ein wenig probieren, wo man es platziert.


    Gruß

    Harald

  • Mit dem Magnet raus geht natürlich viel Haltekraft verloren.
    Daher kompensiert man mit etwas Zusatzgewicht den Druck auf die Hinterachse.

    Die Vorderräder laufen idealer weise so gerade mit ohne viel Last an dieser.
    Die Hauptlast trägt in diesem Fall der Leitkiel bzw die Schleifer.

    Um den Grip an der VA weiter zu verringern kann man die Räder "Versiegeln".
    Zum Beispiel mit Sekundenkleber oder Nagellack.
    Wenn die VA zu Satt aufliegt kann man auch die mit kleineren Reifen oder O-Ringen dies versuchen auszugleichen.

    Unrund laufende Räder tragen ebenfalls dazu bei das ein Fahrzug sich "Raushoppeln" kann.


    Harald war schneller ;)

  • Erstmal danke für die Tipps!

    Im Vergleich zu den Go Fahrzeugen laufen die scx mega ruhig, da hoppelt nichts aus dem slot. Die Fahrzeuge fahren einfach gerade aus weiter. Sogar bei K2 oder k3 Radien 😕


    Gewicht habe ich auch in den Fahrzeugen. Hab es erst nur hinten gehabt und dann auch mal 10g an der Vorderachse, um das deslotten zu verringern... Das war aber leider nicht der Schlüssel...

  • Sitzt denn der Leitkiel tief genug im Slot? Oder werden die Autos durch zu hohe Schleifer vorn hoch gehoben/ausgehebelt?

    Bilder oder evtl sogar ein Video vom de-slotten helfen bei der Analyse/Fehlersuche.

  • Ich würde mal einen Zahnstocher unter die Litzen legen und diese dann richtig glatt streiche. Durch den Zahnstocher kann man die Liezen etwas weiter biegen. Dann liegen sie eigentlich relativ flach auf ...

    ...das ist der Plan!?

  • Bei mir sind die SCX zu Beginn auch öfter geradeaus gefahren. Beide Versionen der Kiele waren betroffen. Ich habe die Kiele mit den Litzen heraus genommen, dann das Federblech und die geflochtenen Schleifer mit einer Flachzange richtig platt gedrückt und nach dem Einbauen neu ausgerichtet. Sollte es passieren, dass der Kontakt mal verloren geht muss man nochmal mit der Ausrichtung nachbessern.

    Jetzt laufen die schon viel besser. Ich werde demnächst mal mit den Kielen von Pfütze probieren was da noch geht.
    Die Vorderräder haben jetzt schon mal Kontakt zur Fahrbahn.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!