Unterbodenbeleuchtung für Carrera Go Fahrzeuge realisieren

  • Hallo Ihr Lieben,

    der Threadtitel verrät es schon, ich möchte bei einigen ausgewählten Fahrzeugen eine Unterbodenbeleuchtung realisieren. Nun bin ich leider elektronisch nicht auf der Höhe. Kann mir jemand erklären, welche Art LED ich brauche und welche Widerstände dazu, um das Ganze so bei 10 Volt betreiben zu können? Oder gibts sowas ggf. schon fertig?

    Lieben Dank für Eure Hilfe!

  • Moin...

    Google hilft...

    Widerstandsrechner für LEDs
    Widerstandsrechner für LEDs Mit dem Widerstandsrechner für LEDs können Sie einfach und schnell den passenden Widerstand für Ihre LED-Schaltung errechnen.
    leds-and-more.de

    Ohne Angabe der LED Typen und Anzahl kann das niemand sagen.
    Aber der Rechner hilft.

    Gruß
    Enrico

  • Moin...

    Google hilft...

    https://leds-and-more.de/Widerstandsrechner

    Ohne Angabe der LED Typen und Anzahl kann das niemand sagen.
    Aber der Rechner hilft.

    Gruß
    Enrico

    Ja den Rechner habe ich schon gefunden. Mir ging es mehr drum, welche Art LED ich brauche, difus oder nicht, Abstrahlwinkel, Bauform und dann natürlich passend dazu den Widerstand dazu. Dachte ggf. hat jemand Erfahrungen was gut funktioniert ;).

  • Da wiederspreche ich dir ein klein wenig Peter ;)

    Ich würde eher LEDs in 1206 nehmen und seitlich in eine 1,5mm dicke Plexiplatte (Oberfläche angeraucht, offene Seiten Weis oder Silber reflektierend "verschlossen") einleuchten lassen.

    Das gibt imho eine gleichmäßigere Ausleuchtung als wenn man die PLCC direkt nach unten leuchten lässt (selbst bei 120° Abstrahlwinkel).

    Aber das sind Persönliche verlieben und kommt auch auf die handwerklichen Fertigkeiten des TO an was er sich zutraut.

    Für Analog ist eine Dauerbeleuchtung immer eine gute Idee.

    Was aber in allen Fällen zu beachten ist: Strom der für andere Zwecke abgezweigt wird steht am Motor nicht mehr zur Verfügung. Das fällt je nach Versorgung mehr oder weniger im Fahrbetrieb auch auf.

  • Hallo Ihr Beiden,

    auch Euch lieben Dank fürs Mitdenken. Der Stromverbrauch ist jetzt nicht ganz so schlimm. Ich fahre auf meiner kurvenreichen Bahn mit 9V, da ist noch Luft nach oben ;).

    Der "Sinn" der Unterbodenbeleuchtung ist der Wunsch meines Sohnes nach Licht im Auto. Bei manchen Go-Autos wie dem Lambo, Formel, Yoshi, Paw-Patrol-Autos usw. geht die normale Scheinwerferbeleuchtung nicht umzusetzen. Wenn wir dann "Nachtfahrten" machen, kullern immer die Tränen, dass er seine Lieblingsautos nicht fahren kann, weil er sie nicht richtig sieht. Ich dachte also an eine schlanke Lösung. Für Platinen usw. ist in manchen Autos kein Platz mehr. Auch nicht für irgendwelche großartigen Bodenumbauten sieht es gerade bei den Kinderautos schlecht aus. Ich dachte also an eine sehr leistungsstarke 1-LED-Lösung mit einer difusen LED, damit man das Abstrahlproblem in den Griff bekommt. Meint Ihr, eine farbige 3mm LED mit 6000-8000 mcd mittig leicht aus der Bodenplatte ragen sorgt schon für etwas sichtbare Beleuchtung unterm Auto im Dunkeln?

  • Hallo Ihr Beiden,

    auch Euch lieben Dank fürs Mitdenken. Der Stromverbrauch ist jetzt nicht ganz so schlimm. Ich fahre auf meiner kurvenreichen Bahn mit 9V, da ist noch Luft nach oben ;).

    Der "Sinn" der Unterbodenbeleuchtung ist der Wunsch meines Sohnes nach Licht im Auto. Bei manchen Go-Autos wie dem Lambo, Formel, Yoshi, Paw-Patrol-Autos usw. geht die normale Scheinwerferbeleuchtung nicht umzusetzen. Wenn wir dann "Nachtfahrten" machen, kullern immer die Tränen, dass er seine Lieblingsautos nicht fahren kann, weil er sie nicht richtig sieht. Ich dachte also an eine schlanke Lösung. Für Platinen usw. ist in manchen Autos kein Platz mehr. Auch nicht für irgendwelche großartigen Bodenumbauten sieht es gerade bei den Kinderautos schlecht aus. Ich dachte also an eine sehr leistungsstarke 1-LED-Lösung mit einer difusen LED, damit man das Abstrahlproblem in den Griff bekommt. Meint Ihr, eine farbige 3mm LED mit 6000-8000 mcd mittig leicht aus der Bodenplatte ragen sorgt schon für etwas sichtbare Beleuchtung unterm Auto im Dunkeln?

    das kann ich so nicht stehen lassen.

    ich hätte es versucht, bin gescheitert ....

    Wenn man in einen 1/43ger Austin Mini mit Fahrerfigur einen Dauerbeleuchtungssatz und 4 LEDs unterbringt wird das doch in einen Lambo passen. Oder Yoshi.

    sind ja Riesendinger ....

    Das keine Platine paßt, na vielleicht.

    Obwohl, ich kenne Carrera DuneBuggies mit Beleuchtung, also kann doch ein eindeutiges NEIN.

    Eine leistungsstarke LED mit engen Abstrahlwinkel bringt im Endeffekt weniger Licht als eine mit mehr Abstrahlwinkel.

    Ich dachte auch, das die 1200lm einer PLLC2 LED niemals genug Licht bringen könnten.

    Probiert habe ich es trotzdem.

    Wenn man die wirklich mit 20mA betreibt, würde ich aus Gründen der Selbsterhaltung nicht direkt ins Licht schauen. Außer man steht auf sowas wie 5 Minuten den hellen Fleck auf der Netzhaut haben.

    So, Entschuldigung, aber das mußte raus.

  • Hallo Pfütze ;),

    sorry, da haben ich mich wohl nicht genau genug ausgedrückt. Also:

    In den Lambo bekommen ich vorn keinen Beleuchtungssatz rein, weil die Schnautze nur flach ist und die Scheinwerfer vorn gefühlt auf der Mitte der Motorhaube sitzen. Das würde nur sch... ausehen (vgl. Foto). Innen wäre Platz.

    In den Formel 1 bekommt man keine Beleuchtung rein, weil er weder vorn noch am Heck irgendwas hat, wo man sie anbringen könnte.

    Der Yoshi ist nun aber gleich doppelt nicht machbar. Er hat vorn eine Kartschnauze - also nichts zum Anbringen und innen KEINEN Platz. Ich haber gerade noch 4g Walzblei innen untergebracht (Magnetschacht und zwischen Motor und Kontakten, sowie ein wenig an den Seiten - dann war voll ^^). Den Rest musste ich schon draußen anbringen, damit er überhaupt ohne Magnet halbwegs schleichbar ist. Vom Fahren wollen wir da nicht reden, der ist so kopflastig. Übrigens ist der Yoshi die Hälfte eines Formel 1 Wagens von der Länge. Der ist übel klein. Kürzer als der Minicooper. Nur höher durch Yoshi eben ^^. Aber oben reinbauen bringt ja nun gar nichts... .

    20220120_223425.jpg


    20220120_223759.jpg

    Hoffe jetzt wirds klarer, was ich meinte.

  • In den einfachen Go gibt es Autos mit einer LED im Boden einfach nach unten

    und einem Widerstand und einer zusätzliche Diode

    das sollte zu Anfang reichen

    einfach reicht eine 3mm LED und bei weißem LEDs ein ca 680 oder um 800 Ohm Widerstand

    passend zu den Plus Minus, sonst leuchtet nix

    je nach LED Farbe ist der Widerstand anders, bei roter LED 1000 Ohm, aber rot leuchtet wenig

    2-3 mm LEDs lassen sich einfach händeln und Löcher für Bohren und für ungeübte noch eher einfach verlöten

    später wird das ggf nach und nach perfekter

    falls Du allerdings in natura nicht unter neuem 1:1 Porsche Cabrio unterwegs bist, wird Dir meine Anleitung zu schnöde sein

    in einigen Go sind klare Chassis mit blauer oder grüner LED ab Werk

    cu, DC

    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben


    zZ drehen die Ver-Rückten allerdings komplett am Rad

  • Ich hab den lambo damals umgebaut.3mm Led innen rein, Scheinwerfer ausgefräst und klar ausgefüllt. Heute wurde ich 1206 SMD nehmen, oder noch kleinere

    IMG_20210105_130925.jpg

    IMG_20201230_173220.jpg

    Hinten Lichtwellen Leiter

    IMG_20201231_154556.jpg

    Ja handwerklich ist das top. Aber optisch passt es für meinen Geschmack nicht. Der bekommt bei mir keine Scheinwerfer, gefällt mir einfach nicht an der Stelle. Ich versuchs bei ihm mit Unterbodenbeleuchtung.

  • So Versuch 1 gleich geil!

    Mittig beim BMW eine 8000 mcd-3mm in grün "difus" (früher wars matt^^) gesteckt. Da brauchte ich nicht einmal schräg bohren, das Motor war nach unten versetzt und die LED schaute auch kaum raus. War die gleiche Höhe. Ausleuchtung viel stärker als gedacht. Sieht man selbst bei Tag schwach!

    20220122_123948.jpg

  • DAS meinte ich

    cu, DC

    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben


    zZ drehen die Ver-Rückten allerdings komplett am Rad

  • Ich baue das mit der Beleuchtung ganz schlicht ohne Beleuchtungsplatinen, nur mit Vorwiderständen und Schutzdiode...

    siehe meine Bauten:

    Tuning/Bastelei > Fahrzeuge Baubericht Fantasie-Turbowankelauto 9.10.2021, Beitrag #6 (Unterbodenbeleuchtung)

    Tuning/Bastelei > Fahrzeuge Baubericht HotRod 6 24.4.2021, Beitrag #12 (Unterbodenbeleuchtung)

    Tuning/Bastelei > Fahrzeuge Baubericht AstroFunk 3.12.2021, Beitrag #5 (Kabinen-Innenbeleuchtung)

    Galerie: Bananengiftzwergauto Unterbeleuchtung rot 14.10.2018

    Galerie: GrafMinionRacer Optisches Tuning 20.9.2018 (Figur-Innenbeleuchtung)

  • Cooooole Projekte!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!