Irgendwann wird es Holz

  • funktioniert aber auch!

    einfach die ersten 30° einer Kurve mit einem Radius zeichnen, die zweiten 30° mit einem engeren Radius und die letzten 30° der 90° mit einem noch engeren Radius!

    Beim Fräsen mit dem Kunststoffstreifen einfach dem Kunststofflineal die Möglichkeit geben, sich vor dem Festnageln an die Übergänge anzupassen und es nicht mit Gewalt dorthin zwingen, wo vielleicht der Strich ist, sondern dorthin nageln, wo es sich "gut" hinlegt.

  • Ich habe es doch noch mit dem Beamer probiert, da ich heute eh an keinerlei Material gekommen wäre ;)

    Ergebnis ist als Basis brauchbar.

    Den Aufbau selbst zu Zeigen erspare ich mir Sicherheitshalber da ich Froh bin mich nicht erschlagen zu haben und werd es so nicht nochmal versuchen. (Hab an ein Bild auch ehrlicherweise nicht gedacht):whistling:

    Aufbau und Ausrichten hat mich fast 2Std gekostet und das vorsichtige Nachzeichen ohne das alles zusammenbricht nochmals ca 45min.

    2022-07-31 - Uebertrag.jpg

    Momentan läuft noch der Druck für die neue Schablone für die Makita mit 16mm Kopierhülse.

    Der beauftragte Überwachungskater ist der Meinung "Läuft" und chillt gemütlich vor sich hin (der Bauraum hat schnuckelige 36°C).

    2022-07-31 - Schablonendruck.jpg

    Danach folgt eine Zeichenschablone damit ich die Weichen sauber aufs Holz übertragen kann.

    2022-07-31 - Zeichenschablone.jpg

    Der Rest ergibt sich dann hoffentlich von allein beim Aufnageln der Führung und passt dann auch später mal zusammen ;)

  • hi leider erst jetzt


    ich benutze kein zirkel war mir zu umständlich mit dem radien einstellen bzw mit öffenden bzw schliesende kurven


    ich habe mir einen alu steifen gemacht wo ich vorne ein kerbe habe (für den bleistift) und die löcher ensprechen den löchern die ich auch an meine ober fräse drann habe


    dort habe ich etwas aus plexiglass montiert mit den selben lochmassen so kann ich beim fäsen anhalten die schraube versetzen und nahtlos weiter fräsen ohne versatz und der radieus ändert sich


    so kann man relativ einfach das mit den öffenden und schliesenden kurven machen


    falls du ein foto von der fräse mit halterung brauchst sage bescheid muss ik in keller gehen



    bin echt gespannt auf die bahn sieht echt genial :)

    bin ja glatt neidisch auf deine weichen würden die bei einer einspuriegen bahn auch als mechanische weichen gehen :?:

  • So, die Zeichenschablone ist auch gedruckt.

    Da ich ein paar Reste aufgebraucht habe (PLA, PLA+, drei verschiedene Farben), hatten sich die Spitzen von Druckbett gelöst die ich mit wärme wieder richten musste.

    2022-08-01 - Zeichenschablone .jpg

    Hilft auf jeden Fall die Weichen soweit Passgenau zu Übertragen. Das sind eigentlich Fixpunkte auf der Bahn, an den der "freie" Teil der Strecke angebunden wird

    ich benutze kein zirkel war mir zu umständlich mit dem radien einstellen bzw mit öffenden bzw schliesende kurven

    Ich auch nicht aus selbigem Grund.

    Da die Bahn eigentlich am Computer entstanden ist und ein grober Übertrag ja jetzt erfolgreich war, werden nach dem einzeichnen der Weichen die restlichen Abschnitte von Hand ergänzt.

    Ein Kurvenlineal war mir unverhältnismäßig vom Preis.

    Daher hab ich mir einen Druckschlauch (AD12/ID8mm) besorgt und mit 1,5mm Löchern im Abstand vom 25mm versehen. Der wird dann entsprechend aufs Holz genagelt.

    Lochschlauch.jpg

    Geplant ist es das der Schlauch auf den Verlauf von Spur1 genagelt wird und so Spur2 gefräst wird. Anschließend kommt eine flexible 3mm Kunststoffleiste in den gefrästen Slot und dann wird Spur1 entsprechend abgefahren. Im Idealfall verschwinden so auch die Löcher der Nägelchen. Die Sonderprüfungen werden dann nur über den (parallel gelegten) Schlauch abgefahren und die Löcher zugespachtelt. Vielleicht drucke ich diese (zumindest zum Teil) auch als Schablone mal sehen wie es sich weiterentwickelt ;)


    bin ja glatt neidisch auf deine weichen würden die bei einer einspuriegen bahn auch als mechanische weichen gehen :?:

    Danke.

    Elektromechanisch kein Problem. Taster an die Antriebe zum umschalten Fertig oder vermutlich meinst du eher einen Impuls ausgelöst durch Lichtschranke oder so.

    Ganz ohne Elektrik eher nicht. Da müsste man sich eine Schaltmechanik erdenken.

  • hi

    das mit dem schlauch habe ich auch mal gemacht aber bei der 2 bahn sagte ich mir habe kein bock mehr soviel zu spachtel

    habe ich mir das kurven lineal besorgt und es nicht bereut :)

    mußte viel weniger spachtel

    und das lag aber an mir das mir der schlauch ist beim fräsen 1-2 mal verrutscht

    da bin ik aber selber schuld gewesen zuviel gedrückt oder die schrauben nicht richtig eingeschraubt



    man du bringst einen auf ideen :thumbup:

    die weichen schalter oder lichtschranke

    ;( ;( ;( ;( ;(

    wollte erstmal kein Elektronik an der platte weis auch nicht wieso


    aber ik warte jetzt erstmal bis deine platte fahrbar ist :)

    und lasse mich von deine bahn inspirieren :hail:

  • Das das Kurvenlineal gut ist liest man auch viel.

    Die Möglichkeit es zu leihen besteht bei mir im Umkreis nicht um es mal eben abzuzholen.

    Wenn ich meinen zeitlichen Verlauf von soll(te) und ist Zustand nachvollziehe wäre der verleihende bereits längere Zeit ohne da es nicht so voran geht wie es gedacht war.

    Auch besteht meine Geldbörse aus transilvanischem Vampierleder. Chronisch ausgehungert und sobald leckere Finger oder Licht in Reichweite kommt wird zugeschnappt ;)


    und das lag aber an mir das mir der schlauch ist beim fräsen 1-2 mal verrutscht

    da bin ik aber selber schuld gewesen zuviel gedrückt oder die schrauben nicht richtig eingeschraubt

    Schrauben hab ich ja nicht aber das hilft mir schon mal an den Druck zu denken und diesen Fehler zumindest zu vermeiden zu versuchen ;)


    Ich werd aber mein Lehrgeld aber bestimmt auch noch Spachteln müssen, da es das erste mal sein wird das ich mit einer Fräse arbeite.

    Die beiden Testschnitte mit der großen Bosch sind da nicht erwähnenswert und das basteln mit dem Proxxon zähle ich auch nicht dazu.


    Nur mal hier als Einwurf für deine Bahn (kann man ja weiter bei dir oder auch via PN diskutieren)

    die weichen schalter oder lichtschranke

    ;( ;( ;( ;( ;(

    wollte erstmal kein Elektronik an der platte weis auch nicht wieso

    ohne Elektrik würde es nicht voll Funktionieren. Da die Zunge ja (bei mir) die entsprechende Bahnspannung trägt und das sollte rechtzeitig passieren.

    Gehe davon aus das du bei dir die Wendeschleife(n) meinst und dazwischen die Singlespur.

    Man könnte zwar die Weiche von hinten Problemlos auffahren (ohne elektrik) aber die Umschaltung wäre dann zu elektrisch zu spät für die "Zungenspannung".

    Das wäre ein recht langer Bereich wie du im Bild siehst.

    WeichenzungeVergleich.jpg

    Da du aber den Singellane-Bereich je nach Fahtrichtung ja eh umschalten müsstest sollte es normal kein Problem sein die Umschaltung der Lane auch für den Impuls der Weichen zu nutzen ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!