Holzbahn die 1. 2.50x1.20m

  • Moin. Da ich beruflich zur Zeit etwas ausgelastet bin,verschiebt sich bei mir alles ein wenig mit den Basteleien und dem Bahnbau. Trotzdem will ich mich zumindest mal mit dem bau einer Holzbahn vertraut machen und mich an eine kleine 1 spurige Teststrecke wagen....auf dem Foto da wollte ich nur mal sehen wegen dem Slotabstand für das eigentlich e Projekt....

  • Ich pack das dann hier auch nochmal rein.....

  • Moin. Eine Frage,ist das Kupferband auf dem Bild zu gebrauchen ? Selbstklebend ist es. Bestelle mir gerade eine neue Oberfräse und Kurvenlineal. Und wenn ich schon dabei bin......

    keine Ahnung.
    ich würde zu Masterfoil Plus raten, das klebt jetzt seit 10 Jahren auf der Desmo.
    5.6mm breit, 1 mil

  • Es gibt etliche Sorten Kupferband.


    Aber wie bei vielen Produkten bin ich der Meinung, dass es nicht allzuviele Hersteller gibt, aber sehr viele Vertreiber, die das Produkt unter eigenem Etikett anbieten.


    Ich war experimentierfreudig und habe genommen, was ich fand : Selbstklebendes Kupferband ca. 6 mm breit. Über Qualität kann man vorher wenig sagen.
    Peters Aussage ist sehr ermutigend, da sie einen ein Jahrzehnt langen Test beinhaltet. :thumbup::thumbup::thumbup: .
    Mein Band klebt jetzt seit fünf Jahren. Auch ohne Probleme. Auch Masterfoil.
    Ich stimme also der Rede meines Vorredners vorbehaltlos zu. :D


    Roland

  • Da fällt mir noch was ein :


    Warum eigenbtlich soll sich jeder ein Verlegewerkzeug und ein Anpreßwerkzeug für das Kupferband selbst bauen ? Es kursieren doch davon schon genug, und die verbringen 80% ihres Lebens im Regal.


    Mein Vorschlag : Verleihen !


    Eine angemessen hohe Pfandsumme, die von oberflächlicher Handhabung abhält und zurück gezahlt wird, wenn alles 1a wieder abgeliefert wird. Einfach weil im Bau der Werkzeuge sowohl Zeit wie auch Material drin steckt.


    Roland

  • Ist das ein Angebot ? Habe mir jetzt das Kupferband von Masterfoil in 6mm bestellt. Liefertermin für die Bestellungen ist Mitte Januar. Aber jetzt ist das Hobby erstmal für 3 Tage Nebensache. Wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest....


    Gruß Sönke

  • Ich wäre ein schwacher Geist wenn ich so agieren würde wie es beliebt und Usus ist - eine Idee äußern und darauf warten, dass andere sie umsetzen.
    Natürlich biete ich da meine Werkzeuge auch an. Vorab eine Bilderschau dazu.
    Natürlich nichts Weltbewegendes Neues.
    tape 01.jpgtape 02.jpg
    tape 03.jpg
    Das Verlegewerkzeug ist komplett aus Plexiglas, weil davon genug Reste herum liegen, und weil es schön aussieht. Es fehlt noch der Führungsstift.


    tape01.jpg
    tape02.jpg
    tape03.jpg
    tape04.jpg
    tape05.jpg


    Der Anpreß - Roller entstand aus einem Handbesen, weil dessen Griff sehr stabil ist und in der Breite sehr gut paßte. Dazu zwei Rollen und Kleinteile. Die Rollenhalter wurden aufgeschnitten und dann gegeneinander auf den Griff geschraubt, die Rollen passen exakt dazwischen.
    Die Rollen wurden natürlich zuerst auf einer Schraube befestigt und in der Drehbank exakt gleich gedreht und geschliffen.
    Mit dem Ding kann man sehr gut Kraft auf das Kupferband bringen.


    Melde Dich, wenn Bedarf besteht.


    Gruß


    Roland

  • Moin Moin......da ich mit dem Bau der Holzbahn erst mitte Januar anfangen kann,überbrücke ich die Zeit mit dem Bau eines Dioramas. Arbeitstitel "Scheunenfund" :lol: gestern schonmal mit der Alterung eines Mercedes SL angefangen. Eigentlich wollte ich nur die Karosse und die Felgen altern. Eigentlich.....bin ich aber auch sehr Detailverliebt und zerrissene Sitzbezüge gehören ja irgendwie dazu.... Bis Samstag dürfte die Karosse fertig sein. Dann geht's mit der Scheune weiter.....

  • Kundenfreundlichkeit zahlt sich doch aus. Montag bekomme ich eine MDF Platte 2.50mx1.30m ,bis vor die Haustür geliefert und ne Oberfräse hat er auch. Hätte mir also keine kaufen brauchen.Alles für lau.... (C) noch ne Frage zu dem äußeren und inneren Abstand. Ich meine gelesen zu haben,außen 80mm und innen 70mm. Bei den Slotabständen habe ich mich mit 60mm an den Schienen orientiert.

  • Kundenfreundlichkeit zahlt sich doch aus. Montag bekomme ich eine MDF Platte 2.50mx1.30m ,bis vor die Haustür geliefert und ne Oberfräse hat er auch. Hätte mir also keine kaufen brauchen.Alles für lau.... (C) noch ne Frage zu dem äußeren und inneren Abstand. Ich meine gelesen zu haben,außen 80mm und innen 70mm. Bei den Slotabständen habe ich mich mit 60mm an den Schienen orientiert.

    80mm außen 50innen 60mm Abstand funktionieren hier sehr gut!

  • Also ich habe den Abstand der Slots auch ca 1cm größer als die GO Schiene gemacht. Das anlehnen schon bei normal breiten Autos fand ich bei schön selbst lackierten Autos nicht ganz so toll.

    Stimmt,daran habe ich jetzt gar nicht gedacht. Wobei,ich bin da nicht so. Wenn ich bedenke was meine Slot.it und NSR für Abflüge gemacht haben. Aus der Verpackung raus,5-6 Stunden dran geschraubt,Abends dann zum Training und das Auto sah danach wie ein Ersatzteile Spender aus. Ich werde morgen Mal die Strecke zu Papier bringen. Kurvenlinial ist gestern angekommen.

  • Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte. Und da ich es hasse Bastelanleitungen zu schreiben,gibt es bis jetzt keine genaue Beschreibung zu dem was ich wie mache. Tipps gebe ich aber dennoch gerne weiter. Meine Dioramen bestehen eigentlich auch nur aus Sachen die ich eh zu Hause rumfliegen habe..Die Materialkosten sind hochgerechnet geradezu bei Null.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!