Wolfis Fuhrpark

  • Hallo Wolfgang,

    Hat noch jemand einen Tipp, wie man haltbare Spiegel macht?

    Also von der Firma Slottec gibt es Karosserieteile flexibel auch für 132. Z.B Halterungen für Spoiler und Spiegel,die beweglich sind und nicht abbrechen.


    Vielleicht wirst Du da fündig,oder kannst Dir für Deinen Bedarf etwas herraussuchen. Flexible Halterungen für Heckspoiler kann man theoretisch aus einem


    alten Fahrradschlauch herstellen. Die Gummihalterungen sollten dann so aussehen,wie die originalen,die werden dann von innen an der Karo verklebt und


    am Spoiler. Kollegen von mir nehmen dazu Pattex Stabilit. Bei den Spiegeln musst Du mal schauen. Eventuell ja von Slottec.


    Übrigens,goile Bahn haste da.


    Gruss aus HH

  • Der HF ist eine ziemlich leichte geniale Karo

    kann man Super Tiefflieger draus bauen


    wenn es oben kippt ist es unten zu Leicht


    cu, DerClaus

    Files

    Die Welt braucht mehr Ver-Rückte,
    seht
    was die Normalen aus Ihr gemacht haben


    damit meine ich einen Herrn aus den USA, DAS ist nicht Ver-Rückte, das ist Despokratie

  • Ich hab den Winkel eh schon soweit gemacht, dass der Leitkiel vorher am Chassis ansteht bzw. die Litzen vorher abfedern. Er ist eigentlich nur aus Faulheit noch in der CAD Vorlage. Freecad kann furchtbar umständlich sein, wenn man mittendrin was entfernen möchte ...


    Ist kein Geheimnis, ich schiebs auf meine damalige fehlende Erfahrung. Grundsätzlich war nichts falsch an deinem Chassis. Im Endeffekt habe ich so lange herumgeeiert, bis ich die Lagerhalterung hinten abgebrochen habe. Was bei dem Shapeways Material schon eine Kunst ist.

  • auch ich habe schon shapeways chassis auf dem Gewissen.

    vor allem beim Chassis für den Austin Mini habe ich mehr als einen Versuch gebraucht bis es paßte.

    weiter so, dein letzter Entwurf gefällt mir schon sehr gut, vor allem hinten die Lagerung schaut jetzt richtig gut aus!

  • Weil mich beim Reinigen ja immer wieder ein paar unzugängliche Stellen ärgern...

    Abhilfe schafft da der Binford 6100 Bahnreiniger


    clnr2.jpg

    clnr1.jpg


    Frau und Kindern zeig ich den gar nicht erst...




    Wie cool ist das denn... jetzt hat sich doch tatsächlich der Spannungsregler fürs Licht standesgemäß rauchend verabschiedet. ^^

  • So, auch mal den Pferdchen ein halbwegs gescheites Chassis verpasst. Die Polystyrol-Kleberei war ja nicht sonderlich fruchtbar bei denen.

    mustang_front.jpg mustang_rear.jpg mustang_side.jpg


    Der Rustler hatte vorher schon Peters GRC Chassis, für die anderen beiden hab ich mir selber etwas einfallen lassen:

    chassis.jpg


    Reifen (Wagenräder?) auf 17 bzw. 16 mm runtergeschliffen. Alle drei haben aufgrund ausgeleierter Felgen mittlerweile 2.38mm Achsen.

    Aber kleine Widerporsts sind das schon. Keins meiner anderen Fzg. neigt so zum kippen. Nicht mal der höher gelegte 500X.

    Wenn man mal eine gute Runde erwischt, ist die Zeit aber ok.


    Wie wärs mit einem Go-Mustang Proxy? ^^

  • Ohne den ganzen Beitrag gelesen zu haben :


    Polystyrol - Kleberei nicht fruchtbar ?


    Wenn es um sauberes, präzises und sehr haltbares Verkleben geht, gibt es definitiv kein besseres Material als Polystyrol. Schon allein weil es sich perfekt stoffschlüssig kleben läßt ( = verschweißen, verschmelzen ). Na ja, zum Verarbeiten brauche ich wohl kein einziges Wort zu verlieren.


    Wie wärs mit einem Proxy zu jedem GO! - Fahrzeug einzeln ? :phat:


    Aber Du kannst doch jederzeit ein Proxy ausschreiben auf Deiner Bahn.

    "Wie wärs´s" sollte nur nicht dazu mutieren, dass irgendwie immer die Gleichen die Hosts für die Ideen Anderer sein sollen und den gesamten Aufwand haben.

    (Das geht absolut nicht gegen Dich, es ist ein ganz allgemeiner Gedanke !)


    Also, mach´ dir Gedanken, stelle sie vor, lasse sie diskutieren oder aber Du legst alles schon nach Deinem Gusto fest. Schließlich bist Du der Host und der Teilnehmer sollte eigentlich wie bei jedem Wettbewerb diskussionslos ( es sie denn es geht um höchst wichtige Fragen wie "ausfräsen einer diecast - Karosserie" :) ) akzeptieren und teilnehmen oder auch nicht.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Da fällt mir gleich noch was ein, das mir schon lange im Hirn herumspukt :

    Habt doch bitte keine Hemmungen nach dem Motto " Meine Bahn ist für sowas sowieso zu klein / nicht geeignet / zu kurvig " oder was auch immer.

    Es muß jedes Modell auf dieser Bahn fahren. Den Spaß oder den Frust dabei hat der Host. Aber vorwiegend den Spaß. Denn ich kann nur sagen - es ist toll zehn oder dreißig verschiedenste Modelle fahren zu können / dürfen !

    Sauber und präzise müssen die Bahnen geb aut sein, das ist Grundvoraussetzung. Logisch.

    Wenn proxies auch keine Rennen sind sondern nur eine schöne Spielerei, so haben sie nach meinem Dafürhalten aber trotzdem eine elementar wichtige Funktion :

    Sie tragen dazu bei, das Hobby zu erhalten und in nicht kleinem Umfang auch es weiter zu entwickeln. Man vergleiche nur die Modellqualität bei den ersten proxies mit heute.

    Ich stelle bei OT ( off topic ) eine kleine Umfrage zu proxies ein und würde mich freuen, wenn Ihr Euch daran beteiligt.


    Gruß

    Roland

  • Am Kleber scheiterte es nicht ;-)


    Das mit dem Proxy war eigentlich mehr als Scherz gemeint. Ich würde in der Tat gerne mal eins ausrichten, wie so oft scheiterts meist an der Zeit, die ich mir dafür nehmen müsste. Allerdings spiele ich mit dem Gedanken, meine Bahn für die Metaller zur Verfügung zu stellen, nachdem ich ohnehin endlich auch einmal meine Fahrzeuge teilnehmen lassen möchte. Zusätzlicher Versand wäre kein Thema, ich würd sie einfach bei Peter persönlich abholen, ist ja keine Autostunde von mir weg. :P

  • Am Kleber scheiterte es nicht ;-)


    Das mit dem Proxy war eigentlich mehr als Scherz gemeint. Ich würde in der Tat gerne mal eins ausrichten, wie so oft scheiterts meist an der Zeit, die ich mir dafür nehmen müsste. Allerdings spiele ich mit dem Gedanken, meine Bahn für die Metaller zur Verfügung zu stellen, nachdem ich ohnehin endlich auch einmal meine Fahrzeuge teilnehmen lassen möchte. Zusätzlicher Versand wäre kein Thema, ich würd sie einfach bei Peter persönlich abholen, ist ja keine Autostunde von mir weg. :P

    Das können wir gerne machen!


    Ich würde mich richtig freuen. Beim Abholen könntest Du dann auch mal die eine oder andere Runde auf der Desmo fahren. Herzlich eingeladen (so wie jeder andere natürlich auch!)

  • Aktuell auf der Werkbank: wieder mal ein roter Italiener ^^

    Ist irgendein Resin-Abguss ohne irgendwas dabei, den ich letztes Jahr mal ganz günstig auf ebay bekommen habe.

    Ausnahmsweise mal 2mm Achsen und Lager vom Ali. Die gehören auch verbraucht.

    Felgen, Chassis und Jausenbrett sind aus dem Drucker. Motor noch aus meinen CarGo Restbeständen.

    155_1.jpg 155_2.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!