Angepinnt Tutorial: Zusatzstromversorgung durch 2. Trafo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das alte Mißverständnis, Netzteil und Bahnlänge haben nichts miteinander zu tun.

      Wenn du ab irgendeiner Länge einen Geschwindigkeitsverlust hättest, würde dir ein anderes Netzteil rein garnicht weiterhelfen. Sondern nur Zusatzeinspeisungen.

      Denn ein anderes Netzteil legt dir vielleicht eine höhere Spannung an oder liefert mehr Strom, aber gegen den Widerstand der Bahnlänge richtet es nichts aus. Du hättest weiterhin Geschwindigkeitsverlust an entfernten Stellen der Bahn, wenngleich auf höherem Level als vorher.
    • "Hardy_Fly_Over" schrieb:

      1. also die Praxis zeigt bei mir, das ein normales Carrera Netzteil aus einem Komplettset für 36 Meter Strecke ausreicht ohne Geschwindigkeitsverlust.
      Ja, das kommt halt auf die "Qualität" der Steckverbindungen und den Zustand der Schienen an.
      Wenn man die Metallstecker etwas aufbiegt (maximiert den sicheren Kontakt) und die Oberfläche der Leiter schön sauber hält (für besseren Stromfluß zum Auto), dann kann man durchaus auch mal 50 Meter ohne Zusatzeinspeisung und einem Carrera GO Trafo betreiben. Hat man hingegen von vielen Auf- und Abbauaktionen schon etwas ausgeleierte Kontakte, dann bekommt man auch schonmal unter 30 Meter Probleme!

      "Hardy_Fly_Over" schrieb:

      2. funktioniert ein Netzteil sogar dann, wenn beide Anschlüße in die Schine gesteckt werden, bei nur einem Spurwechsel! das habe ich mit der Mini Menschen Bahn von 1 Meter Strecken Oval getestet.
      Wie Berni schon sagte: Das funktioniert natürlich ...solange man nur einen Regler betätigt. Sobald der zweite Regler bedient werden würde kommt es zum Kurzschluß/Stillstand.
      Meine Carrera GO Homepage: www.carrera-go.de

      Meine Artikel bei eBay
    • Hallo zusammen!
      Bin auch neu im Slotcarbereich und lese mit interesse die Beiträge.

      zu dem Thema Zusatzeinspeisung:
      Da ich mir zwei Komplettsysteme gekauft habe, hab ich nun auch zwei Einspeisungen + Trafo. Kann ich nicht zwei Trafo's parallel betreiben? Wenn ich beide einstecke ist es doch genauso als hätte ich zwei Batterien parallel. Spannung bleibt gleich aber der verfügbare Strom, bzw. Leistung steigt. :idea:
      Hat sich mal einer die Ausgangsspannung unterm Oszilloskop angeschaut um festzustellen wie gut sie geglättet ist? Problematisch wäre es doch nur wenn die Ausgangspannung einen zu hohen Wechselstromanteil hat und damit der Potenzialunterschied zu groß wäre. Wenn dann die Spannung beider Trafo's nahezu identisch ist (z.B. 14,8V und 14,82V) sollte es doch eigentlich kein Problem darstellen. :oops:

      MFG
      Jochen
    • Hallo Jochen,

      bin eigentlich ein elektricher Linkshänder kann dazu also nur soviel sagen:
      Kinder seit mit solchen Experimenten vorsichtig sonst wird Papi böse wenn aus euerm Haus ein rauchender Aschenhaufen geworden ist! :?

      Ansonsten kannst Du die Suche bemühen, wenn ich mich recht erinnere hat sich irgendwer schon mal dazu ausgelassen, glaube es war Topsurfer.

      Grüsse Berni
    • Ich würde auch nicht 2 Trafos an eine Spur hängen.
      Lieber ein Kabel auf die andere Schiene ziehen für eine zusätzliche Einspeisung.
      Da die meisten günstigen Netzteile nicht geregelt sind wäre davon abzuraten.
      Kannste ja pro Spur ein Netzteil verwenden, vielleicht kannste dann auch ohne Zusatzeinspeisung fahren, vorausgestzt das die Kontakte unter den Schienen wirklich 100% sind.

      Schöne Güße
      Lothar
    • "Crazy-Chris" schrieb:

      "MKU GO!" schrieb:



      Btw., es gibt auch noch andere [link=http://www.carrera160.de/carrera124/tips/5netzteile.htm]Alternativen[/link] die günstig sind und gut für die Go!!! geeignet. Es muss nicht immer ein teures Labornetzteil sein.


      Würde auch ein ausrangiertes Autobattarie-Ladegerät funzen?

      GrußMax
    • "GO-ONSLOT" schrieb:

      "Crazy-Chris" schrieb:

      "MKU GO!" schrieb:



      Btw., es gibt auch noch andere [link=http://www.carrera160.de/carrera124/tips/5netzteile.htm]Alternativen[/link] die günstig sind und gut für die Go!!! geeignet. Es muss nicht immer ein teures Labornetzteil sein.


      Würde auch ein ausrangiertes Autobattarie-Ladegerät funzen?

      GrußMax

      Dann würde ich lieber bei zwei orig. Go!!! Netzteilen bleiben, wo soll da der Vorteil sein? Für 200mA brachts kein 6A Autoladegerätenetzteil.
      Oder lieber gleich was richtiges und einmalig 40 Euro in ein regelbares Labornetzteil stecken, dann hat man ruhe ;)
      Viele Grüße,
      Martin
      3x3 + 4 + 2x4 + 3 + 1+2+4 + 1+2+3+3 + 3x4+3x2+3 + 4 + 3 + 2 + 4+3

      Weiler .. ? ..

      Meine Go-Seiten

      DiTech Sliding | WR Movie
    • Hab auch zwei Originale Netzteile im Einsatz, allerdings an einer Anschlußschiene, die zweite war mal die VRS und is jetzt mit Sinnvolleren Aufgaben betraut.

      Was natürlich mit zwei Netzteilen auch Spaß macht, ist in entgegengesetzten Richtungen fahren, man sollte nur etwas Rücksicht an Spurwechseln und Engstellen nehmen, da es ja bekanntlich dann mit vierfacher Wucht knallt.

      Macht aber saumäßig Spaß und sieht Cool aus, im Looping oder auf der Steilkurve vorallem.

      Mfg
      ICH
    • "go!!!mano" schrieb:

      Ach da fällt mir noch was ein zum Thema Zusatzeinspeisung:
      Nach Bremen sagte man 300 Meter sind kein Problem.
      Nach Berlin wissen wir das auch noch mehr geht... ;)


      Soll also heißen-Zusatzeinspeisung nur für die Fahrer notwendig?????

      Alle 400Meter einen Schluck????(von was auch immer)

      Gruß
      Max
    • Crazy-Chris schrieb:

      Mit nur einer Wicklung wäre die Beeinflussung noch stärker.


      Nicht, wenn man das Netzteil vernünftig dimensionieren würde. Das Problem rührt ja daher, dass der gesamte Maximalstrom zu gering ist fürs Gesamtsystem. Und wenn man sich den zweiten Ausgang spart, wäre ja finanziell wieder etwas Luft da für eine stärkere Dimensionierung.

      Btw., es gibt auch noch andere [link=http://www.carrera160.de/carrera124/tips/5netzteile.htm]Alternativen[/link] die günstig sind und gut für die Go!!! geeignet. Es muss nicht immer ein teures Labornetzteil sein.
      Um den fehlenden Strom auszugleichen nimmt man einfach die beiden Ausgänge und schaltet sie parallel zu einem Ausgang zusammen und schon hat mn 2x 350mA zur Verfügung was dann auch eine Stromversorgung von 56 m Strecke ohne Zusatzeinspeisung zulässt.
    • Betz schrieb:

      Gibt man Feuerwehrleuten eigentlich Trinkgeld?


      Keine Panik, wenn bei jeder Parallelschaltung von zwei Spannungsquellen, die Feuerwehr ausrücken müsste, hätten die Jungs mächtig viel zu tun...

      Unser gesamtes Energienetz, angefangen beim AKW über WKA bis zu deiner Steckdose zuhause funktioniert nämlich genau so!
      Eine riesige Zusammenschaltung von tausenden Transformatoren!

      Da so ziemlich jeder hier mehrere Original-Trafos herumliegen haben dürfte, ist die Parallelschaltung der beiden Sekundärwicklungen eine günstige Möglichkeit die Stromversorgung der Strecke zu verbessern.

      Hatte das lange bei mir im Einsatz. Wenn man allerdings mit variabler Bahnspannung fahren will, kommt man irgendwan um eine regelbare Spannungsquelle nicht herum.

      Grüße aus Worms

      Kitemax Markus
      Team Rhein-Hessen-Slot: The Final Countdown??? Never ever!!! Weiler Nr. 9, 18. - 20. Sept. 2015
    • Naja, ich denke, wenn das Leute tun, die sich damit auskennen, dann gibts wohl kein Problem. Aber es lesen hier auch Kinder und völlige Elektrolaien mit und da wirds gefährlich.
      Zumal man dann auch den Thermowiderstand überbrücken müsste, der lässt nicht recht viel mehr als die350mA passieren. Und der KANN in Flammen aufgehen, hab ich empirisch festgestellt.
      Viele Grüße
      Wolfgang
    • Hab auch schon überlegt, wann das Standardnetzteil bei einer 143er in die Knie gehen mag... die Zusatzeinspeisung (bei EINEM Trafo) ist ja kein Problem, aber bei 3 Autos und mehreren Weichen nutzt das doch irgendwann auch nichts mehr, oder? Hab bisher rund 20m Strecke und 2 Weichen - alles kein Problem, aber geht das auch noch mit 35m und 6 Weichen??? Weiviel Strom ziehen die Weichen eigentlich, gibts dazu irgendwo eine Angabe?

      Danke!

      PS: 2 Blackboxen an der Digital würde mich auch interessieren. Sofern man nur die eine zur Steuerung mit den Reglern verwendet hätte man für den Strom mit dem 2. Netzteil doch vom Prinzip her ne Parallelschaltung, oder?! (Physik LK ist laaaaaaaaaaaaaaaange her... ;( )
    • Bei einer digitalen Bahn, was wollt ihr mit zwei Black-Boxen?
      Bei einer digital-Bahn sind doch beide Slots miteinander verbunden, für eine Zusatzeinspeisung muß man doch nur ein zweiadriges Kabel von der BB an die verschiedenen Bereiche der Bahn legen und dort mit den Slots verbinden.
      Viele Grüße,
      Martin
      3x3 + 4 + 2x4 + 3 + 1+2+4 + 1+2+3+3 + 3x4+3x2+3 + 4 + 3 + 2 + 4+3

      Weiler .. ? ..

      Meine Go-Seiten

      DiTech Sliding | WR Movie
    • Naja, das Problem ist nicht die Versorgung einer langen Strecke (das lässt sich per Kabel und Zusatzeinspeisung problemlos lösen). Aber wenn das Netzteil nicht genug Leistung hat (Ampere) für die Autos und Weichen, geht es irgendwann in die Knie - da stellt sich dann die Frage, ob man das Problem mit einem zweiten Netzteil lösen kann, oder ob man das eine (zu schwache) durch ein stärkeres ersetzten muss...