Rückblick auf Berlin...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo,

      ohne dabei gewesen zu sein und ohne genau zu wissen was los war oder ist, denke ich das auch über die negative aspekte berichtet werden sollte.
      das forum-team hat ganze arbeit geleistet und ich denke das jedes forumsmitglied stolz auf die truppe ist.
      das autohaus, promo-team und die presseleute, bzw. filmteam sind ja auch schon gelobt worden. was bleibt da noch ???

      ich wollte, zwar einen fast killen, weil es kaum möglich schien mal ne wohlverdiente kiste bier ranzuschaffen -


      kann ich gut verstehen, das getriebe muss ja schließlich geschmiert werden :)

      So aber nun mal das negative auf den punkt gebracht. wenn ich mir alle berichte hier und in den medien ansehe ergibt sich für mich folgendes bild :

      carrera hat eine wahnsinns werbung erhalten, andere leute dafür arbeiten lassen und auch noch geld dafür bekommen.

      wenn der eindruck richtig sein sollte halte ich das für ne riesen sauerei.
      wenn mein eindruck falsch sein sollte dann bitte richtig stellen damit kein falscher eindruck aufkommt.
    • Re: Rückblick auf Berlin...

      ich denke du bist dicht dran mit deiner Einschätzung, aber du musst noch was ergänzen:


      "go!!!mano" schrieb:

      ...Das von Stadlbauer  gelieferte Werbematerial wurde von extra dafür engagierten Hostessen verteilt, überall wurden Carrera Fähnchen von Groß und Klein spazieren getragen...


      ...Aber als Dankeschön haben wir dann eine Gratulations-E-Mail von der Marketing Managerin erhalten...


      Also Stadlbauer hat doch auch Kosten bzw. Arbeit gehabt. Nicht zu vergessen den Expressboten für die Erweiterungssets.

      Aber aus dem gelesenen bekommt man ganz klar Dein angerissenes Bild. Ich denke Heiko wird es bald mit Farbe füllen.
    • "Go Ralle" schrieb:

      carrera hat eine wahnsinns werbung erhalten, andere leute dafür arbeiten lassen und auch noch geld dafür bekommen.


      Das bringt die Sache auf den Punkt. Ist aber aus meiner Sicht nur zweitrangig das Problem gewesen. Denn das genau die von dir beschriebene Situation auftritt, war ja vorher klar. Das wusste jeder.

      Das Problem war der Umfang der Warenlieferung, die fehlenden Schienen, die Nachlieferung - und der Umgang mit den Problemen während des Events.

      Außerdem kommt noch dazu, das jeder eine andere Wahrnehmung solcher Probleme hat. Fragst du den einen, ist Problem A ne Katastrophe. Der Nächste sieht das nicht so eng, aber dafür empfindet er ne andere Sache als problematisch. So ist das halt ...
      Martin B.


      "Auch schnelle Autos muss man erst einmal langsam fahren können!"

      Mitglied der Slotter-WG
    • Naja die Sache mit Carrera war doch aber vom ersten WR schon bekannt, das die den Ruhm mitkassieren, aber nicht soviel mitarbeit haben.
      Nur eine Richtigstellung zum ersten Posting, ihr habt den WR nicht nach Deutschland geholt sondern ihn hier festzementiert ;)
    • "kaula" schrieb:

      Naja die Sache mit Carrera war doch aber vom ersten WR schon bekannt, das die den Ruhm mitkassieren, aber nicht soviel mitarbeit haben.
      Nur eine Richtigstellung zum ersten Posting, ihr habt den WR nicht nach Deutschland geholt sondern ihn hier festzementiert ;)


      Richtigstellung Deines Posts:
      Wir haben den Guinessrekord "festzementiert" und
      den Weltrekord nach Deutschland geholt!
      Der wurde seither von Ninco mit 2250 Metern gehalten.
    • hi,

      nun die andere seite der medalie - ich weiss, nich wie ich anfangen soll - am besten chronologisch:

      am besten schaut ihr euch dazu paralell die bilder an - http://www.gotothemax.de/bilder_wr_2007/aufbau/

      am mittwoch sind in berlin angekommen und haben erstmal das autohaus besichtigt - wie oben schon geschrieben - wir waren überwältigt von dem bau und was da noch so alles passierte - die größe "unserer etage" hat uns fast erschlagen - in einer ecke stand das material - 6 paletten (bild 00) - erster gedanke: "wieso 6?" - sollten doch nur 4 sein - naja, was solls - sind viele komplettsets dabei - da sind wohl die autos fürs zuschauerfahren drin - einige waren neugierig und wollten die kartons gleich aufreißen - wir haben uns aber schnell geeinigt: "nix da, morgen um 9.00 uhr gehts los - heute gehn wir raus in berlin - wer weiss ob wir nochmal dazu kommen" - hätten wir doch mal eben kurz reingeschaut, dann hätten wir einige stunden am nächsten tag gewonnen gehabt...

      am nächsten morgen voller tatendrang gings nach ner kurzen besprechung (08 ) an die paletten - und das erste entsetzen erschlich uns alsbald - die kartons mit den sets waren voll mit ramsch - alles choatisch in die karton geknallt - tpypische go!!!-ordnung - das meiste waren komplette aber defekte rückläufers-set von umtausch - in den kartons war alles mögliche zu finden, taschentüscher, brottüten, papier und sonstiger müll - so fingen wir an müll zu sortieren und das wenige was wir gebrauchen konnten zur seite zu legen (13) - in einem LIDL-set is selten wenig was man für einen WR brauchen kann - die paar teile, die okay waren haben wir rausgesucht und den rest sortiert weggefeuert - berge von trafos, reglern, anschlussschienen, stützen, leitplanken... und altpapier (14) - mehr als zwei stunden waren rum, aber die stimmung war noch gut.

      dann hat irgendwer die großen kartons (unten 00) geöffnet - da müssen die langen geraden drin sein - 6.500 stk wurden gebraucht - der erste karton mit loopings gestrichen voll (15) - bestimmt 10 bis 12 lagen übereinander - ich hab mal kurz überschlagen - mhhh, wir brauchen vielleicht 3 lagen - der nächste karton - noch mal voll mit loopings - und ein weiterer halb voll mit diesen dinger - ein anderer großer karton war halb gefüllt mit engstellen (16) - was soll das? die haben wir nich bestellt - die ersten fragezeichen standen in den gesichtern - dann endlich ein karton mit 1/90-kurven (17) - die brauchen wir reichlich - nur wo sind die langen geraden? es waren nich mehr viele kartons zu öffnen - was wir noch fanden waren ein großer karton mit nigel-nagel-neuen original verpackten stützen und einen kleineren mit gleichwertigen leitplanken-sets - was geht hier? hier is was falsch? das wurde jedem schnell klar, das is nie unsere angekündigte bestellung - ein paar lange geraden fanden wir dann doch - und mit denen aus denn sets waren es dann ~700-800 stk. - okay, fehlen nur vielleicht 5.500 stk. - was hatten wir: 6 paletten kernschrott, ganz wenig von dem was wir brauchten und viel zu wenig um überhaupt an einen WR zu denken.

      der mann von der event-agentur (ich nenn einfach mal rudi, weil ich mir seinen namen nie merken werde) wurde gerufen - was is das? da fehlt alles - das is nur gebrauchter müll - nix von unserer zugesagten lieferung, die extra aus china kommen sollte - anmerkung an dieser stelle: das zeugs sollte extra aus china kommen, weil solch große bestände wohl nich in europa vorhanden sein sollten - deswegen gabs in vorhinein ein riesen hick-hack, ob das ding überhaupt laufen kann - muss schwer sein binnen 6 wochen 4 paletten rüberzuschaffen - andere bewegen da ganz andere sachen nich nur billiges schwarzes plastik - rudi war sehr aufgeregt - wie kann das sein? platz mein event? er hatte den angstschweiß im nacken - bei uns machte sich ärger, entsetzen und ratlosigkeit breit - was nun? rudi holte den lieferschein - drauf stand nix außer den genauen stückzahlen des prospektmaterials, der fähnchen und so weiter - ein letzter punkt war "schienen-material für WR" - keine auflistung der bestellten teile - nix - was nun?

      es gab heisse diskussionen und vermutungen wurden gestellt - da kommt noch ne lieferung - stadlbauer hats verpennt und wollen uns mit dem kernschrott abspeisen - vielleicht bekommen sie es ja auch damit hin...

      währendessen wurde aber auch fleissig und unbeirrbar gebaut (30 ff.) - das was da war wurde verbaut - die ersten module nahmen form an - aber trotzdem waren wir schnell am ende.

      zu gleicher zeit hat berni stadlbauer und die welt angerufen (23) - wo is die lieferung? was sollen wir machen? es waren viele und auch recht laute telefonate - nürnberg und salzburg - hab berni nich beneidet - ich hätte es nich in dem rahmen gekonnt - berni hat zwar ne handy-flaterate, aber die vielen langen gespräche mit salzburg werden teuer gewesen sein.

      es vergingen mehrere stunden, dann die erlösende nachricht: es werden per express schienen geliefert - irgendwann in der nacht kommen sie an.

      es wurde weitergearbeitet und alles was möglich war wurde für den nächsten tag vorbereitet (36, 41 u.a.) - so hatten wir früher als geplant feierabend.

      es gab noch sehr viele diskussionen - den ganzen abend lang - wir sind dann noch zur VIP-party gegangen - war das ein fest - war sehr interessant - hat das spass gemacht - man was für leute - und was ein geschwafel von nina ruge und den ganzen toyota-verantwortlichen - aber das essen was genial - mir schien es so, als wenn einige von uns seit tagen nichts mehr gegessen hätten - wusste ihr, dass es hier im forum auch diebe gibt? ;)

      so jetz hab ich genug für heute geschrieben - ich kann nich mehr - nehmt euch aus diesem teil was ihr wollt und verzeiht mir rechtsschreibfehler.

      morgen gehts weiter mit dem zweiten tag aufbau und dem fazit.

      grüsse

      edit: ich hab inhaltlich nix geändert, aber ein paar fehler wech gemacht.
      Signaturen sind doof!
    • ich sach ma: tu dir keinen zwang an - wir hatte uns weiter oben geeinigt das hier is ein forum in dem man seine meinung zu dingen äußern kann.

      also morgen mehr - hatte ich nich mit gerechnet, dass mein bericht so lang wird - aber ein "hurra wir haben den weltrekord" is nich alles - da war mehr.

      bis denn


      Ich finds net mehr ''lustig'' was sich da JEMAND geleistet hat.
      Um so mehr ist EURE Leistung zu würdigen.

      fliese
    • Hallo Weltrekordler,
      wenn man das so mit liest, wird Eure Leistung noch viel größer.

      Ich finde es gut das Ihr erst mit ein paar Tagen Abstand die negativen Seiten sachlich darstellt und die die im positiven Sinne mit gearbeitet haben auch nennt.

      Das ein Unternehmen die Früchte des Erfolges gerne Erntet ist verständlich, doch vor der Ernte muss vernüftigt der Garten angelegt, gepflegt und auch gepflanzt werden. Ansonsten ist der, der beim Nachbarn die Früchte holt, nicht gut angesehen.

      Da sollte sich eine Firma aus Österreich mal richtig schämen.

      Gruß Klaus
      2017 - Ready for take off, South Africa we are on the way :D
    • Moin,

      bin auch schwer begeistert, wie Heiko das macht, unser kleiner Autor. :wink: Ein bisschen anfüttern und dann warten alle auf Teil 3 der Öschi-Saga.
      Ich bin aber auch von einer weiteren Person ganz schwer begeistert. Diese Person vermittelt die totale Ruhe, kocht aber innerlich dermaßen, dass ich gespannt bin, wann sein Faß überläuft. Ob der eine oder andere Schriftwechsel noch öffentlich gemacht wird? Auf der einen Seite hoffe ich es, auf der anderen Seite bin ich mir nicht sicher, ob es gut tun würde. Der einen Person wird es mit Sicherheit gut tun.
    • Hi,

      angeregt durch die 1:43er Angebote im Carrera-Club hab ich eben mal gestöbert, ob und was man denn dort zum Thema Weltrekord findet. Im Eventkalender steht tatsächlch am 6./7.10. der GO Weltrekordversuch drin. Applaus Applaus!! Aber wahrscheinlich hat auch der WEB-Designer wie seine Cheffin aus dem Marketing Urlaub gemacht und knapp 2 Wochen nach dem Ereignis muss ja noch nichts drin stehen :twisted: Stand ja alles schon in der Autobild.
    • Hmmm, also ich kann mich der allgemein hier aufgekommenen Anti-Stimmung nicht so ganz anschließen. Gut, jedem seine Meinung und besonders die Leute die auf Grund einiger Komplikationen vor Ort dann dort mehr Stress als nötig hatten, die haben sicherlich ihre Gründe.

      Aber ich habe das ganze schon vor Ort etwas gelassener gesehen und mit einigem (naiven) Optimismus immer daran geglaubt, daß wir das schon noch hinbekommen.
      Klar verstehe ich auch nicht warum Stadlbauer an der Aktion selber nicht mehr öffentliches Interesse gezeigt hat, aber das ist nicht mein Problem sondern wenn, dann eins von und für Stadlbauer; warum sollte ich mich da aufregen?
      Und daß erst was ganz falsches geliefert wurde als bestellt wurde ...zum einen weiß ich nicht was mit der eigentlichen Lieferung aus China passiert ist und wo die geblieben ist und wer daran letztendlich Schuld war. Aber auch hier: Das war eine Sache zwischen dem Käufer Premion/Weller und dem Verkäufer Stadlbauer; auch nix was mich persönlich nu betrifft da ja schließlich Stadlbauer dann die Schienen noch per Express geliefert hat (zwar etwas verspätet und etwas anders verpackt als bestellt, aber hauptsache es war das da was wir brauchten auch wenn es etwas mehr Arbeit verursacht hat)

      Wenn ich persönlich also an Berlin zurückdenke, dann denke ich an kostenfrei erhaltene 5 nette Abende mit Freunden, 2 Tage ein tolles Event (Samstag, Sonntag), einen freien Tag an dem ich mir Berlin angucken konnte (Montag) an 75 Minuten Abbau (hat Spaß gemacht zu sehen wie schnell sowas geht) und natürlich an 2 Tage Aufbau. Gut, daß die 2 Tage Aufbau mit Arbeit verbunden sind war ja schon vorher klar denn einen Weltrekord sitzt man nunmal auch nicht auf einer Ar...backe ab. Hätte es glatter und besser laufen können? Ja klar! Aber was solls, auch in der Nachbetrachtung gehört das für mich dazu und hat das ganze dazu gemacht, daß man etwas stolz auf diese Aktion sein kann weil sie eben nicht so ganz einfach war!
      Zudem steht weder Carrera noch Weller sondern unser Carrera GO Forum als Weltrekordhalter zementiert in der Öffentlichkeit und bekommt doch ordentlich Aufmerksamkeit (Autobild, Galileo usw.).

      Ich für meinen Teil brauche da kein Dankeschön von irgendjemanden denn ich freue mich riesig bei einem so tollen Event dabei gewesen zu sein und mitgearbeitet zu haben und bedanke mich vielmehr bei allen die mitgeholfen haben dies möglich zu machen (Premion/Weller, Stadlbauer und das ganze WR Team).


      Fazit: Es war eine ganz tolle Aktion und dafür kann man auch mal ein wenig Arbeit in Kauf nehmen und die habe ich gerne gemacht!

      Bis zum nächsten Mal!!!
      Meine Carrera GO Homepage: www.carrera-go.de

      Meine Artikel bei eBay
    • "go!!!tothemax" schrieb:


      muss schwer sein binnen 6 wochen 4 paletten rüberzuschaffen - andere bewegen da ganz andere sachen nich nur billiges schwarzes plastik[/i] -


      ....Ich stell' mir gerade vor, Stadlbauer wäre für die F1-Logistik zuständig und Alonso hätte am Sonntag kein Auto!!!!!!! :lol: :lol:
    • "splits11" schrieb:

      "go!!!tothemax" schrieb:


      muss schwer sein binnen 6 wochen 4 paletten rüberzuschaffen - andere bewegen da ganz andere sachen nich nur billiges schwarzes plastik[/i] -


      ....Ich stell' mir gerade vor, Stadlbauer wäre für die F1-Logistik zuständig und Alonso hätte am Sonntag kein Auto!!!!!!! :lol: :lol:

      Falsch,
      Alonso hätte dann am Sonntag den Schuhmacher-Ferrari von vor 2 Jahren zum fahren ;)
      Viele Grüße,
      Martin
      3x3 + 4 + 2x4 + 3 + 1+2+4 + 1+2+3+3 + 3x4+3x2+3 + 4 + 3 + 2 + 4+3

      Weiler .. ? ..

      Meine Go-Seiten

      DiTech Sliding | WR Movie