Neueinsteiger mit vielen Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neueinsteiger mit vielen Fragen

      Hallo,

      hier sind 2 Neueinsteiger... Papa 38 mit Sohn 6. Letztes Jahr zu Weihnachten gab es schon die Carrera digital 143 mit Formel1 Autos. Irgendwie war aber nach den Feiertagen die erstmal anderes angesagt und ladeten die Sachen erstmal in einer Kiste. Nun ist der kleine 6 und auch etwas reifer für die Sache. Kam vor ein paar Tagen," wir ham doch noch die Rennbahn..." nun seit dem ist es um uns beide geschehen.
      Und Papa als Technikfaszinierter guckt gerne mal über den Tellerrand hinaus. Gestern gabs mal noch ein Päckchen Schienen und ein neues Auto weil eines defekt ist. Ausserdem ein ebayschnäppchen gemacht... komplette quasi unbenutzte noch im Orginal karton Go-Bahn für 20€.

      Fragen:
      Will die Go Autos gerne umbauen. Grundsätzlich bin ich aber am überlegen ob wir nicht dauerhaft die d132 technik nutzen sollen. Habe einiges gelesen aber bin irgendwie total verwirrt.
      Wenn ich die Die Go Autos umbaue, macht dann nicht gleich ein umbau auf d132 sinn?
      Was benötige ich alles für diese technik?
      Kann man d143 autos auf d132 fahren lassen....
      Wie/Wo bekommt man vernünftige Autos, die schnell sind und die spur halten.
      Warum hängen die Autos manchmal in den kurven?
      Wie reinigt man die schienen am besten... hab es mal mit öl versucht.
      macht es sinn sich eine Platte zu machen für die Bahn? sie muss halt trotzdem abbaubar sein, weil das Zimmer für verschiedene Spielsachen u.a. auch Lego genutzt wird. Auf dem boden hab ich immer Angst das die sachen dochmal kaputt gehen.

      Momentan steht vorallem mal der Spass auf dem Programm... leider ist das nicht so einfach. in der Zwischenzeit sind beide Formel1 Autos mehr oder weniger defekt. der Nachgekaufte Audi (red Bull) ist sehr langsam und schafft es nur mit genug anlaufstrecke durch die Loopings.
      Eines der Formel1 Autos da ist das gelbe Zahnrad direkt am Motor defekt (ein zacken abgebrochen), das andere braucht glaub ich nur neue Schleifer.
      Hinzu kommt das der eine steuerknüppel wohl deffekt ist... das komische ist man kann damit Programmierung machen... aber dann fährt das auto nicht. Habe es bei dem funktionierenden Auto versucht, das piepst zur Programmierung, aber es bekommt kein Gas.
      Dann haben wir so eine rote Spurwechsel Weiche... aber da bleibt das Auto immer stecken, oder der vorderteil fährt woanders hin als das hinterteil (haben wir momentan einfach ausgebaut)

      Danke schonmal für eure hilfen und eure Geduld! Aber es ist alles noch totales Neuland!
    • Neueinsteiger mit vielen Fragen

      Herzlich Willkommen hier!

      Zu dem ganzem Digitalkram kann ich dir nix sagen, aber da wird sich schon einer hier finden.

      Zu mobilen Aufbauten oder Klappbahnen findest du was in dem Link unten.

      Ich hab die Erfahrung mit meinen Sohn gemacht, dass er auch immer wieder gerne neue Strecken zusammen steckt. Daher gab es keine Platte im Kinderzimmer. Und natürlich geht da einiges zu Bruch, wenn es auf dem Boden liegt.
      Nun haben wir ne Bahn auf Platte im Keller zum Racen und Schienen zum Spielen im Kinderzimmer.
      Mal schauen, wie das bei euch weiter geht.

      Viel Spaß hier noch!
      Chris


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hallo Mathias,

      willkommen im Forum.
      Wenn du eure Bahn mit D132 Technik umrüsten möchtest, gibt es hier gute Anleitungen von Henning.

      Meine Anleitungen / Projekte

      Da steht eigentlich alles drin.
      Empfehlen kann ich dir die CU zu nehmen, damit wäre auch tanken mit den D143er möglich. Dafür wäre aber noch eine Rennsoftware mit einer Verbindung CU -> PC/Laptop/Smartphone oder die DriverDisplays von Carrera notwendig. Rennsoftware gibt es einige, auch kostenlose.

      Beim Umbau der Fahrzeuge mit einem D132er Decoder gibt es mehrere Möglichkeiten. Es gibt von Carrera den 26732 und den kleineren 26744 Decoder. Beim 26744 muss man aber die Kabel für das Licht direkt am Decoder anlöten. Für Fahrzeuge mit Blinklicht kann man den 26743 nehmen, allerdings ist dieser Decoder etwas größer und es gibt eventuell Platzprobleme. Dann gibt es noch den Decoder von FT-Slottechnik. Ein sehr kleiner Decoder hat aber nicht alle Funktionen der Carrera Decoder. Egal welchen Decoder man nimmt, der Umbau funktioniert immer auf die gleiche Weise. Das ist auch bei Hennings Anleitungen nachzulesen.


      Zu den anderen Problemen.
      Bei stockenden Fahrzeugen liegt es meistens an den Schleifern. Die sind oft nicht richtig eingestellt, bzw. verdreckt oder verbogen. Manchmal sind die Leiter der Schienen auch angelaufen, besonders wenn man eine gebrauchte Bahn gekauft hat, die schon mehrere Jahre nicht benutzt wurde. Da hilft dann ein wenig Balistol Öl oder WD40 auf die Schleifer zu geben und ein paar Runden zu drehen. Die D143 Fahrzeuge fahren eh nur mit rund 70-80 Prozent der Leistung, das ist von Carrera so vorgegeben. Daher wäre ein Umbau der Fahrzeuge auf D132 auch dahingehend sinnvoll.
      Falls es nicht an den Schleifern liegt, schraube das Auto mal auf und sehe nach den Kabeln. Manchmal löst sich eine Lötverbindung oder das Ritzel dreht durch. Für kaputte Ritzel gibt es auch Ersatz. Eventuell mal die Fussel und Haare entfernen, besonders wenn die Bahn auf dem Boden aufgebaut ist, sammelt sich da einiges an.


      Das war es erst einmal.

      Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich einfach, wobei hier im Forum eigentlich schon für fast jedes Problem eine Lösung steht.

      Gruß

      Harald
    • Mit Magent fahren ist so´n bisl wie Modelleisenbahn...und mit stärkeren Magneten kannst Du dann auch ein Einmachgummi über den Regler ziehen und Dich bequem zurücklegen....da muss man dann nix können, nur zusehen!


      Aber mal Ernst beiseite....um ohne Magnet fahren zu können, müssen die Autos halt vorher fahrbar gemacht werden. Sonst macht das wenig Freude. Andrerseits suggerieren Magneten dem Fahrer, er habe es drauf...dabei ist der Magnnet das einzige, was ihn auf der Bahn hält...und nicht sein sensibler Daumen am Drücker...


      Youtube bietet da einiges, um den Unterschied mal zu sehen...

      Gruß Andreas
      1000 Gauß sind nicht genug!
    • ok... dann sind starke magnete erstmal das richtige für den Kleinen... der ist ja erst 6... und muss erst den richtigen umgang damit lernen.... und so ist die frust wahrscheinlichkeit doch einiges niedriger!

      Wie ist das denn bei den umbauten auf digital 132. Blackbox bekommt man in der bucht schon zwischen 20 und 40 euro. Braucht man da noch was? oder muss ich da was beachten?
      Kann man mit der umgebauten blackbox weiterhin mit 143 decoder fahren? oder müssen dann gleich alle teile gepacht werden?

      Ich liebäugel ja auch mit wireless... kann man so ne normale upgrade Blackbox 132 kaufen und später noch wireless hinzu, oder muss ich mir das jetzt gleich überlegen/kaufen?
    • ...besser und einfacher als starke Magneten sind ein anderes Netzteil und runter mit der Voltzahl...ein alter Carrera-Trafo mit 4 Stufen ist da schon nicht schlecht...dann lässt Du den Kleinen auf 9Volt fahren und schon gibts weniger Abflüge....

      Andererseits gibt es ja auch viele Magnetfahrer, die auch Freude am Fahren haben. Muss und darf ja jeder für sich entscheiden!


      Gruß Andreas
      1000 Gauß sind nicht genug!
    • ...alllerdings geht das ja nur analog....aber wenn du auf 132er Technik mit 132erCU umbaust, kannst du ja an der CU die Fahrleistung einstellen. Ob das bei D143 auch so geht, weiß ich ganich...


      ...aber ich würde auch keine Blackbox mehr kaufen, CU´s gibt´s auch zum Teil schon für´n Zwanni, mit Reglern natürlich etwas mehr. Die D143 Autos laufen da auch drauf.
      1000 Gauß sind nicht genug!
    • Die Go Box aus der Bucht kam heute! Gleich getestet.... die Autos fahren viel viel angenehmer als die digitalen.... Schleudern zwar ab und zu aus der Kurve aber gegenüber den digitalen die ständig irgendwo hängen bleiben ist das angenehm! Ich werd mal mit den digitalen rumtesten...

      Wie issen das bei dem Umbau auf 132.... ich brauch den CU und Adapter für die Steuerknüppel, damit man die 143 verwenden kann... wie läuft das wenn ich dann später auf Wireless umsteigen will.... wird das Wireless an die CU angeschlossen? Oder muss ich gleich beides kaufen?
    • Bei den D143 - Fahrzeugen kannst Du weder mit der CU die Geschwindigkeit, noch Bremse einstellen . . . das einzige was funktioniert, is das tanken ;)

      Wireless+ wird an die CU angeschlossen (also der Empfänger) . . . Aufladen kannst du die Regler auch extern, oder schließt sie an die Bshn mit an.
      8o :huh: :pump: Carrera OHNE DTM??? Dit jeht ja mal janich . . . !!! :D :thumbup: ;)
      Mein kanal! :vain:
      "Bosespeedway Berlin" im Netz (2013 - 2015) 8o :thumbsup:
      Driften wird völlig überbewertet :crazy:

      Gesendet von meinem SM - G955F
    • Die Blackbox für 132er als umbau gibt's ja schon recht günstig... aber das lohnt nicht oder? lieber paar euro mehr für die CU oder? Weil tanken ist mit der Blackbox ja nicht möglich.

      Nun ne Ganz andere Sache: Den Pit Stopp von der Go Plus, ist der mit der D143 bzw umgebauten D132 kombinierbar?
      Weil das mit der App wäre garantiert was für meinen Kleinen!

      Aktuelles Problem: Ich hab die Go versucht mit der D143 zu kombinieren. Die Autos der Go fahren problemlos (Strom ist weg von der D143 startschiene) nur umgekehrt geht nix! Wenn die Startschiene der Go in der Strecke ist bewegt sich kein D143 Auto. (bei abgezogenem Stecker)
      Jetzt muss ich also aktuell immer die Startschienen tauschen. Das ist recht doof! Hat jemand eine Idee wie man das besser gestalten kann? Ich hab auch schon versucht die D143 startschiene anders rum einzubauen.
      und noch ne Sache... die automatischen Spurwechsel (schwarze geraden) von der D143 gehen die nicht mit der Go? weil wenn die drin sind fahren immer beide Autos mit einem Controller?

      Insgesamt muss ich sagen, das Fahrverhalten der Go Autos ist viel viel angenehmer als der D143 Autos. Woran das hängt weiß ich nicht. habe das gefühl die sitzen näher an der Bahn obwohl die Go Autos ja etwas leichter sind als die D143.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MBQ79 ()

    • An schienen bzw. gebrauchte und manchmal fast ungebrauchte Go Kästen kommt man manchmal unverschämt günstig ran. Klar die Autos muss man dann umrüsten... aber bei unter 20€ für ne Box mit Autos und Schienen ect. ist das echt ein günstiges Hobby!

      Wobei wir bei dem Problem sind, das ich für die Umrüstung mich erstmal festlegen müsste was wir zukünftig fahren...
      Bei Go mag ich den Speed
      Digital 143 ist nett mit den Spurwechsel und 3 Autos auf der Bahn...
      bei Digital 143 auf 132 hat man halt den Speed von Go und 6 Autos und jede menge Zusatz kram....

      Ist halt schwer, sich da zu entscheiden im Prinzip ist 132 da beste... aber das kostet dann halt doch ne Kleinigkeit, vorallem mit den Decodern für 25€ ist schon happig!
      Als Erwachsener würde ich sofort auf das D132 upgrade gehen.... aber ich muss halt auch auf den Kleinen schauen... und ganz ehrlich da reicht die Go... eventl noch mit Plus dabei!
    • Neueinsteiger mit vielen Fragen

      Dann investiere doch erst einmal in ein paar gut fahrbare und driftfähige Autos wie scx Compact. Die fahren auch mit Magnet für den Anfang schon deutlich besser. Dann noch ein paar größere Kurvenradien. Die sind bei den Grundpackungen nicht dabei.
      Dann kannst du dir ne schöne Strecke bauen und auch testen, ob es was für den Papa ist.

      Für die Pänz ist die Plus bestimmt ganz spaßig.

      Gruß
      Chris
    • Das ist ja mal cool... weil mich die anschlussschiene nämlich nerft weil die Anschlüsse immer innen sind und dann hängen die Kabel über die Bahn... Perfect!

      So jetzt haben wir gestern mal einige verschiedene Bahnen gespielt... und bin überrascht wie schnell sowohl Sohnemann als auch ich das raus hatten... mit wenigen aus die Kurve fliegen ham wir uns ordentliche Rennen geliefert!

      Aber zu schluss wurden die Bahnen dann langweilig... nach einer halben stunde hatte man es irgendwie raus....

      Hat jemand ne Idee für etwas anspruchsvollere Kurse... Das Problem ist das wir auch noch nicht soviel Material haben...
      Platz haben wir fast ein ganzes Zimmer zur Verfügung nur an den Seiten stehen ein alter Kaufladen (durch den man aber durchfahren kann) und ein paar Legokisten... also ich sag mal 3x5 stehen uns zur Verfügung!
      Ich hab mir einiges angeschaut hier im Forum, aber meistens reicht das Material dann nicht aus. Und mehr wird jetzt erstmal nicht gekauft... Die Blicke meiner Frau bei der letzten Box sprach Bände :lol:
      Es soll was anspruchsvolles sein, aber auch nicht zu schwer! Gestern hatten wir einiges mit langen gerade oder mit Schlangenkurs, das war uns dann bald zu einfach!
      In dem Moment dachte ich dann doch an die Digital geschichte mit Ghostcars und vorallem Überholmanöver... Aber bis Weihnachten ist die Geschichte Digital erstmal abgehakt!

      Folgende Schienen haben wir:

      25 lange Geraden
      2 Rally Verengungen (lange geraden)
      10 Kurze Gerade 1/4 länge
      2 Spurwechselgerade 1/2
      1 Rote Weiche
      3 Rundenzähler 1/4
      3 Anschlussstücke Go
      1-2 Kamelbuckel (4x große gebogene, 6 kleine)

      22 90' Kurven
      2 45' Kurven
      4 45' Steilkurven

      32 Loopings

      Autos:
      2 Formel 1
      2 Rally
      Lightnig Mcqueen
      Hook,
      Missel
    • Go und GoPlus Regler sind grundverschieden und können nicht getauscht werden.
      grundverschiedene Widerstandswerte.
      Go ist analog
      GoPlus läuft mit PWM Reglern.