REED-Kontakt....nur welche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • REED-Kontakt....nur welche?

      Hi Leute,
      ich habe vor auf meiner Carrera-Bahn als Gimmik 2-3 Blitzer zu installieren und wollte dies mittels REED-Schalter realisieren. Da ich null Ahnung von sowas habe und im Internet verschiedene gefunden habe, stellt sich für mich die Frage, welche Spezifikationen sie für eine fehlerfreie Funktion haben müssen.
      Für eine Zeitnahme auf einer analogen Bahn habe ich gesehen, dass dort Kontakte mit 0,5A, 200V und 10W verbaut worden sind. Welche Bedeutung hat die Höhe der Amperezahl bezüglich des "Auslösens". Auf dem großen Mark habe ich zum Beispiel auch welche gefunden, die 1,2 oder 1,5A haben.


      Die habe ich dort zum Beispiel auch gefunden
      ebay.de/itm/10-x-REED-Kontakte…d06fffeb2a4%257Ciid%253A1
      oder jene ebay.de/itm/10-Stuck-Reedkonta…e810c5:g:R~wAAOSw4YdY0QJ1 .

      Vorab schon mal ein dickes [danke] für eure Hilfe!
      Viele Grüße
      Sören :gamer:
    • Gegen Portokosten (sollte sich als Brief um 80cent ausgehen) kann ich Dir ein paar schicken.
      habe von irgendwoher hier ca.100 Stk liegen, die ich nicht brauche.

      Angebot gilt für jeden, der es ausprobieren möchte ...

      Einfach Adresse per PM
    • Bin kein freund der Reed-Kontakte.
      Schon einige verbaut und noch kener hat zuverlässig zu 100% geschalten. Nimm lieber eine Gabel-Lichtschranke (CNY37 oder TCST2103).
      Der Einbau ist geringfügig höher als bei Reed-Kontakten aber die LS sind zuverlässiger.

      Soeren schrieb:

      Welche Bedeutung hat die Höhe der Amperezahl bezüglich des "Auslösens".

      Die Ampere haben mit dem auslösen selbst nix zu tun.
      Diese sagt nur aus welche Leistung direkt damit schalten könntest.
      Zum Beispiel:
      Reed-Kontakt 0,5A, 200V -> dann kannst du mit diesem Kontakt direkt einen Verbraucher schalten der max. 200V und 0,5A benötigt.
      Würde aber mit dem Reed-Kontakt immer zuerst ein Relais ansteuern und dann den Verbraucher.


      Reed-Kontakte machen auch nur Sinn wenn du nur mit magnetbestückten Autos fährst.
      :beer:
    • Moin moin,

      vielen Dank für eure Tipps und Infos!
      Gestern war ein Freund zu Besuch und wir haben rd. 200 Runden auf meiner Bahn gedreht. Bei der Zeitmessung (inkl. Boxenfunktion) gab es keine Fehlfunktion. Wie oben von Gast-O vermerkt fahre ich derzeit ausschließlig mit magnetbestückten Autos.
      Das Thema Gabellichtschranke werde ich aber weiter im Auge behalten.
      Viele Grüße
      Sören :gamer: