Hilfe! Wir gründen eine Schülerfirma!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Datenschutzrecht...

    Ich habe gerade mal nachgelesen ( wen´s interessiert ) :

    datenschutzbeauftragter-info.d…-zustimmung-der-eltern-2/

    Irgendwann brauchen wir die mündliche Einwilligung, wenn wir in der Fußgängerzone zufällig jemanden anschauen...
    Mit gesenkten Köpfen laufen ja eh 85 % herum, weil sie auf irgendeinen Bildschirm glotzen.
    Da fällt es dann garnicht mehr auf, wenn der Rest aus datenschutzrechtlichen Gründen auch dauernd die Rübe gesenkt hält.

    Junge Junge, sind wir eine armselige Spezies geworden..... :fie: :pillepalle:

    Roland

    Mit geschwärzten Gesichtern brauche ich auch kein Bild. Ich wollte ja sehen, wer die Leutchen sind, die auf eine solche Idee kommen, und nicht was sie an haben.
    Nur weil Du keine Männer in weißen Kitteln siehst, heißt das nicht, dass sie nicht hinter Dir her sind.
    (Sent from my dial - operated telephone using my hands)
  • Hallo Roland,
    manche sagen so, andere so. Mal ganz ehrlich: Ich finde die Regelung gut. Mag jeder von den Kurzen selbst entscheiden, ob er im Netz zu sehen sein will oder nicht.

    Unsere Schulfirma hat eine fähige Geschäftsführung. Im Moment wird ein Dankschreiben für alle Unterstützer entworfen. Sicher wird es dann auch ein Foto der entstandenen Anlage geben, auf dem alle Beteiligten zu sehen sind. Auch eine Dokumentation ist angedacht, so dass man dann schon sieht, dass die Unterstützung nicht für mich war, sondern really den Kindern zu Gute gekommen ist.

    Wir brauchen noch 2 Evolution Startschienen zum Umbauen, die Hälfte der 2/45 und die 3/45 Kurven habe ich für meine Klasse in der Bucht gekauft. Ist mein "Investment" in die Firma. Falls noch jemand Verbesserungsvorschläge zum Layout hat - her damit. Sowohl ich als auch die jungen Leute finden den Vorschlag von FotN gut, Spurlängenausgleich wäre gut, aber was nicht ist, ist halt nicht.

    Geraden, kurze Geraden 90°-Kurven und die restlichen 2/45, 3/45 werden wir noch schaffen, ein paar Autos und Regler noch ...

    Meine Marketingabteilung ist heute freiwillig und ohne mein Zutun bis zur 9. Stunde in der Schule geblieben, um Plakate usw. zu erstellen. Die Truppe ist voll dabei und freut sich über die Unterstützung durch die Leute hier.
  • Hallo liebe Schülerfirma, soweit ich das überblicken kann, könnt ihr die fehlenden Teile

    eilasor schrieb:

    Geraden, kurze Geraden 90°-Kurven und die restlichen 2/45, 3/45 werden wir noch schaffen, ein paar Autos und Regler noch ...
    aus einem gerade von mir getätigten Gebraucht-Kauf zum Selbstkostenpreis bekommen. Ein wenig sponsoring meinerseits zur Minimierung eures Kapitaleinsatzes ist auch noch drin. Sagt mir mal genau, was euch noch fehlt.

    Viele Grüße und weiter so :!:
    DD :chili :cgold :gurke
    greenhorn :chili
  • Wenn kein Spurlängenausgleich vorhanden ist, kann dies bei Rennen auch so gewertet werden, dass jeden mal auf jeder Spur fahren muss.
    Wenn 4 Spuren vorhanden sind, werden einfach die 4 Zeit aus den 4 Rennen zusammengezählt.
    Somit werden wieder alle gleich behandelt.

    Ich finde die Schülerfirma eine guten Idee. Da können die Schüler, im Spiel (wenn man so will), auch lernen.
    Einnahmen bekommen für eine Schulveranstaltung, aber auch Einnahmen um wieder etwas kaufen zu können.


    Arkay schrieb:

    Datenschutzrecht...

    Ich habe gerade mal nachgelesen ( wen´s interessiert ) :

    datenschutzbeauftragter-info.d…-zustimmung-der-eltern-2/

    Irgendwann brauchen wir die mündliche Einwilligung, wenn wir in der Fußgängerzone zufällig jemanden anschauen...
    Mit gesenkten Köpfen laufen ja eh 85 % herum, weil sie auf irgendeinen Bildschirm glotzen.
    Da fällt es dann garnicht mehr auf, wenn der Rest aus datenschutzrechtlichen Gründen auch dauernd die Rübe gesenkt hält.

    Junge Junge, sind wir eine armselige Spezies geworden..... :fie: :pillepalle:

    Roland

    Mit geschwärzten Gesichtern brauche ich auch kein Bild. Ich wollte ja sehen, wer die Leutchen sind, die auf eine solche Idee kommen, und nicht was sie an haben.

    Datenschutz mit Maß und Ziel.
    Wenn nicht einmal noch Schülergesichter auf einer Webseite gezeigt werden dürfen, dann finde ich das reichlich übertrieben.
    Hier wird einfach wieder über das Ziel hinausgeschossen.
    Viel besser wäre es die Sozial-Medien mehr an die Kandare zu nehmen.
    Wenn sie nich wollen, sind sie einfach gesperrt. Da bin ich mir sicher, da Gibt auch ein Zuckerberg schnell nach, wenn er plötzlich mit seinem "Frazenbook" in einem Land total gesperrt ist. Da gehen auch keine Likes mehr auf Webseiten.
    Da entgehen dem von einem Tag auf den anderen plötzlich Millionen, gleichzeitig fallen seine Aktien.
    Das was bei uns da getrieben wird ist nur Augenauswischerei!
    Da könnten sich die Anwälte stark machen, nicht beim extrem übertrieben Datenschutz!

    Öffentlich darfst du ein Foto nicht aufhängen, ausser mit Zustimmer der Eltern und im Franzenbook dürfen sie alles.
    Das passt nicht zusammen.
    Da sage ich: Anwalt zurück an deinem Schreibtisch und denke nach!
    Und Politiker sei ruhig bis du nachgedacht hast.
    Natürlich alles ohne Geld in der Zeit!!! Wenn sie das nicht schaffst bist du deine Zulassung auf Lebenszeit los!!
    Gruß Georg

    17,0 m Go, Dualbetrieb nach Slotbär
    Zeitnehmung: Cockpit XP (Analog und Digital)
    Meine Bahn
  • Update Fortschritt:

    Heute haben wir die OSB-Platten im Baumarkt geholt, in die Schule gebracht. Dank einer Spende eines Unternehmens sind die auch schon bezahlt. Tschakka.

    Die ersten Schienenlieferungen sind eingetroffen, wir werden morgen auspacken, katalogisieren und dann feststellen, was wir noch an Schienenmaterial brauchen.

    Ein privater Investor (nicht aus dem näheren Umfeld der Schule) möchte 49% unserer Anteilscheine erwerben - auch die Akquise des Startkapitals geht voran, ich denke, dass die Deals bis Anfang Februar über die Bühne sind. Bis dahin fungiere ich als Hausbank unseres jungen Unternehmens. Das Investorenangebot hat heute einen Riesenschritt in Sachen ökonomisches Verständnis bei meinen Kurzen ausgelöst. Genial.

    Die Technik weiß, wie Zusatzeinspeisungen eingebaut werden, müssen nun das Löten üben.

    Die Holzwürmer KÖNNTEN die Platte bauen, wenn sie wüssten, wie. Hat jemand eine Idee? 2 Teile, jedes 2,50X1,25. Transportabel. Stabil aufstellen. Umrandung der Platte? Aus Textil? Einklappbar (Tischtennisnetzprinzip) und an der Platte festgetackert (quasi Fangzaun). Würde schwere Einschläge verhindern ...

    Lustige Episode: Die Kinder, die gerade Konfirmandenunterricht haben, werden ihre Pfarrer bitten, nach Schienen zu fragen. In deren Gemeinde, nicht ganz oben. ;) ... Ich frage auch den Pfarrer, ob er fragen kann, habe aber keinen Konfirmandenunterricht.

    Wir brauchen Leitplankenhalter. Wo ist die beste Bezugsquelle?

    Im Moment ist viel zu tun, ich berichte weiter.

    Gruß an alle, bb.
  • eilasor schrieb:

    Die Holzwürmer KÖNNTEN die Platte bauen, wenn sie wüssten, wie. Hat jemand eine Idee? 2 Teile, jedes 2,50X1,25. Transportabel. Stabil aufstellen. Umrandung der Platte? Aus Textil? Einklappbar (Tischtennisnetzprinzip) und an der Platte festgetackert (quasi Fangzaun). Würde schwere Einschläge verhindern ...

    Ich würde eine Unterkonstruktion aus Dachlatten erstellen. Hochkant und nicht allzu enges Raster wählen. Vorteil. die Verkabelung kann unter der Bahn, durch Bohrungen in den Dachlatten, verlaufen. An dem Stoß der beiden Platten mit einem 8er oder 10er Bohrer durch beide Dachlatten mehrere Löcher bohren und einen Holzdübel an einer Seite einsetzen. Dadurch erhält man eine Führung. Um das auseinander rutschen zu verhinder, könnt ihr Spannverschlüsse nehmen. zum Schluss noch 6mm Sperrholz an den Seiten als Bande. Falls die Einschläge dann zu groß sind, kann man auch noch mit Moosgummi etwas dämpfen. Fertig.
  • Puh, ich würde wahrscheinlich keine Leitplanken bei einer "öffentlichen" Bahn verwenden. Das sind die reinsten Verschleißteile.

    Hätte ich eine Plattenumrandung würde ich darauf verzichten.

    Edit: Ich weiß nicht wie stabil die EVO Leitplanken sind und ob die ohne Modifikationen an die Go Schiene passt?
  • Danke für die Leitplanken-Tipps!

    Für unsere Platte hat sich das Thema erledigt, mein Holzwurm-Kollege schnippelt Randstreifen.

    Der Geschäftsbereich wird wohl ausgeweitet, es sollen 1 bis 2 Auf- und Abbaubahnen zur Verfügung stehen, die übers Wochenende oder tageweise ... gemietet werden können. Mit Aufbauanleitung versehen. Dafür braucht es dann wieder Leitplanken.

    Es nimmt Gestalt an - dank eurer Unterstützung!

    Viele Grüße auch von meinen Kurzen!

    Einige Autos sind mittlerweile eingegangen, alle mit leichten Defekten, aber für unseren Zweck völlig in Ordnung. 5 tolle Evolution-Handregler hat Carsten beigesteuert - herzliches Dankeschön!

    T.
  • Ich würde keine losen Schienen an ungeübte verleihen/vergeben. Das gibt ruckzuck nur Wackelkontakt. Ich würde immer nur fertig Platten/Elemente heraus geben. evtl so das man die aus 2-4platten zusammen bauen kann, in der Mitte nur geraden als Verbindungen bzw lange Geraden. Gerade bei mehrfach auf/Abbau der Schienen wird das schnell ein Problem.
    Platten verbindet man unter der Platte mit Kabeln und Stecker/Kupplungen je nach Geschmack.

    könnt und dürft ihr natürlich alles auch mal ausprobieren

    Gesendet von meinem Moto G 2014 mit Tapatalk
    erwachsen werden ist nur etwas für kinder
    denn
    wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben