Der Legstone Circuit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Legstone Circuit

      Hallo liebe Slottergemeinde,

      da ich nun doch schon seit einem guten Jahr ein begeisterter Mitleser dieses Forums bin, finde ich ist nun der Zeitpunkt gekommen etwas zurückzugeben.

      Zu meiner Person: Mein Name ist Sven und bin 24 Jahre alt und komme aus dem Remstal im Großraum Stuttgart. Im Januar des letzten Jahres habe ich meine Ausbildung zum Industriemechaniker abgeschlossen.

      Schon als kleiner Junge wollte ich eine fest aufgebaute Rennbahn mit Landschaft bauen, hatte aber nie genug Platz. Mit der zeit geriet aber Die GO!!! Bahn "Turbo Champions" immer mehr in Vergessenheit.
      Vor 3 Jahren bin ich bei einer Aufräumaktion wieder über den Karton gestolpert.
      Darauf hin wurde sie immer mal wieder mit Kumpels aufgebaut und ein paar spannende Rennen ausgetragen. Nach und nach wurden natürlich immer mehr Schienen gekauft.

      Da es immer noch den selben Spaß wie früher machte, habe ich beschlossen nach meiner Ausbildung mit einem Festaufbau zu beginnen.

      In den Weihnachtsferien vor dem Abschluss begann ich mit der Planung.
      Den passenden Platz fand ich im Keller: Ca. 4.50m x 2m an der Breitesten Stelle.

      Die Bahn sollte folgenden Ansprüchen gerecht werden:
      - Soviel Bahn wie möglich aber trotzdem flüssig zu fahren
      - trotzdem einigermaßen übersichtlich
      - Eine Mischung aus technischen Kurven aber auch langen Topspeed Geraden
      - sie sollte auch umziehbar sein. Heißt: die einzelnen Segmente sollten durch die Türe passen und auch tragbar sein
      - Lanschaftlich sollte es schon nach etwas aussehen aber komplett realistisch muss es auch nicht sein.
      - soll umbaubar sein. Heißt: so wenig wie möglich kleben, lieber schrauben
      - im Design einer Rennstrecke
      (sobald ich hier gelesen hatte das es möglich ist)
      - eine Boxengasse
      - und mit mehreren Leuten befahrbar sein

      Nun bin ich mit meiner Bahn soweit fertig und habe diese Kriterien erfüllt, dass ich jetzt einige Bilder von dem aktuellen Stand mit euch teilen will.
      Bitte verzeiht mir, dass es mir zeitlich nicht möglich ist den kompletten Bauvorgang von Anfang bis jetzt hier zu veröffentlichen.
      Aber falls ihr wissen wollt wie ich bestimmte Sachen gemacht habe bin ich natürlich gerne bereit die Fragen bestmöglich zu beantworten auch mit Bildern.
      Ich wünsche schon mal viel Spaß beim anschauen.

      LG

      Sven

      Zur Bahn:

      - Streckenlänge des längsten Layouts 28m (GP Strecke)
      - 25 Kurven (GP Strecke)
      - 10m Topspeed
      - Vier verschiedene Layouts (GP, Sprint Strecke, Alter GP, National Kurs)
      - Boxengasse

      Der Streckenplan
      Legstone Circuit.jpg

      Rot: GP Strecke
      Gelb: Sprint Strecke
      Grün: Alte GP Strecke
      Blau: National Kurs
      Legstone Circuit Streckenplan.png

      Ein Überblick
      2016-08-10 20.14.08.jpg2016-08-10 20.02.45.jpg2016-08-10 20.14.42.jpg2016-08-10 20.01.26.jpg2016-08-10 20.02.20.jpg

      Die Boxengasse
      2016-08-10 20.13.21.jpg2016-08-10 20.08.34.jpg2016-08-10 20.08.09.jpg
      Lg

      Sven
    • Der Legstone Circuit

      Servus Sven!

      Schöne Anlage hast du dir da hingestellt. Mir gefällt insbesondere die saubere Umsetzung. Top. Langeweile kommt wegen der unterschiedlichen Streckenführungen bestimmt auch nicht auf.

      Den einzelnen Strecken kann ich nicht ganz folgen. Hast du auch Bilder der einzelnen Layouts?

      Gruß
      Chris
    • Der Legstone Circuit

      Servus Sven,

      danke für die Mühe mit den Layouts. Das machts mir einfacher
      :thumbup:

      War am überlegen, ob ich so etwas auch mal angehe, Weichen liegen noch hier rum. Mir fehlt aber noch die zündende Idee. Mal schauen, ob ich die ein oder andere Passage abkupfern kann.

      Fragen habe ich dazu noch:
      (1) Wie fahren sich die Weichen an den Stellen, wo du die Abbiegespur als Kurve nutzt? Stelle ich mir ohne es je getestet zu haben gerade ohne Magnet etwas hackelig vor.
      (2) Wie wechselst du zwischen den verschiedenen Strecken -manuell, per Relais oder über Software?
      (3) Markierungen auf der Strecke hast du nicht, oder?

      Gruß
      Chris
    • Hilfe, die Klonkrieger sind ausgebrochen ;) ;) ;)

      schöne Strecke!

      Landschaftsmäßig gefällt mir die Burgruine richtig gut! :D
    • hi pfuetze,

      danke. Jetzt wo du die Ruine ansprichst kann ich auch gleich erzählen wie ich sie gemacht habe.

      Die Ruine hat mich einiges an Zeit, Nerven und Kraft gekostet. Ich habe dazu Modellbau Gips in Eiswürfelformen gegossen. Dann hab ich aus den Blöcken mit einem Messer die einzelnen Steine halb rausgesägt und gebrochen. Dadurch wurden die Steine so schön ungleichmäßig.
      Danach hab ich die Ruine zusammengepuzzlet und mit Holzleim verklebt. Anschließend mit dunkelgrau grundiert und stellenweise mit Hellgrau und grün betupft. Nun nur noch der Rasenteppich rein und fertig.

      @ Chris

      zu allererst: ich fahre nur mit Magneten.

      (1) Da muss ich dich bestätigen. Leider lässt sich die Abbiegespur nicht so flüssig fahren wie z.B. eine K1 oder K2. Allerdings finde ich es nicht so schlimm wenn nicht so viele Weichen hintereinander sind. Was ich viel eigenartiger finde ist die Tatsache, dass man in der äußeren Abbiegespur viel leichter abfliegt als in der inneren. Dazu ein Tipp: Wenn man einen Randstreifen an der Abbiegespur anbringt dann sollte der nicht zu breit sein. Wenn man ihn nicht breiter als ca. 1cm macht steigen die Chancen das, dass Auto von der Bande wieder zurück in die Spur geworfen wird. (Wie in Bild 1 zu sehen ist)

      (2) Da ich Mechaniker bin und mit Elektronik nicht all zuviel am Hut habe, habe ich einfach die Rücksteller ausgebaut und stelle die Weichenzungen von Hand.

      (3) Ich weis jetzt nicht genau was du mit Markierungen meinst. Wenn ich dich richtig verstehe dann meinst du Markierungen an denen man erkennen kann in welche Richtung man gerade fährt.

      Dazu habe ich Folgendes:

      Am Anfang habe ich die Streckenbegrenzungen aufgemahlt aber natürlich erkennt man daran nicht wo es lang geht. Außerdem gefällt das mir auch nicht mehr so richtig.
      2016-08-11 16.16.36.jpg

      Hier habe ich eine einsetztbare Bande gebastelt. Auf die Unterseite habe ich Maurerfließ geklebt damit die Schienen nicht verkratzt werden.
      2016-08-11 16.17.38.jpg2016-08-11 16.18.06.jpg

      Und seit neuestem benutze ich diese Spielfiguren mit Magnet unten dran. Man kann sie einfach beliebig auf die Spuren stellen die gesperrt werden sollen. Sie sind auch von Vorteil falls man doch mal vergisst die Weichen zu stellen oder die Kurve nicht mehr kriegt, dass es nicht so heftig kracht wie bei der Bande. Denn sie fliegen weg und das Auto wird gebremst ohne das es nachher kaputt ist.
      2016-08-11 16.18.43.jpg

      Ich hoffe das war hilfreich.

      LG

      Sven
      Lg

      Sven
    • Hallo zusammen,

      hier habe ich mal meine neusten Errungenschaften vom DTM Finale in Hockenheim um meine Bahn verteilt.
      Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden.
      Für die Eine oder Andere kahle Stelle wird sich bestimmt in Zukunft noch etwas finden lassen.

      2016-10-24 21.11.15.jpg2016-10-24 21.16.48.jpg 2016-10-24 08.09.22.jpg2016-10-24 19.30.25.jpg 2016-10-24 20.57.50.jpg

      Der Reifen ist von einem 911 GT3 Cup und wird in etwas fernerer Zukunft wohl als Couchtisch herhalten.
      Aktuell steht er noch unter der Bahn und wird als Sitzgelegenheit genutzt.

      2016-10-24 18.15.30.jpg
      Lg

      Sven
    • Hallo alle zusammen,

      trotz Technikerschule habe ich doch wieder Zeit gefunden, den Circuit ein bisschen zu verschönern.
      Die Reihenfolge
      - lernen - basteln - lernen - anmalen - (Farbe trocknen lassen) lernen - Gegenstände anbringen -
      funktioniert ganz gut. :thumbsup:

      Hier das Ergebnis:


      2017-07-02 08.35.45.jpg

      2017-07-02 08.36.28.jpg

      Startampel mit Logo

      Das Logo ist mal die erste Idee aber ich glaube noch nicht die entgültige Version.
      Bin noch nicht so richtig zufrieden damit.

      2017-07-02 08.37.17.jpg

      Startampel für die 2. Start/Ziel Gerade mit neuer Bande, Zufahrt Legstone Mountain

      Aus Zeitgründen habe ich mich noch nicht damit befassen können die Ampeln zum laufen zu bringen. Ist aber angedacht.


      2017-07-02 08.37.49.jpg

      2017-07-02 08.38.09.jpg

      Und noch zwei neue Reklametafeln
      Lg

      Sven
    • Deine Bahn gefällt mir sehr sehr gut! Vor allem die Idee, sie mittels Weichen aufzutrennen.
      Anfangs hatte ich vor, eine große Bahn mit allen erhältlichen Sonderschienen zu bauen. Aber sie wurde weder allen Fz-Typen gerecht und auch zu groß und unübersichtlich. Daher baue ich nun an drei verschieden Bahnen. Deine Lösung ist klasse, wenn man bei einem Thema bleibt und nicht Rally und F1 vermischen will. Theoretisch könnte ich nun auch drei Bahnen in einer bauen, die Themen mittels Weiche getrennt. Ich versuche mich erst mal an deren drei und überlege dann, wie man daraus eine aufgetrennte Bahn bauen kann.

      Danke für deine Anregung und noch viel Spaß mit deiner tollen Bahn! [res]
      Haftmagnet! Was sonst? GO!!! for it :spiteful:
    • Danke für die lobenden Worte. Es freut mich wenn ich für Anregungen sorgen kann.

      Das Problem mit den unterschiedlichen Fahrzeugtypen habe ich nicht, da ich keine Rallyautos habe. Alles Andere passt ja sonst gut zu dem Design einer Rennstrecke, egal ob GT3 oder Serienfahrzeug.

      Andererseits wird Rallycross auch auf Rennstrecken gefahren. Von daher wäre es also auch egal und jedem das seine.

      Was die Weichen angeht:

      Ich habe es genau so gemacht wie du es vor hast.
      Erst die Hauptstrecke (GP Strecke) gebaut.
      Solange getestet bis ich mit dem Layout zufrieden war.
      Und dann mittels Weichen Abkürzungen eingebaut um unterschiedliche Layouts zu erhalten.

      Vom Design her könnte man zum Beispiel dann die Hauptstrecke wie eine Rennstrecke machen und die Schienen der Abkürzungen z.B. Braun färben wie eine Schotterpiste.

      Dann würde die Anlage wie eine Rennstrecke aussehen auf der auch Rallycross gefahren wird.

      Grad so ne spontane Idee von mir. :crazy:
      Lg

      Sven
    • Das wird den Rally-Fz aber nicht gerecht, wie z.b. den Dune-Buggy oder Pick-Ups. So habe ich auch die Sonderschienen der Rally-Serie, die man kaum mit F1 oder GT-Fz befahren kann. Ich muss also zwangsläufig separieren.
      So baue ich neben der Rally-Strecke, gerade auch an einem reinen Rennkurs und einen Actionkurs für Strassenwagen. Hierzu verwende ich nur jene Schienen, die dem Thema auch gerecht werden bzw. entgegen kommen.
      Wollte ich diese Kurse alle in einer Bahn integrieren, wäre die Platte viel zu groß um noch überall ran zu kommen. Ich würde auch den Überblick verlieren. Möglich wäre es aber, die Bahnen so zu platzieren, dass man sie nachträglich miteinander verbinden und befahren kann. Geplant ist auch eine vierspurige Strecke, um auch mal 132er fahren zu können. Aber bis dahin...

      Dickes Lob noch mal für die tolle Deko! So macht es erst richtig Spaß! ^^
      Haftmagnet! Was sonst? GO!!! for it :spiteful:
    • Hallo zusammen,

      da gerade Sommerferien sind und ich mich so langsam anfange etw. zu langweilen, habe ich mich entschlossen eine größere Änderung an meiner Bahn vorzunehmen.

      Schon seit längerem gefällt mir der Berg nicht mehr so richtig, um nicht zu sagen, dass er mir mehr und mehr ein Dorn im Auge ist.

      Das hat mehrere Gründe:
      1. Das Layout ist ziemlich unflüssig zu fahren, da ich einfach zu viele K1 verbaut habe.
      2. Der Berg ist mir einach zu groß geraten, was mir heute nicht mehr gefällt.
      3. Einige Schienen sind nur sehr schwer zu erreichen, z.B. wenn geputzt werden muss.
      4. An einigen Stellen habe ich damals die Strecke und den Berg nicht mit Banden getrennt. Das führt dazu, dass durch die abfliegenden Autos ständig der Bauschaum auf der Strecke verteilt wird.

      2017-08-10 08.00.07.jpg

      Tja ich war halt noch jung und unerfahren. :rolleyes:

      Also muss ich jetzt zu drastischen Mitteln greifen, denn ein Umbau macht für mich keinen Sinn.
      Außerdem hab ich schon seit längerem eine Idee wie das Layout stattdessen aussehen soll.

      Zu allererst wird der Berg demontiert damit ich Platz gewinne um ein paar Layouts zu stecken.

      2017-08-10 07.29.42.jpg

      2017-08-10 09.03.01.jpg

      2017-08-10 07.30.16.jpg

      Wahnsinn was ich damals für eine Bauschaumorgie veranstaltet habe :fie:

      Die Felsstrukturen werde ich allerdings erst einmal aufheben und später wieder verwenden.


      Nun ist Platz um heute die ersten Layouts zu legen und zu testen.

      2017-08-10 07.32.05.jpg


      Meine Idee die ich für diesen Abschnitt im Kopf haben besteht aus zwei Teilen:

      1. Eine weite sich öffnende Kurve auf die lange Gerade heraus, damit schön rausbeschleunigt werden kann.

      2017-08-10 07.31.37.jpg

      2. Ein Rechtskreisel (min. 360°, eher mehr), am Ende der zweiten Start/Ziel Geraden, der die davor liegenden Außenbahnen einigermaßen ausgleicht.

      2017-08-10 08.39.13.jpg

      Ich werde heute die ersten Varianten legen und euch präsentieren.
      Lg

      Sven
    • Der Legstone Circuit

      Hallo Sven,

      finde deinen Umbauplan gut und bin auf die Layouts gespannt.

      Den Kreisel würde ich weg lassen und statt dessen eine eingedrehte S Kurve verbauen.
      So was macht auf Dauer meiner Meinung nach mehr Spaß:

      Packst du die restliche Strecke auch noch an?

      Gruß
      Chris


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Hi Chris,

      danke für den input. Ist eine gute Idee mit der S Kurve. Daran werd ich mich auch mal versuchen. Und ein paar Varianten hier präsentieren.

      Ich werde erst mal bei diesem Abschnitt bleiben. Mit dem Rest der Strecke bin ich eig. ganz zufrieden. Außerdem werd ich in den Ferien nicht arg viel mehr schaffen. Weil dann gehts wieder los mit Projekten, Technikerarbeit, etc.
      Lg

      Sven
    • Nach einem halben Tag Layouts aufbauen, bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen.

      Die Idee mit der S Kurve hat mir, vom fahren her, so gut gefallen, dass ich alle meine bisherigen Layouts verworfen habe.
      Einen Kreisel möchte ich aber dennoch einbauen, da ich mit einer S Kurve meine Ausenbahnen nicht ausgeglichen bekomme.
      Auserdem habe ich sonst noch eine Digitale Kreuzweiche übrig und ich finde die sind einfach zu teuer um sie nicht zu verbauen. ^^

      So sind also 3 Layouts entstanden die aus S Kurve und Kreisel bestehen.
      Die S Kurve ist immer die selbe, denn sie lässt sich aus platzgründen einfach nicht anderst bauen.

      Version 1.jpg
      Version 1

      Version 2.jpg
      Version 2

      Version 3.jpg
      Version 3

      Bis jetzt ist die Version 3 mein Favorit aber mich würde eure Meinung dazu interessieren.

      Heute werde ich an dieser Stelle die Grundplatte neu bauen da sie ein bisschen zu klein und durch die fehlende Unterkonstruktion des Berges nicht mehr so stabil ist.
      Lg

      Sven