[Erledigt] dSlots Fahren bescheiden bis garnicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Erledigt] dSlots Fahren bescheiden bis garnicht

      Hallo zusammen,

      da meine Interpretation vom Oberlandring 0.5 heute eingetroffen ist musste er natürlich gleich aufgebaut werden. Ist ja auch eigentlich für meine dSlots (Vette & Aston-Martin) gedacht um zu driften. Das Problem jedoch ist, die beiden Fahren einfach arg bescheiden bis garnicht. Wenn ich sie allerdings ander Hinterachse anhebe dreht der Motor und die Räder so wie ich es gern auf der Bahn hätte. Ich habe normale Go-Regler getestet, einen Go-Regler mit ausgebautem Turbo und zwei Carrera-Profi/Evo Rgler auf Go-Umgebaut. Ich nutze das "neue" NT mit 14,..V von Carrera. Die Schienen haben sehr guten Kontakt zueinander (neues Stecksystem) und die Schleifer liegen eng am Unterboden. Zum einen ist die Frage: 14,..V zuviel? Hab gelesen, dass die dSlots besser mit 10-12V fahren (danke Dirk). Zum anderen: die dSlots haben unmengen an Einstellmöglichkeiten. Gibt es ne Art Tutorial, welche Schraube wofür ist und was macht?

      Danke für eure Mühen.
      -----------
      Grüße,
      Memphis :popcorn:
    • Ja, irgendwie hat jeder eine andere erfahrung gemacht..... Ich habe auch 10 von den Dslot´s, und ich fahre sie bei 12 Volt, und die Dinger gehen wie die Feuerwehr... klar habe ich ein wenig an den Einstellungen gespielt, aber nichts großes verändert, geschweige was dazu gekauft.

      MemphisBLN schrieb:

      Gibt es ne Art Tutorial, welche Schraube wofür ist und was macht?
      Gibt es sicherlich, aber ein wenig Zeit einplanen, und selbst testen... Irgendwann läuft das Fahrzeug so, wie du es dir vorstellst ;)
    • CarGo schrieb:

      Wird auch am Go!-Netzteil liegen. Die "neuen" dünnen Netzteile können da Probleme machen, weil die Dslot-motoren zu viel Strom ziehen.
      Denke ich auch. Entweder mal ein altes "dickes" Go-Netzteil versuchen oder gleich ein regelbares Netzteil vorschalten. Bei mir laufen die damit auch wunderbar, aber bei 11-12 Volt eingestellt
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Oberlandring (Oberlandring), Oberlandring 0.5 (Oberlandring 0.5) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • wenn man was mit den Lagern macht, sind die DSlots nicht so übel.

      Mit Magnet? Dann wird es sicher auch am Netzteil liegen...
    • Der Motor der dSlots ist ja nicht schlecht und ich finden den besser als die Go-Motoren. Versuch es doch einmal mit nem regelbaren Netzteil. Die Kosten hierfür sind überschaubar und es lohnt sich echt. Habe lange mit mir gerungen und letztendlich den Entschluss nicht bereut. Das Netzteil lässt sich ja dann immer weiter mitbenutzen, wenn mal ne andere Platte oder Umbauten etc ;)
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Oberlandring (Oberlandring), Oberlandring 0.5 (Oberlandring 0.5) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Moin moin,
      ich hatte mir auch 2 dSlot Rennwagen zugelegt und muss sagen, dass ich eigentlich mit den Fahreigenschaften auf meiner Profi-Bahn zufrieden bin. Der geringe prozentuale Anteil, der nicht ok ist, liegt aber an der Bahn selber. Habe sie auf Platten direkt auf dem Fußboden (mit Teppich) grob zusammen gesteckt um zu gucken, was ich wie aufbauen kann. Daher ist die Bahn recht dreckig, nicht ganz eben und der Strom durch u.a. tlw. angelaufenen Leitern nicht gleichmäßig. Nach dem "richtigen" Aufbau, der hoffentlich diesen Winter klappt, wird das garantiert besser.
      Zum dSlot muß ich sagen, dass mir die Einstellungsmöglichkeiten ab Werk sehr gut gefallen. Nach den ersten Runden mit zu viel gerutsche, habe ich einfach den Magneten tiefer gesetzt und schon ging es viel besser. Selbst die in der Höhe einstellbare Vorderachse gefällt mir sehr gut. Zudem ist die Karosserie auch prima gemacht. Wer damit fährt und evtl. etwas mehr am Fahrwerk etc. verändern möchte, sollte meiner Meinung nach einmal die Schrauben gegen höherwertige austauschen, die kommen mir doch recht weich vor.
      @Dirk: was für ein regelbares Netzteil könntest du denn empfehlen?
      Gruß Sören [tschuess]
      Viele Grüße
      Sören :gamer:
    • Danke schön. 35€ paßt wirklich.
      Viele Grüße
      Sören :gamer:
    • Soeren schrieb:


      ... Nach den ersten Runden mit zu viel gerutsche, habe ich einfach den Magneten tiefer gesetzt und schon ging es viel besser. Selbst die in der Höhe einstellbare Vorderachse gefällt mir sehr gut. ..
      Schon komisch wie so die Geschmäcker sind :D . Gerade dieses Gerutsche finde ich nun wieder viel spannender und baue extra den Magneten aus, anstatt die Haftung zu verstärken. Die dSlot lassen sich ordentlich eingestellt wunderbar zum Driften bewegen - vorausgesetzt man hat ordentlich Platz und Randstreifen montiert. Bei mir laufen diese am Besten dann mit ca. 11 Volt.
      Gruß, Dirk [tschuess]
      Aufbau Oberlandring (Oberlandring), Oberlandring 0.5 (Oberlandring 0.5) / Umbau und Eigenbauten (DK167 - Umbauten und Eigenbauten)
    • Jop...genau so muss es sein :thumbup: . Mit driften ist bei mir noch nix, da ich bisher nur die originale Breite der Bahn habe. Wenn sie aber neu und fest aufgebaut wird, werde ich mit Sicherheit den ein oder anderen Randstreifen zur Bahnverbreiterung bauen. Könnte sein, dass der ein oder andere Magnet wieder nach "oben" verschwindet :D
      Viele Grüße
      Sören :gamer:
    • für mich sind autos, die nur mit magenten fahren, oder gar mit verstärkten magenten fahren, KEINE guten autos
      gute autos laufen mit guten rädern, achsen, lagern schon gut und sind dann ähnlich wie echte autos zu fahren

      Andere Leute mögen es wenn magneter mit 50 fachen G-Werten um die kurven prügeln lassen
      das konnte mich weder bei h0-slot, noch bei 1:43 slot begeistern

      zum glück sind die geschäcker verschieden

      ich selbst lege nicht so wert auf Holzbahnen
      aber
      auf fast allen Holzbahnen in 1:43(anders bei h0-slot), bringen haftmagneten nichts, weil keine Eisen/stahl-stromleiter dort vorhanden sind
      deswegen fahre ich aber gern zu leuten mit holzbahnen, weil die dann Magnetfrei fahren
      und diese leute haben dann auch autos mit überarbeiteten Rädern und achsen und öfter sogar noch gezielt ausgewogen, wie durch gewuchte oder Karossen, die ihr eingengewucht gut verteilt haben

      jedenfalls haben solche autos dann ein fahrverhalten, das denen richtiger autos ähnelt
      diese ART autos können dann quer um die kurven bewegt werden
      standart d143 kann man ja oft mit seriennetzteilen dauervollgas über die bahn fahren, weil die magneten Sie festkrallen, bis Sie wen dann schlagartig abfliegen

      ob nun serienmässige autos anderer Hersteller als Carrera mit höheren oder weniger hohen tolleranzen am rundlauf ausgeliefert werden, weiss ich nicht wirklich
      bis jetzt sind hier carrera chassi, auch überarbeite, Pfuetzes Chassis und eingebau chassis am laufen
      viele davon HaftMagentfrei
      plötzlich sind 15 volt völlig ausreichend um packende rennen zu fahren

      zugegeben
      den kids bis 10 Jahren gebe ich auch autos mit magneten, den jüngeren dazu nur 12 volt, das Die erfolgserlebnisse haben

      gerade achsen mit rundlaufenden Felgen und Reifen in halbwegs klapperfreien Lagern bei denen wirklich alle 4 räder auf dem boden statt aufliegen, machen aus jedem DauerAbflugModell einen ernstzunehmenden Renner
      evtl nicht gleich einen gewinner, aber so etwas fährt schon um 5 klassen besser, als wenn alles krumm ist

      und ggf dann reicht der kleinste magent um damit böse um die ecken zu räubern

      cu, DC
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • allerdings sollte man auch mal die erxahrung gemacht haben mit einem getunten auto, das auch ohne magnet gut fahren würde, mit einem RICHTIG starken Magneten, der zum schienen aufheben geeignet ist, um die strecke zu prügeln. :)
    • Ich kram die Kiste hier nochmal wieder raus. Ich hab mir nun auch nen regelbares Netzteil besorgt und ich verstehe einfach nicht warum die dSlots nichtmal im Ansatz ordentlich laufen. Als Regler habe ich nen Carrera-Profi Umbau auf die Go Stecker von Karli. Getestet habe ich die dSlots von 9-11V und es ist furchtbar. Meine Vette will garnicht fahren und der Aston Martin fährt nur mit epileptischen Anfällen :/ den schleifer vom Aston hab ich leicht aufgefächert... ich weiß echt nich mehr was ich machen soll :(
      -----------
      Grüße,
      Memphis :popcorn:
    • Schleifer so eingestellt, das die Vorderräder zwar noch auf der Strecke sind, aber leicht entlastet?
      schön aufgefächert?
      Fahren die anderen Autos?