Auf Peters Werkbank ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verstehe ich nicht.
      Ein Zoll (1") ist 25,4 mm. = 4/4
      1/2 " ( 2/4) = 12,7 mm

      6/4 sind doch dann 38,1 mm, oder ?

      Oder geht es um das Installateurs - Zoll - Maß, das so weit ich mich erinnnere irgendwie anders war / ist ?

      Roland
      "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
      Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.
    • angabe von rohren - innendurchmesser.
      ein rohr mit 6/4" innendurchmesser hat gemäß DIN 2448 einen Außendurchmesser von 48.3mm
    • Alles klar. Das wußte ich nicht. Für mich existierte bis dato als Zollmaß nur "inch", und von der speziellen Berechnung für Rohre ausgehend vom Innendurchmesser hatte ich keine Ahnung. Logisch.


      Danke !

      Roland
      "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
      Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.
    • es geht voran, mühsam nährt sich das Eichhörnchen ...

      der blaue Mini dient als Spender für die Seitenteile des neuen Pickup. Eigentlich wegen der Chromteile im Kit gekauft, stellte sich heraus, das das Paket von ibäh nicht ganz so war, wie es beschrieben wurde. Schon teilweise in schrecklicher Ausführung geklebt, ein Blinkerglas fehlt, Seitenscheibe rechts hat ein Loch, usw. wurde aus dem nicht ganz so billigen Kauf nach Reklamation beim Verkäufer dann doch noch ein Schnäppchen. Soll mir auch recht sein.

      Gestern noch ein paar Verstärkungen in die Karo geklebt bevor dann Vorder-, Hinterteil und Dach abgeflext werden. Heckklappe ist auch schon ausgeschnitten. PS-Rundmaterial mit 1.2mm für den Überrollkäfig ist auch bestellt. Der Käfig wird sicher noch ein schlimme Bastelei, befürchte ich.

      Bin schon gespannt, wie das neue Minichassis mit den Kugellager läuft. Muß endlich die Zahnräder von Tilo ausprobieren ...
    • nein, kein Sidewinder. Inliner. Zahnräder von BSRT mit Aluhalter.
      Ein Sidewinder wäre wohl nur mit zusätzlichem (oder zusätzlichen) Zwischen-Zahnrädern möglich. Oder mit so einem Winzmotor aus einem kleinem Modellhubschrauber/Flieger. Aber da kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, das Drehmoment und Drehzahl passen würden. Allerdings könnte man da ein volles Innenleben realisieren, also eher Modellbau als Slotcar.
    • ist 1,2mm stark
      evtl hilft Dir ja das

      Gesendet von meinem Moto G 2014 mit Tapatalk
      Dateien
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • pfuetze schrieb:

      nein, kein Sidewinder. Inliner. Zahnräder von BSRT mit Aluhalter.
      Ein Sidewinder wäre wohl nur mit zusätzlichem (oder zusätzlichen) Zwischen-Zahnrädern möglich. Oder mit so einem Winzmotor aus einem kleinem Modellhubschrauber/Flieger. Aber da kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, das Drehmoment und Drehzahl passen würden. Allerdings könnte man da ein volles Innenleben realisieren, also eher Modellbau als Slotcar.


      Mit Zwischenritzel geht der H0 - Motor einwandfrei als sidewinder. Bleibt halt nur die Länge von 18 mm, die natürlich der Gesamtbreite des Modells Grenzen setzt.
      Ansonsten kommt es halt immer darauf an, was man will. Mir reichen gut bremsende und beschleunigende, schnelle Modelle für zu Hause aus.
      Denn solange es keine Rennen gibt und ich das Hobby als " Modellbahn mit Rennautos " betrachte und behandle, muss ich auch keine hochgezüchteten Renner bauen. Wenn es wider Erwarten irgendwann verlangt würde, na dann aber...
      Ich verwende mittlerweile nur noch meine Winzlinge, 15 x 12x 10 mm. Mit Carbon - "Kohlen" sind sie schon mal grundsätzlich besser als jeder Go! / SCX / und was weiß ich.
      Dazu kommen entweder die Poymer - Keramikmagnete, oder aber sogar Neodymium - mags. In Kombination mit einer Drahtstärke und Wicklungszahl, die bei 9 Volt 30 000 U / min im Leerlauf abgibt ( gemessen ) und einem ausreichend langen Ankerpaket entwickeln die Motoren mehr als genug Drehzahl, Beschleunigung, Drehmoment und Bremsung für einen 43 er Renner. Natürlich mit passender Getriebeabstimmung.
      Na und wenn ich mit Gewalt ein RENNAUTO brauche, dann baue ich definitiv weder Radioshack, noch "Tuningmotor" ( was immer das auch ist ) noch Ähnliche ein, sondern einen ISRA F1-Motor für 300 Euro. Wenn schon, denn schon. So viel Opferbereitschaft muss schon sein :phat: .

      Roland

      Ich schaue mir mit Freuden Deinen Baubericht an Peter, weil die Winzlinge einfach ein Genuß sind.
      "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
      Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Arkay ()

    • Auf Peters Werkbank ...



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pfuetze ()

    • @Roland: der wird wohl in die Tonne wandern ...oder kannst Du was davon brauchen?
      Anbauteile kommen in die Mini-Teile Schachtel. Der Kühlergrill ist ja ein extra Teil, zusammen mit den unteren Teil der Front.
      Die Scheinwerfer werde ich in den 2.Pickup einkleben, die mitgegossenen sind ja leider schief eingeklebt. So bekomme ich klare Scheinwerfer für den Pickup. Ebenso die vordere Stoßstange. Beim Resin ist eine Ecke ausgebrochen, die werde ich wohl ganz abschleifen und anschließend die aus dem Kit aufkleben.

      Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich beim "Renn" Pickup, also beim blau-grauen, mit der oben geschlossenen Ladefläche, Stoßstangen aufkleben soll oder nicht. Die Front gefällt mir ohne besser, das Heck mit - aber das geht gar nicht. Entweder mit oder ohne.
    • warum nun wirklich wenn vorn auch hinten sein muss, erschliesst sich mir nicht
      aber
      ich spiele ja im höherem Alter auch noch mit kleinen Autos ;)))

      aber jeder darf wohl auf seine ART hier normal sein

      cu, DC
      ich würde dann vorn ohne und hinten mit machen
      vorne hat das teil ja auch ein Dach und hinten nicht 8o
      erwachsen werden ist nur etwas für kinder
      denn
      wer nicht mehr träumt, hat keine kraft mehr zum leben
    • pfuetze schrieb:

      @Roland: der wird wohl in die Tonne wandern ...oder kannst Du was davon brauchen?......



      Also ich meine das, was man auf dem Foto sieht - die Karosserie mit den Ausschnitten.
      Bevor Du es weg wirfst - ich hätte schon Verwendung dafür. Kleinteile zum Kopieren habe ich ja in meinen Kompettkits.


      Gruß

      Roland
      "Ich bin allweil hier !" schrie der Igel, kurz bevor er vom Truck überrollt wurde.
      Merke: Es ist nicht immer gut, um jeden Preis der Erste sein zu wollen.
    • nachdem die Autos fürs Kleskun Hills Proxy fertig präpariert sind , war auch kurz Zeit ein paar andere Dinge auszuprobieren ...



      10mm Felgen mit 13mm Reifen (neu) fürs Elise project:





      sollten dem R5 auch gut passen: