Rathead´s SlotBar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rathead´s SlotBar

      Inhalt
      Bahnen
      Technik / Basteleien


      Servus zusammen,

      ich möchte euch mal mein Spielzimmer vorstellen.
      Eigentlich war mein Keller mal als Rückzugsort für den ein oder anderen Pokerabend gedacht. Doch dann kam irgendwann eine alte Kindheitserinnerung in mir hoch und eine Carrera-Bahn musste her - nur dafür war kein Platz. Not macht erfinderisch und so wurde es eine Bahn zum Klappen. Ein paar Jahre später ist es nicht bei der einen Bahn geblieben...

      Hier aber erst einmal ein Rundumblick.







      Und jetzt ein Überblick über meine Bahnen:
      (1) AbhängerRing

      nach Umbau 2016


      (2) AutodromoRosso


      (3) CirquitDeColonia


      (4) SlotWarsSpeedway


      Details und weitere Fotos zu den einzelnen Bahnen folgen noch.

      Gruß
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • (1) AbhängerRing
      Meine erste Bahn, die ich 2007 von der damaligen Forumsbahn "Friedensring"bis auf Anpassungen in der Größe dreist kopiert habe. Der Name ist Programm, denn ungenutzt hängt die Bahn an der Wand ab und gibt ne gute Deko ab. Der Aufbau geht fix: Hochklappen, Beine ausklappen, Fangzäune, Strom und Sub-D dran und schon kann es los gehen.

      Alle Anschlüsse sind in der Platte versenkt, lediglich Black- bzw. Redbox muss mit zwei Schrauben befestigt werden.

      Steckbrief
      • Maßstab: 1:43
      • Schienenmaterial: Carrera GO!!! / digital 143
      • Art: dual nach ProX-Udo
      • Bauweise: Klappbahn
      • Abmessungen: 1,82 x 1,03m
      • Streckenlänge: 10,93 / 10,52
      • Zeitmessung: Cockpit XP inkl. Chaosschalter, Bahnstromabschaltung und Tankfunktion für analog und digital
      • Elektrisches:3 Einspeisungen, Speedlimit mittels Dioden in der digitalen Boxengasse
      Das Teil macht immer noch Spass, ein paar Sachen werde ich allerdings noch ändern:

      - Randstreifen verbreitern
      - Banden statt Zaun
      - Reglerhalterungen oder -ablagen

      Layout


      an der Wand hängend


      aufgebaut


      die Platte von unten



      die Anschlüsse




      die Boxengasse


      Umbau 2016


      Gruß
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • (2) AutodromoRosso
      Diese Bahn gibt es seit 2009. Eine Vierspurige war irgendwie ein Muss.

      Der Name ergibt sich aus dem roten Teppich. Ich wollte mal was anderes als den sonst üblichen grünen nehmen.

      Es handelt sich dabei um eine mobile Bahn bestehend aus zwei Modulen, die per Nut und Feder miteinander verbunden werden. Die Basisplatten bestehen aus 6mm Sperrholz, die mit Dachlatten verstärkt wurden. Als Randstreifen habe ich ebenfalls Sperrholz genutzt, zum Auffüllen der Zwischenräume den schon erwähnten roten Teppich.
      Das linke Modul beherbergt sämtliche Elektronik (Zeitmessung via cockpit xp, Zusatzeinspeisungen, etc), alle Anschlüsse sind in den Seitenbanden versenkt.
      Der Aufbau ist schnell bewerkstelligt: Beine drunter schrauben, 8x 114er Geraden in die Lücken setzen, zusammenschieben und mit Kistenverschlüssen verriegeln.

      Steckbrief
      • Maßstab: 1:43
      • Schienenmaterial: Carrera GO!!!
      • Art: analog, vierspurig
      • Bauweise: mobil in zwei Modulen
      • Abmessungen: 1,03 x 3,00m
      • Streckenlänge: 10,51 je Spur
      • Zeitmessung: cockpit xp inkl. Tankfunktion
      • Elektrisches: 4 Chaosschalter
      Hier möchte ich in Zukunft noch einiges ändern:

      - Chaosschalter über Cockpit XP
      - Bahnstromabschaltung Cockpit, derzeit nur über 4 polige Kippschalter
      - Streckenführung leicht verändern um die Einsehbarkeit insbesondere auf Slot.1 zu verbessern

      Aber das ist Klagen auf hohem Niveau, mal schauen, wann ich das angehen werde...

      Layout


      Rohbau


      die Module


      Plattenverbindung


      ready to race

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • (3) CirquitDeColonia
      Das ist im Grunde eine Recycling Bahn, denn die Platten sollten einmal der "Origami Speedway" werden. Während des Baus habe ich das Konzept des Faltens allerdings wegen der Unhandlichkeit verworfen.

      Ungenutzt wollte ich die Platten auch nicht lassen und meine Sammlung an Profi Schienen wollte auch verbraucht werden. Durch die durchgängigen Randstreifen in den Farben meiner Stadt war der Name dann auch schnell klar.

      Nur wohin damit? Eine weitere mobile Bahn, die irgendwo rum steht wollte ich nicht haben. Wie es der Zufall wollte, entsprach die Tiefe der Platten der einem anderen Bahnprojekt, so dass diese Bahn die Abdeckung meines SlotWarsSpeedways ist. Die unteren Banden sind abnehmbar, so dass die Scharniere sichtbar werden, mit denen die Module befestigt sind. Den Stift der Scharniere herausgenommen, können die Module abgenommen werden. Um Höhenunterschiede zu vermeiden, sind die Module von unten mit Metallplatten verbunden, über steckbare Lüstenklemmen erfolgen die Einspeisungen von Platte zu Platte.

      Der CirquitDeColonia hängt ungenutzt wie der AbhängerRing an der Wand. Für den Fahrbetrieb werden die Kabel eingesteckt, die ungenutzt im Rahmen der Bahn versteckt sind, und die Banden aufgesteckt. Hierfür habe ich Latten mit Nut und Feder genutzt, die mit Kistenverschlüssen befestigt werden. An den Innenseiten dient Moosgummi als Polsterung. An den Einsetzerplätzen habe ich Rohrisolierung über die Banden gestülpt. So hat man eine bequeme Ablage für die Arme.

      Steckbrief
      • Maßstab:1:40
      • Schienenmaterial:Carrera Profi
      • Art: analog
      • Bauweise:Klappbahn in 4 Modulen
      • Abmessungen: 3,70 x 1,15m
      • Streckenlänge:13,74 / 13,17m
      • Zeitmessung:Cockpit xp inkl. Chaos, Tanken, Top Speed, 2x Zwischenzeit
      • Elektrisches:27 Einspeisungen
      Layout

      Logo


      im Bau



      Verkabelung



      Anschlüsse



      die Module









      an der Wand hängend


      die Banden





      Einsetzer/Rennleiter-Platz


      Fahrerplätze



      Reglerhalter


      ready to race


      bewegte Bilder
      Rennen 1
      Rennen 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • 4. SlotWarsSpeedway
      Diese Bahn versteckt sich unter den CirquitDeColonia. Um sie „auszupacken“ werden zuerst die hinteren Banden abgeschraubt und dann die Stifte aus den Scharnieren gezogen, die die Module des CirquitDeColonia an der Platte halten. Banden wieder dran, Hochklappen, Beine ausklappen und die untere Verbindungsplatte festschrauben. Dann fehlt noch der Schaumstoff vor den Banden, damit die Autos nicht ins Holz krachen, Reglerhalter, Strom und Laptop.

      Wie kam es zu Namen? Ich stehe auf den alten gelb-schwarzen Look der exklusiv Randstreifen und zu dieser Farbkombi fiel mir nur Star Wars und der BVB ein. Letzteres ging nun wirklich nicht. ;)

      Steckbrief
      • Maßstab:1:24
      • Schienenmaterial:Carrera Evolutio
      • Art: analog
      • Bauweise:Klappbahn in zwei Modulen
      • Abmessungen:3,70 x 1,15m
      • Streckenlänge: 8,02 je Spur
      • Zeitmessung:cockpit xp inkl. Chaos, Tanken, Bahnstromabschaltung
      • Elektrisches:6 Einspeisungen


      Layout


      Logo


      "Auspacken"








      Hochklappen




      Reglerhalter


      Bandenpolsterung



      Verkabelung




      Anschlüsse



      ready to race

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • Rathead´s SlotBar

      Servus zusammen,

      ich habe endlich Zeit gefunden meinen AbhängerRing drifttauglich zu machen.

      Bislang hatte ich aufgrund der fehlenden Randstreifen keinen Spas mit den kleinen Metallchassis, also musste die Platte vergrößert werden.
      An den Seiten stellte das kein Problem dar. Holz dran geschraubt, verspachtelt, geschliffen und lackiert.

      Vorne und hinten ging das allerdings nicht, da ich die Platte weder höher noch mit größerem Abstand zur Wand aufhängen wollte. Es musste was abnehmbares werden.

      Für hinten habe ich eine Hartschaumplatte verwendet, die ich als Bande nutze. Daran habe ich ein weiteres Stück im 90 Grad Winkel geklebt, um die Lücke zwischen Platte und Wand zu füllen. Dann noch rot weißes Klebeband drauf und schon hat man ein ansehnliches Ergebnis mit überschaubarem Aufwand.

      Und weil das so gut geklappt hat, habe ich die Hartschaumplatten + Klebeband auch für die anderen Banden genutzt. Zur Befestigung haben ich seitlich Muttern im Holz versengt, so dass die Bande an jeder Seite mit 3 Schrauben befestigt werden können.

      Die vorderen Randstreifen habe ich wieder aus Holz gemacht, damit nix kaputt geht, falls man sich mal darauf stützt. Diese werden dann an jeder Seite mit jeweils 2 Schrauben befestigt.
      Zur Reglerablage dienen 2 Faltboxen vom Ikea. Schnell gemacht, billig und so weich, dass es dem Regler nix tut auch mal Kopf über rein geschmissen zu werden.

      Und zu guter Letzt gab es neue Spurmarkierungen mit Pfeilen, um das Einsetzen in der richtigen Richtung zu erleichtern.

      Gruß
      Chris








      Bewegte Bilder

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • Servus zusammen!

      ich spiele mit dem Gedanken das Layout meiner Vierspurigen zu verändern. Es soll dadurch flüssiger und besser einsehbar werden.
      Das ist das jetzige Layout:


      Und hier ein paar Ideen:




      Der rechte Teil ist für mich klar. Hier schnibbel ich mir 30 Grad Kurven. So ist der Knick sanfter und unter der Brücke sollte keiner mehr abfliegen. Zudem sind dann alle Kurven einsehbar.

      Beim linken Teil bin ich noch unschlüssig.

      Was denkt ihr? Oder habt ihr andere Vorschläge?

      Danke und Gruß
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rathead ()

    • die letzte Version (Idee 3) gefaellt mir sehr gut. Beim Original und Idee 1 wuerde mich stoeren, dass die Kurve links durch ein Stueck Gerade unterbrochen wird. Idee 2 ist auch schoen, da kann man in der linken Kurve (K2innen, K3aussen?) schoen heizen... :chili

      Idee 3 finde ich aber am besten, da macht die linke Kurve am Ende schoen zu, wie auf jeder gescheiten Autobahnausfahrt :dance:

      Ausserdem denke ich, dass du gut daran tust das Abfliegen unter der Bruecke zu unterbinden (Idee 3). ;)

      Hasta la vista! [tschuess]

      DD
      greenhorn :chili