Bahnbeleuchtung...Ich brauche eure Hilfe...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bahnbeleuchtung...Ich brauche eure Hilfe...

      Hi zusammen, vorab, die Sufu habe ich schon benutzt ;)

      Folgendes Problem, ich habe jetzt begonnen mit der Bahnbeleuchtung, aber irgendwie mache ich einen Denkfehler...

      Folgendes Material wird verwendet:


      30 Lampem (Leuchtmittel (Lämpchen 6V 70mA) für AC und DC


      1 Carrera Go Trafo


      1Verteiler mit 20 Anschlüssen.

      So jetzt mein Problem, die Lampen müssen ja weil sie nur 6 Volt vertragen 2 in reihe geschaltet werden. Das funktioniert auch soweit. Schließe ich aber jetzt ein 2tes Paar in Reihe an den Verteiler an, leuchten gar keine der Lampen mehr... Ist das richtig, das der Carrea Go Trafo dafür nicht geeignet ist? Wenn ja, was muss ich jetzt machen? Brauche ich einen anderen Trafo? Oder wo ist der Denkfehler? Ich bin was Elektronik betrifft nicht der hellste Kopf ;) Aber so Grundfunktionen dachte ich, verstehe ich...


      Hat einer von euch einen Plan von so etwas? Und kann mir dabei helfen?

      Ich danke euch im voraus.

      LG
      Michael
    • der go trafo liefert sogar mehr als die 14.8 wenn du nur 2 lampen anhängst.
      und mehr als 5 auch nicht
      70mA x 5 = 350mA go trafo

      also entweder nimmst du einen größeren trafo oder besser leds für die beleuchtung.

      Vielleicht funktionieren ja 3x2 lämpchen gerade so.
      miss mal die spannung am lämpchen
    • danielmueller112 schrieb:

      Das 2. Paar Lampen musst du auch parallel zu dem 1. Paar schalten!

      Aber du weiß schon, das 6+6Volt 12 sind und nicht 14,8!? Das heißt deine Lampen werden sehr schnell sterben! Wenn sie nicht zu dunkel werden schließe mal jeweils 3 in Reihe und dann wieder 3 in Reihe und als Pärchen parallel zum 1. Paar!

      Gruß Daniel
      Hi Daniel, ich danke dir erstmal für deine Antwort.
      Mein Sohn hat heute Schulfrei, er meinte gerade, Papa wäre es nicht einfacher ein Netzteil oder Trafo was direkt 6Volt hat zu benutzen? Weil das ganze unter der bahn in Reihe zu legen, ist schon eine Schei.. arbeit... Also, wäre ein Netzteil mit 6 Volt bei 20-30 Lampen nicht besser? Wieviel Ampere müsste dieses 6 Volt- Netzteil dann haben, wenn eine Lampe 70mA hat? Sind dann bei der Anzahl von 20-30 Stk. 2000mA richtig? oder sind wir auf dem Holzweg...
    • 30 Lämpchen x 70mA (bei 6 Volt) = 2.1 Ampere (eine ganz schöne Menge)
      Ein eigenes Netzteil für die Beleuchtung macht hier durchaus Sinn.

      Deswegen habe ich LED´s verwendet, die brauchen pro Leuchtmittel nur 20mA.
      Aber das Anschließen bleibt so und so SEHR viel Arbeit.
    • pfuetze schrieb:

      30 Lämpchen x 70mA (bei 6 Volt) = 2.1 Ampere (eine ganz schöne Menge)
      Ein eigenes Netzteil für die Beleuchtung macht hier durchaus Sinn.

      Deswegen habe ich LED´s verwendet, die brauchen pro Leuchtmittel nur 20mA.
      Aber das Anschließen bleibt so und so SEHR viel Arbeit.
      Moin, ja, ob es jetzt genau 30 werden bleibt dahin gestellt... Aber ich werde heute Abend mal in einen Modellbauladen fahren, und nachfragen was es für möglichkeiten gibt. Led´s habe ich ja auch verbaut, aber hinter der Boxengasse, und im Fahrerlager, oder auf den wegen zur Tribüne machen sich die Glühbirnen (Laternen) schon viel besser... Sieht halt geil aus ;) Aber trotzdem danke an alle ;)

      LG Michael
    • ich hatte zuerst auch Glühbirnchen auf meiner Bahn. Irgendwann ereilt die alle der Tod und zwar eher früher als später. Ausprobiert.
      Daraufhin habe ich alle Straßenlaternen von Birnchen auf LEDs ausgetauscht. Aus der Bucht, aus China komplette Straßenlaternen geholt. Sind genauso hell und machen sich genauso gut auf der Bahn. Halten viel länger und brauchen weniger Strom.



      da waren aber noch nicht alle installiert ...
    • keine Ahnung woher die Lampen kamen, der Link wäre ca. 4 oder 5 Jahre alt ....
      Die LED´s sind alle parallel am Trafo angeschlossen, jede Lampe mit eigenem Vorwiderstand.