Autos fahren nur langsam / gar nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autos fahren nur langsam / gar nicht

      Hallo Leute,
      ich habe eine gebrauchte Carrera Go gekauft. Leider fahren die Autos nur sehr langsam, bleiben hängen oder gar nicht... Bin ganz schön frustriert.

      Ich habe mich schon etwas schlau gemacht: kann es wirklich an den Stromabnehmern liegen? Ich finde die sehen noch recht gut aus, obwohl sie recht alt sind. (siehe Bilder Anhang) Habe sie auch schon sauber gemacht. Hat aber nichts gebracht.

      Auf den Schienen sind schwarze Flecken. Kann es daran liegen?

      Wenn ich die Autos hinten anhebe drehen die Räder relativ schnell, wie ich finde.

      Hoffe ihr habt Ideen.
      Danke ;(
      Dateien
    • Danke für den Tip.
      Habe das Auto gleich mal aufgeschraubt: leider kein Ergebnis... Sieht gut aus oder? s. Anhang

      Wenn es an den Schienen liegen würde, würde es doch stellenweise schlechter gehen und an blanken stellen problemlos? Die Autos sind aber immer langsam oder gar nicht zu bewegen.
      Dateien
    • 1: Überprüfe doch mal ob die Zahnräder (Ritzel, Kronrad) durchdrehen. Falls ja festkleben.
      2: Mal Auto sauber machen und dann mit Bremsenreihniger sauber sprühen.
      3: Auch wenn die Schleifer gut aussehen mal in allen richtungen biegen. Bzw. nochmal stellen.
      Nach deiner Beschreibung bekommt er nur machmal Stom... also kann es sein das die Schleifer gerade wenn er auf der Spur steht kein Strom bekommt. Wenn du ihn hinten anhebst gibt er ja wohl Vollgas oder?

      4: Wenn alles nichts geholfen hat.. Motortausch...

      Lg
    • Also ich glaube an den Ritzeln ist alles OK. Die sehen gut aus und es gnubbt nichts über. Wenn ich es anhebe, drehen die Räder für meine Begriffe sehr schnell.

      Habe eben folgendes festgestellt:
      (habe nur eine mini-Teststrecke aufgebaut, sehr kleines oval mit je einer langen Geraden pro Seite)
      Wenn ich anhebe, vollgas gebe und los lasse, saust er über die Gerade undbleibt und in der Kurve stecken. Wenn ich die Turbo Taste drücke, kommt er manchmal (wenn auch langsam) durch die Kurve durch und saust wieder über die Gerade.
      Hilft euch die Info? Villeicht doch schlechte Schleifer?

      EDIT: Anfahren auf der Geraden geht trotzdem nur mit hoch heben und los lassen.
    • Ich denke die BahnKontakte sind zu überprüfen


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      De gustibus non est disputandum.
    • Die Kontakte der einzelnen Bahnteile, also nicht die Plastenasen sondern die kleinen Metallstifte die die Leiter mit einander verbunden. Bieg die mal ein keines bisschen auf.
      Wegen der Reinigung: n bissel Ballistol auf die Schleifer und n Auto fahren lassen oder so ne Fusselscheibe aufn Dremel und mit polierpaste sauber machen


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      De gustibus non est disputandum.
    • Die Kontakte der einzelnen Bahnteile, also nicht die Plastenasen sondern die kleinen Metallstifte die die Leiter mit einander verbunden. Bieg die mal ein keines bisschen auf.
      Wegen der Reinigung: n bissel Ballistol auf die Schleifer und n Auto fahren lassen oder so ne Fusselscheibe aufn Dremel und mit polierpaste sauber machen


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      De gustibus non est disputandum.
    • Als erstes solltest du die Schleifer ein wenig kürzen ( 1-2 mm ) evtl. Verhärtungen rauben den Durchfluss der Spannung .

      Die Bahn zu Testzwecken mit Akkopads oder sowas reinigen - aber auf jeden Fall hinterher mit 'nem trocknen Tuch abreiben - Im Zwefel deine kleines Oval mal mit feinem Sandpapier bearbeiten .Schau mal die Steckverbindund der einzelnen Schienen an , wenn die auch "schwarz" sind geht der Saft auch da nicht richtig durch ......
      :werde: 18 Volt sind ausreichend :beer:
    • @Hufnagel
      Ich habs versucht. Bringt leider auch nicht viel.

      Wenn ich die Turbo-Tase gedrückt halte, bekommt das Auto Schwung und es fährt. (etwas zu langsam natürlich, weil es mit Turbo ja raus fliegen müsste)
      Lass ich die Turbo Taste los, bleibt es (meist) zwischen den beiden Kurventeilen stecken und fährt nur noch seeehr langsam...

      @Ritze
      Hab ich gemacht. Hab das 'buschige' Zeug abgemacht. Geht etwas besser. Manchmal schafft er eine Runde, aber nur seeehr langsam...
      Die Kontakte zwischen den Schienen sind ok, glänzen. Die Strecke hatte ich mit so einem Allzweck Reiniger, gegen fett und schmutz gereinigt. WD 40 oder so habe ich hier nicht...

      EDIT: @Fotn
      Joes Hilfeseite kenne ich mittlerweile sehr gut...leider. Deswegen bin ja auf die Schleifer gekommen. 'wenn Autos langsam -> Schleifer'
      Hoffe mal dass es daran liegt, das wäre ja leit durch neue zu beheben. Glaube ich mittlerweile aber nicht mehr...
      Oh man ey...das macht mich echt fertig. ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adam ()

    • Wenn du jetzt zum reinigen zur Hand hast kannst du auch einen Scheuerschwam mit etwas Scheuermlch nehmen - sollte zu testen reichen ..

      Aber auch richtig schrubben :) und wichtig trocken machen !

      Die forderen Kontakte fast senkrecht nach unten biegen und das Auto dann wie ein Flugzeug per Hand in die Schiene "landen" lassen bis die Forderräder aufsetzen und wieder versuchen - wir werden deine "Karren" schon zum laufen kriegen - du bist nicht der erste frustrierte hier :)



      :thumbsup: :thumbsup:
      :werde: 18 Volt sind ausreichend :beer:
    • Danke, liebe Worte. :)

      Also die Bahn reinigen, werde ich erst morgen. Hatte eigentlich schon viel Dreck runter geholt. Probiere es aber nochmal.
      Ich werde dann Bericht erstatten.

      Weiß jemand was Joe auf seiner Seite mit 'ausgefahrenen Schleifern' meint. Können die einfach schon zu alt sein?
    • jeder auch nur kleinste Fussel in den Schleifern erhöht den Widerstand - das ist nun mal Fakt . Wenn du due Chance hast tausche sie aus , ich denke aber mit säubern und dem richtigen Abstand ( wie ich dir beschrieben habe ) sollte es funzen .
      Ich denke das was Joe meint ist auf der einen Seite der eben von mir beschriebene Dreck sowie die Verhärtungen die du ja bereits gekappt hast ...

      Höre gerne von deinen weiteren Erfolgen !
      :werde: 18 Volt sind ausreichend :beer: